Leserbilder in der Profi-Kritik:
Kalt und grossartig trostlos

Einsame Tristesse des Winters in Schwarz/Weiss. Eine längere Verschlusszeit hätte mit weicherem Wasser noch mehr zur Stimmung beigetragen, der Weitwinkel hingegen ist vielleicht ein bisschen zu viel.

Pascal Witzig
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Pascal Witzig). Canon EOS 400D – 1/320s – ISO 200 – 17mm

Kommentar des Fotografen:

Datum: 24.12.2007 Ort: Berlingen/Thurgau Ein verlassener Bootssteg

Profi Joachim Graf von Arnim meint zum Bild von Pascal Witzig:

Tolle schwarz/weiss-Aufnahme. Mich hat dieses Bild sofort angesprochen, und ich würde es auch in meinem Wohnzimmer aufhängen.

Dieses Foto hat eine sehr minimalistische Wirkung mit starker Aussagekraft. Die Umwandlung in S/W unterstreicht die Tristesse dieses diesigen, kalten Wintertages. Untermauert wird diese Stimmung durch die Eisbildung an den Stegpfosten und den winterlich bedeckten Himmel.

Durch die Nutzung einer Weitwinkel-Brennweite ergeben sich (gewollt oder ungewollt?) stürzende Linien, die gemeinsam mit der Flucht des Steges dem Bild eine dynamische Note aufsetzen. Hier hätte ich wohl eine größere Brennweite von 50mm benutzt, um diesen Effekt der stürzenden Linien zu verringern. Aber es ist durchaus ein Stilmittel.

Eine längere Belichtungszeit hätte weichere Wellenbewegungen ergeben, die der Gesamtstimmung des Bildes sicherlich zu Gute gekommen wäre. Leider ist die Blende bei diesem Foto nicht angegeben, aber es ist deutlich zu erkennen, dass dieses Bild nur über eine geringe Tiefenschärfe verfügt, was auf eine relativ weit geöffnete Blende schließen lässt. Je mehr man die Blende schließt, um so größer wird auch die Tiefenschärfe.

Bei 200 ISO und der geringen Lichtausbeute hilft nur, die ISO-Zahl deutlich zu erhöhen, oder ein Stativ, um mit kleiner Blende mehr Schärfentiefe ins Bild zu bringen.

Alles in allem ein sehr ansprechendes und gut fotografiertes Motiv.

In der Rubrik «Bildkritik» analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

3 Antworten
  1. Andreas says:

    Ein Hingucker. Aber irgendwie stört mich der arg schief wirkende Horizont. Entweder ist der Steg schief und das Bild wurde an diesem ausgerichtet oder der Küstenverlauf / Nebel führt dazu, dass der Horizont schief wirkt. Schade das gerade dazu in der Kritik nichts zu lesen ist.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *