Willkommen bei fokussiert.com

daguerre-small

daguerre-small

Seit Louis Jacques Mandé Daguerre 1837 die Grundlage zur modernen Lichtmalerei (auf gut Deutsch Fotografie) legte, hat sich viel getan.

Aber die wichtigste Entwicklung hat erst in den letzten Jahren stattgefunden. Die Digitalisierung hat die Fotografie dermassen preiswert gemacht, dass auch wir Laien uns professionelle Ausrüstungen und vor allem tagelanges Üben und Lernen leisten können.

Ich bin sicher nicht der einzige, der bald erkennen musste, dass eine gute Kamera noch keinen guten Fotografen macht, und dass das Sehen wichtiger ist als das Drücken des Auslösers.

Jeder Fotograf, den ich bisher befragt oder dessen Tipps ich gelesen habe, hat andere Rezepte für den Erfolg und den Weg zum aussergewöhnlichen Bild. Aber eines ist allen gemeinsam: Die Faszination für eben dieses eine Bild und die Erkenntnis, dass darin die Persönlichkeit des Fotografen (oder der Fotografin) zum Ausdruck kommen muss – oder aber es hat keine Tiefe. Und all diese Fotografen haben bisher rollenweise Film belichtet auf der Suche nach diesem einen Bild. Wir andern konnten uns das ganz einfach nicht leisten. Dank der Digitaltechnik können wir es jetzt. Und wir hatten bisher auch nicht die Möglichkeit, uns über Fragen der Technik, der Perspektive und des Gechmacks mit einer breiten Basis Gleichgesinnter auszutauschen. Auch das ist heute möglich.

Deswegen ist Fotografie ein Thema für Blogwerk. Denn ein Blog ist das ideale Format für eine Mischung aus Information und Diskussion. fokussiert.com will die Kombination von Informationsquelle, Ratgeber und Seminar sein, an der sich alle beteiligen, die Freude an der Fotografie gefunden haben und mehr lernen oder ihren eigenen Stil entwickeln und zugleich auf die Erfahrungen der andern bauen wollen.

Wir werden Produkte testen und über Neuheiten berichten, wir werden Hinweise auf Events, Kritiken von Ausstellungen und Literatur veröffentlichen, wir werden Diskussionen vom Zaun brechen und zusammen mit Profis die kleinen und grossen Tricks zu erörtern versuchen; wir wollen Eure Fotos hier genauso sehen wie die von Spitzenfotografen, wir wollen die Profis kritisieren und uns von ihnen kritisieren lassen.

Wer sich beteiligen will, ist herzlich willkommen.

 

8 Kommentare

  1. das finde ich eine super idee, viel erfolg!

  2. Hallo,

    auch viel Erfolg, jetzt wünsch ich mir nur noch das das Medienkonvergenzblog offiziel verlinkt wird :).

    Grüße
    Gabriel

  3. Hallo Gabriel
    Ja, sicher. Wir wollten halt alles auf einmal machen, ist etwas mühsam, in acht Blogs dasselbe zu ändern.

    Es seit heute Nacht verlinkt, zumindest hier in fokussiert.com, allerdings unter “Andreas Göldi”. Kann ich das gleich als Usability-Testergebnis nehmen, dass das nicht funktioniert?

    Gruss, Peter

  4. Hallo in die Schweiz,

    im deutschsprachigen Raum würde fokussiert.com eine große Lücke füllen. In englischer Sprache gibt es eine ganze Reihe von Blogs, die sich engagiert mit Ästhethik und Technik der digitalen Fotografie befassen. Ganz besonders in den USA. In deutscher Sprache seltsamerweise nicht…
    Ich würde für mich sagen: Ohne die Blogs vor allem aus Amerika wäre ich sowohl ästhethisch wie technisch in der Fotografie nicht auf meinem jetzigen Stand.
    Also eine echte Aufgabe für fokussiert.com.

    Viele Grüsse aus Deutschland
    –> Uli Eberhardt

  5. Sicherlich, das/der [wie man es ästhetisch lieber mag] Blog zur Medienkonvergenz bewegt sich für mich im professionellen Journalitischen Bereich. Kritische Beiträge zur Wirtschaft/Werbung/Journalismus 2.0 ;).

    Ich muss zugeben das ich die “Lancierung” von Imgriff als sehr risikoreich empfand. Aber wie man sieht, spricht es anscheind doch Leser an.

    Also auch weiterhin viel Glück mit einem neuen Blogwerk-Format das sicherlich [@4] ein großes Puplikum anspricht.

    Grüße
    Gabriel

  6. Sicherlich, das/der [wie man es ästhetisch lieber mag] Blog zur Medienkonvergenz bewegt sich für mich im professionellen Journalitischen Bereich. Kritische Beiträge zur Wirtschaft/Werbung/Journalismus 2.0 ;).

    Ich muss zugeben das ich die “Lancierung” von Imgriff als sehr risikoreich empfand. Aber wie man sieht, spricht es anscheind doch Leser an.

    Also weiterhin viel Glück mit dem neuen Blogwerk-Format.

    Grüße
    Gabriel

  7. Uli Eberhardt: Danke! Wir sind uns der Herausforderung bewusst, nehmen sie aber gern an.

    Gabriel: imgriff.com hat schon viele Stammleser gewonnen; es kann sicher noch mehr Fahrt aufnehmen. Ich zweifle nicht am Erfolg. Aber auch Dir vielen Dank für die guten Wünsche!

    Gruss, Peter

  8. “Ich muss zugeben das ich die “Lancierung” von Imgriff als sehr risikoreich __empfand__. Aber wie man sieht, spricht es anscheind __doch__ Leser an.”

    Ich zweifel auch nicht mehr am Erfolg ;).

Ein Pingback

  1. [...] erst den ersten Beitrag gelesen: Hehre Ziele, hochgelegte Latte – daran wird man gemessen werden: Wir werden Produkte [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder