24 Stunden:
Ernte


Ernte und Religion, Kriegsvorbereitung und Kriegsfolgen.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Mehr lesen

Samuel Aranda erzählt...

21.5.2012, 0 KommentareSamuel Aranda erzählt...

Samuel Aranda scheut als Fotojournalist keine Gefahren. Mit grade mal 21 Jahren reiste er für die spanische Nachrichtenagentur EFE in den Nahen Osten, um den Israelisch-Palästinensischen Konflikt zu dokumentieren.

KEYSTONE präsentiert World Press Photo 12: fokussiert.com verlost Eintritte

19.4.2012, 8 KommentareKEYSTONE präsentiert World Press Photo 12:
fokussiert.com verlost Eintritte

Samuel Aranda hat das beste Pressefoto des Jahres 2011 geschossen. Der World Press Photo Contest ist der renommierteste Pressefoto-Wettbewerb der Welt.

Micha Bar-Am: Mein Israel

24.4.2011, 1 KommentareMicha Bar-Am:
Mein Israel

Micha Bar-Am ist einziges israelisches Mitglied der Fotoagentur Magnum. "Mein Israel" - das ist sein Thema und darin die menschlichen Dimensionen der politischen Konflikte.

30.8.2014, 0 KommentareFotografien aus 24 Stunden:
Stierkampf

Joggen am Strand, Einwandern in Mexiko und Stierkampf in Spanien

29.8.2014, 0 KommentareFotografien aus 24 Stunden:
Sonnenuntergang am Fluss

Shopping, Proteste und der Tag der Jungfrau Maria

28.8.2014, 0 KommentareFotografien aus 24 Stunden:
Morgensonne in Washington

Unterwegs mit dem Google-Trekker, Aufräumen in Atlanta und Kartoffel-Ernte in Deutschland

2 Kommentare

  1. Werbung auf fokussiert.com? Ok, wenn’s sein muss. Aber dass mein Mauszeiger jetzt auch Teil der Werbung wird: Nein danke. Das geht mir definitiv zu weit.
    (Dass dieser Kommentar hier nicht wirklich hingehört, möge man mir verzeihen.)

  2. @ Corinne: Die Alternative zu solchen Werbeformen ist versteckte Schleichwerbung in den Texten, wie Du sie überall sonst serviert kriegst. Wir finden offensichtliche und erkennbare Werbung vertretbar und transparenter.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder