Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH:
Weltrekord in Lichtstärke

Blendenöffnungen von 1:1,4 oder 1:1,2 gelten schon als extrem. Nun liegt das Verhältnis mit dem Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH erstmals unter 1

Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH

Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH

Stanley Kubrick benutzte für seinen Spielfilm “Barry Lyndon” ein enorm lichtstarkes Objektiv, das eigentlich von der NASA für den Einsatz im Weltraum entwickelt worden war.

Es bot eine Blendenöffnung unter 1:1. Das erlaubt nicht nur Aufnahmen unter extrem lichtarmen Bedingungen, sondern eine ebeson extreme Freistellung des Motivs.

Nun kommt etwas Derartiges erstmals als reguläres Kleinbild-Objektiv auf den Markt:

Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH Aufnahme: LEICA M8.2, ISO 320, f/0,95, 1/90 s

Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH Aufnahme: LEICA M8.2, ISO 320, f/0,95, 1/90 s

Das Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH ersetzt seinen Vorgänger, der schon 1:1 lieferte. Das Objektiv entält acht Linsen, davon fünf mit anormaler Teildispersion und drei davon extrem hoch brechend.

Das Objektiv ist ab Februar 2009 für knapp 8000 Euro lieferbar – und für die M-Meßsucherkameras von Leica bestimmt, nicht etwa für normale DSLRs.

 

Mehr lesen

Digitale Schwarzweißfotografie: Das Zonensystem (2)

20.3.2013, 2 KommentareDigitale Schwarzweißfotografie:
Das Zonensystem (2)

In dieser Artikelreihe werden Fragen der Schwarzweißfotografie mit digitaler Ausrüstung behandelt. Heute möchte ich Euch die Grundlagen, Bedeutung und Verwendbarkeit des Zonensystems vorstellen.

Bildbearbeitung: Digitale Filmkornsimulation (2)

14.11.2012, 4 KommentareBildbearbeitung:
Digitale Filmkornsimulation (2)

Der nachfolgende Artikel unseres Gastautors Dr. Thomas Brotzler befaßt sich mit der digitalen Filmkornsimulation. Im zweiten Teil geht es um die praktische Verwendung dieser Technik.

6.8.2012, 2 KommentareFotografieren:
Nachtfotografie mit digitaler Ausrüstung (2)

21.2.2013, 2 KommentareBildbearbeitung:
Vier W-Fragen bei der digitalen Bildschärfung (1)

Der nachfolgende, mehrteilige Übersichtsartikel soll helfen, einige Antworten auf grundsätzliche Fragen (warum, wie, wann und was) der digitalen Bildschärfung zu finden.

12.9.2012, 35 KommentareEinführung in die Street Fotografie/Straßenfotografie – Teil 4/4:
How-To Tipps

In diesem letzten Teil, nach all den allgemeinen Betrachtungen der letzten drei Teile, möchte ich noch ein paar Tipps geben, wie bessere Street Aufnahmen zustande kommen.

Ralph Gibson: Der Schlafwandler in Berlin

13.6.2012, 1 KommentareRalph Gibson:
Der Schlafwandler in Berlin

Ralph Gibson ist neben Diane Arbus und Garry Winogrand einer der bekanntesten Vertreter der New Yorker Photoszene. In der Berliner Galerie «Camera Work» sind vom 16. Juni bis zum 4. August 60 Arbeiten aus seinem Schaffen zu sehen.

24 Stunden: Rund um die Welt

14.5.2009, 0 Kommentare24 Stunden:
Rund um die Welt

Das Leben auf unserer blauen Kugel am Mittwoch.

1.4.2009, 1 KommentareWohnzimmer-Galaxie:
Verfremdung mit Wow-Effekt

24 Stunden: Schlicht ist Trumpf

14.9.2008, 0 Kommentare24 Stunden:
Schlicht ist Trumpf

Wie wenig es doch braucht für ein gutes Bild: Bewegung, Kontrast, Distanz oder romantisches Licht.

Fotoausrüstung: Lensbaby-Objektive (1)

25.4.2013, 14 KommentareFotoausrüstung:
Lensbaby-Objektive (1)

In der Reihe "Fotoausrüstung" möchte ich Euch ein ganz besonderes Objektiv vorstellen. Es scheint uns ebenso beglücken wie in den Wahnsinn treiben zu wollen - doch lest selbst ... im heutigen ersten Teil geht es um Funktionsweise und Varianten.

26.2.2013, 14 KommentareLeserfoto:
Die verborgenen Schnappschüsse der Festplatte

Oft ist von längst verloren geglaubten Perlen der Fotografie die Rede, die jahrelang unbemerkt auf der heimischen Festplatte schlummerten und erst durch eine spätere Bildbearbeitung zu vollem Glanz emporsteigen. Nur: Nicht jedem Foto ist dieses Märchen vergönnt.

11.1.2013, 4 KommentareLeserfoto:
Ein neuer Blick auf die Tower Bridge

Es ist gar nicht so einfach, häufig fotografierte Sehenswürdigkeiten in einem ungewöhnlichen Blickwinkel festzuhalten. Bei der Tower Bridge hat es der Fotograf hier mit einer Kombination aus Langzeitbelichtung, Tempo und Farbmischung geschafft.

4 Kommentare

  1. 1. Fast ein Monat nach heise foto?
    2.

    … erstmals unter 1

    stimmt nicht: guckst du hier, hier oder hier

  2. 1. Wir können nicht immer “Erster!” sein – und ist das ein Maßstab?

    2. alle anderen Linsen unter 1:1 sind für Spezial- und Filmkameras, nicht für normale Foto-Kleinbildkameras.

  3. das mit dem erster ist natürlich kein massstab. nur wenn die meldung etwa gleich wenig info beinhaltet und nicht mehr zur photokina (welchen grund gibt es, das jetzt noch vorzustellen) erscheint – dann sehe ich wenig rechtfertigung.
    dann ists einfach nur ein post, der 3 wochen nach der wirklichen neuigkeit erschienen ist, oder?

    zu zweitens: wäre doch spannend gewesen, die leser darüber aufzuklären, dass es leute gibt, die mit einer m8 und einem canon 50mm 1:0,95 fotos machen … und es gibt sogar eine ganze galerie davon

    was ich kritisiere: der beitrag liest sich wie eine ein wenig aufgeplusterte pressemitteilung. wenn schon überhaupt darüber berichten, dann mit qualität (insbesondere wenn man verspätet ist …)

    (nicht wundern: in der schweiz schreibt man massstab so :)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder