Farbenrausch:
Mutige Entscheidung

Farben und Formen machen dieses Bild zu einem gelungen Foto und Hingucker. Das ist eine sehr effektive Form der Vereinfachung. Sie braucht aber vor Ort oft mehr „Mut“ als das Resultat verrät.

Tobias Kopp
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Tobias Kopp). – Canon EOS 20D – 1/15s – f/4 – ISO 100 – 25mm (37mm)

Kommentar des Fotografen:

Die Aufnahme entstand vor einigen Jahren bei einem China-Festival im Olympistadion in München. Das tolle Rot vor dem abendlichen Himmel hat mich mächtig beeindruckt und mich dazu bewegt, es mit der Kamera einzufangen. Das Bild ist unbearbeitet. Ich freue mich auf das Feedback, vielen Dank im Voraus!

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Tobias Kopp:

Bei diesem Foto passt vieles zusammen. Natürlich ist die Kombination aus rot und blau immer ein kontrastreicher Hingucker. Hier kommen aber zusätzlich zu der Farbe auch noch andere Punkte, die das Bild hervorheben:

Zunächst hat der Fotograf wirklich die Hauptmerkmale, die ihn besonders fasziniert haben, herausgearbeitet. Durch die Konzentration auf 1. die Farben und 2. die Formen wirkt das Bild ausgeglichen. Die Gleichförmigkeit der runden Lampen im Bild sorgt dabei für eine besondere Harmonie.

Außerdem ist jedem Betrachter die Intention des Fotografen sofort klar.

Das ist keine Selbstverständlichkeit. Man hätte auch viel mehr Umgebung zeigen können. Dadurch hätte das Bild aber gerade seine deutliche Wirkung und Information verloren.

Der Fotograf hat sich nicht nur entschieden, sondern den Ausschnitt auch bewusst komponiert: Dass die eine Lampe näher an das Objektiv herangerückt wurde, gibt dem Bild zwei Ebenen und damit eine Dreidimensionalität, die ebenfalls sehr angenehm ist.

Um das Bild noch ausgeglichener zu machen, hätte man es vielleicht noch ein wenig nach links kippen können. Damit hätte die Lampe im Vordergrund wellenförmige Ausläufer der kleinen Lampen im Halbkreis. Dadurch wäre das Bild noch wesentlich symmetrischer für das Auge gewesen.

Mit einem leichten Teleobjektiv hätte man auch die Ebenen zwischen den Lampen ein wenig reduzieren können, um die Formen und Farben noch mehr in den Vordergrund zu stellen und um weniger vom Stahlgerüst zu sehen.

In der Rubrik «Bildkritik» analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *