Die Mutter aller Teleobjektive:
Canon 1200mm für 99.000$

Das Fotofachgeschäft B&H in New York verkauft eine Rarität: Ein Monströses 1200mm-Teleobjektiv von Canon. Die Testbilder können sich sehen lassen…

Canon 1200mm Teleobjektiv bei B&H

Es ist immerhin noch tragbar – bei 18KG Gewicht – und im Zusammenspiel mit einem Aussichtsturm ist es wohl der Traum eines jeden Papparazzo: B&H in New York, Foto-Versandhändler meiner (und vieler anderer) Wahl, verkauft dieses Teleobjektiv für knappe 100’000 Dollar (New York Residents bezahlen 8% Salestax zusätzlich).

In ihrem Blog beschreiben die Enthusiasten von B&H, wie die Testphotos zustande gekommen sind, die sie ebenfalls im Blog präsentieren – die Jungs haben vom Dach eines Hochhauses längs das halbe Manhattan runter fotografiert.

Die Bilder sind beeindruckend, aber die B&Hler erklären, dass mit einem 2xExtender locker 2400mm Brennweite drinliegen – und zwar Kleinbildäquivalent. Dank Cropfaktor ergibt sich daraus an einer EOS 40D eine Brennweite von 3840mm.

Wer damit Vögel fotografieren möchte, sollte sich gleich noch einen Pickup-Truck mit fest montiertem Dreibein beschaffen.

Zum Blog der B&H in New York

7 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Telefotografie einer Verästelung in einem Baum zeigt im unscharfen Vordergrund die Spitze eines […]

  2. […] sinnvolles ausgeben magst, kannst du dir ernstgemeinte Infos zu einem solchen Objektiv hier oder hier […]

  3. […] verwendeten die Studenten aus Saarbrücken eine herkömmliche Digitalkamera mit einem Teleskop. Gesamtkosten rund 1500 Dollar. Damit machten sie bis aus 10 Meter Distanz die verräterischen […]

  4. […] Wer seine Nachbarn fotografieren will, braucht auf jedne Fall dieses Objektiv – um auch noch dieNachbarn in der nächsten Stadt zu beobachten. Eine 1200 m-Brennweite, mit Verlängerung bei 2400mm (KB-äquivalent) sollte jedes Tele-Herz höher schlagen lassen. Der Versandhandel B&H bietet denCanon – Schatz für schlappe $99,000  an, der Versand sollte bei 18kg nicht übetrieben preisintensiv sein. Aber bitte diese Nachricht nicht weiterleiten – der Innenminister würde den Überwachungsstaat aus der Taufe heben, wenn er das mitbekommt… (just kidding – ich kann mir Dr. Schäuble nicht als Fotografiebegeisterten vorstellen) via fokussiert.com […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *