Olaf Otto Becker:
Im Schlauchboot vor Grönland

Olaf Otto Becker legte in einem kleinen Schlauchboot etwa 4000 Kilometer vor der Westküste Grönlands zurück – meistens allein. Mit einer Großformatkamera (8×10 Inch) fotografierte er diese Küste des Eises und der Gletscher. In der Münchner Galerie f5,6 sind seine Bilder bis zum 13. Juni zu sehen.

oobecker10.jpg
Olaf Otto Becker: Ilulissat Icefjord 6, 07/2003, 69°11’58’’ N, 51°07’08’’ W

Mit seinem kleinen Boot erreichte Becker fast den 75. Nördlichen Breitengrad in der Melvillebucht. Für manche Nordpol-Expedition vor 100 Jahren war da schon Schluss.

Wie ein Maler des 19. Jahrhunderts portraitierte Olaf Otto Becker dabei die Landschaft und betont die Stille, die Melancholie und Erhabenheit dieses Vielen noch unbekannten Landes. Ähnlich einem Entdecker sind seine Bilder durchdrungen von der Sehnsucht, mehr zu erfahren über das, was sich hinter dem sichtbaren Äußeren verbirgt, teilt die Galerie f5,6 mit. Diese subtile Spannung zieht sich unterschwellig durch die gesamte Bilderserie.

oobecker09.jpg
Olaf Otto Becker: Ilulissat Icefjord 5, 07/2003, 69°11’59’’ N, 51°08’08’’ W

Sekunden, Minuten, Grade – jedem Bild sind präzise GPS-Angaben beigefügt. Beckers Aufnahmen von den Eismeerlandschaften Grönlands sind Dokumente einer sich verändernden Landschaft, in der sich die Spuren des Klimawandels bereits deutlich ablesen lassen.

„Ich interessiere mich für das Licht und für Landschaften mit Wasser, Urlandschaften,“ sagt Olaf Otto Becker über seine Arbeit. Oft wartete er Tage auf das richtige Licht für seine Aufnahmen. In der besonderen Zeit der Mittsommernacht, in der es keine Schatten gibt und die subtilen Töne am klarsten wiedergegeben werden können, entstanden so Bilder unglaublicher und eindrucksvoller Stimmung aus Eis und Licht. Sowohl die Galerie f5,6 als auch Olaf Otto Becker zeigen uns auf ihren Webseiten eine Auswahl dieser berührenden Bilder.

Aus den Grönland-Bildern ist auch ein wunderschöner Fotoband entstanden. „Broken Line“ – im Hatje Cantz Verlag erschienen – wurde mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2008 ausgezeichnet (ISBN: 978-3-7757-1972-8) – dazu siehe auch unseren Bericht auf fokussiert.com.

Olaf Otto Becker, Jahrgang 1959, kommt aus Travemünde und studierte in Augsburg Kommunikationsdesign, anschließend in München Philosophie und Reglionsgeschichte. Seit 1988 arbeitet er als freier Designer und Fotograf.

Olaf Otto Becker
Galerie f5,6, Ludwigstraße 7, 80539 München
T 089-28675167, E-Mail info@f5komma6.de
Geöffnet Dienstag bis Freitag 11-19 Uhr, Samstag 12 – 17 Uhr

Galerie f5,6
Olaf Otto Becker

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] politischer Macht. Unter den Fotografen: Edward Burtynsky und Olaf Otto Becker (fokussiert.com: Im Schlauchboot vor Grönland)Bani Abidi: Chandra Acharya, 7:50 pm, 30 August 2008, Ramadan, Karachi3. Das alltägliche Leben, […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *