Canon EOS-1D Mark IV:
Spitzenkamera mit zwei Prozessoren

Canon trumpft mit der neuen Spitzenkamera EOS-1D Mark IV auf – die Profi-Spiegelreflex kommt mit zwei Digic-Prozessoren: Das sorgt für Spitzentempo bei voller Auflösung.

Canon EOS-1D Mark IV: Tempo-Bolide mit FullHD-Video (Bild Canon)

Canon EOS-1D Mark IV: Tempo-Bolide mit FullHD-Video (Bild Canon)

Die Canon EOS 1D Mark IV (Affiliate-Link) löst die Mark III ab und bringt Spitzenwerte, die es bisher so in der Profi-Fotografie nicht gegeben hat: 10 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung von 16 Megapixeln mit Schärfenachführung und Serien von bis zu 121 JPGs. Der Sensor mit einer Grösse von 27,9 x 18,6 mm hat einen Crop-Faktor von 1.3 (Faktor der Objektiv-Brennweiten gegenüber Kleinbild-Vollformat).

Für Sportfotografen dürfte die neue Canon das Werkzeug der Träume sein, denn mit diesem Tempo – möglich durch zwei parallele Bildverarbeitungs-Prozessoren – und der Seriefunktion sowie der Full-HD-Videofunktion kann dem Profi kaum mehr etwas entgehen.

Canon EOS-1D Mark IV
design.jpgcmossensordesign.jpgdualdigic4.jpgeos4prozessor.jpg
eos4.jpgeos4seite.jpgeosimarkiv.jpgcanoneosmark4.jpg
canoneosdmarkiv.jpgbodyfront.jpgcanoneosmark4.jpg

Zu den Spitzengeschwindigkeiten gesellt sich eine Empfindlichkeit von bis zu 102’400 ISO, wie sie schon Nikon mit deren neustem Flagschiff gezeigt hat. Der Abstand der beiden Spitzenhersteller dürfte sich damit weiterhin zwischen Tempo versus Empfindlichkeit/Rauscharmut etablieren.

Die neue Canon EOS-1D Mark IV kommt mit 45-Punkt Autofokus mit 39 Kreuzsensoren, die sich nicht in der Mitte konzentrieren, sondern gleichmässig über die gesamte Sensorfläche verteilen – auch das ein Tribut an Sport- und andere temporeiche Fotografie-Genres, wo es auf jeden Sekundenbruchteil auch bei der Scharfstellung ankommt. In die gleiche Richtung weist die Vorauswahl eines Fokuspunkts nach Lage: So kann vorbestimmt werden, welcher Fokuspunkt bei Hochkant-Haltung der Kamera aktiv werden soll, während ein andere bei Querhaltung aktiv ist – und diese Einstellungen bleiben aktiv.

Noch mehr Tempo verspricht auch die integrierte Auto-ISO-Funktion, eine Premiere in der Spiegelreflex-Klasse: Die Kamera passt dabei die ISO-Empfindlichkeit entweder über den gesamten Standard-Empfindlichkeitsbereich von 100-12’800 ISO oder in einer festlegbaren Bandbreite selbstständig an.

Clever finde ich auch die Einstellbarkeit des Speicherortes auf den beiden für Höchstgeschwindgkeits-Speicher (UDMA-6) ausgelegten Kartenslots: Der Fotograf kann beispielsweise bestimmen, dass die JPG-Bilder auf der einen, die RAW-Versionen auf der andern Karte abgelegt werden.

Auch im Video-Modus kann die Canon EOS-1 D Mark IV brillieren: mit voller 1080p HD-Auflösung, und das bei wahlweise 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde; im 720p-Modus mit geringerer Auflösung sind Bildraten von 50 oder 60 möglich (und damit Zeitlupen).

Die Canon EOS 1D Mark IV (Affiliate-Link) ist dabei preislich durchaus in einem erträglichen Rahmen angesiedelt – sie soll laut Canon knapp 4700 Euro kosten.

Micro-Website für die Canon EOS-1 D Mark IV

 

Mehr lesen

21.5.2013, 1 KommentareLeserfoto:
Reflexion im doppelten Sinne

Unsere heutige Bildbesprechung zeigt ein einfühlsames Spiegelporträt mit einem bedachten Regelbruch.

6.3.2013, 6 KommentareLeserfoto:
wunderschöne, klirrende Kälte

Der Schnee blendet, die Luft ist klirrend kalt und die Landschaft ist in blaues Licht getaucht. Doch wie zeigt man Kälte in Schwarz/Weiss?

26.2.2013, 14 KommentareLeserfoto:
Die verborgenen Schnappschüsse der Festplatte

Oft ist von längst verloren geglaubten Perlen der Fotografie die Rede, die jahrelang unbemerkt auf der heimischen Festplatte schlummerten und erst durch eine spätere Bildbearbeitung zu vollem Glanz emporsteigen. Nur: Nicht jedem Foto ist dieses Märchen vergönnt.

Leserfoto: Standhafte Möwen - schräg im Wind

15.2.2013, 4 KommentareLeserfoto:
Standhafte Möwen - schräg im Wind

Der kreative Einsatz von Farben und Bildaufbau entbinden den Fotografen nicht von den restlichen technischen Anforderungen an ein gelungenes Foto.

13.2.2013, 1 KommentareLeserfoto:
Die Frau mit dem weißen Pelz

Nicht sonderlich originell, aber immer wieder schön anzusehen: Frau mit Pelz. Nur auf die vielen Feinheiten kommt es jetzt an

Leserfoto: Regeln kennen und brechen

15.1.2013, 3 KommentareLeserfoto:
Regeln kennen und brechen

Man darf nicht an sich zweifeln, wenn einem (s)ein Bild gut gefällt, obwohl es nicht alle Regeln der Gestaltung berücksichtigt.

11.1.2013, 4 KommentareLeserfoto:
Ein neuer Blick auf die Tower Bridge

Es ist gar nicht so einfach, häufig fotografierte Sehenswürdigkeiten in einem ungewöhnlichen Blickwinkel festzuhalten. Bei der Tower Bridge hat es der Fotograf hier mit einer Kombination aus Langzeitbelichtung, Tempo und Farbmischung geschafft.

Seeing the Unseen: Landschaften bei Nacht

11.6.2012, 2 KommentareSeeing the Unseen:
Landschaften bei Nacht

Da strahlt der Vollmond in der Nacht. Die Sterne ziehen Spuren und Meeresgischt löst sich in feinem Nebel auf. Wie Landschaftsfotografie bei Nacht geht, zeigt uns das Buch "Seeing the Unseen".

Makrofoto: Die Lese-Fliege

14.10.2010, 11 KommentareMakrofoto:
Die Lese-Fliege

Einfache Makroaufnahmen im Haus machen Spass - aber auch Mühe: Meistens ist Licht Mangelware.

Digitale Lochkamera: Tipps für Einsteiger

21.11.2012, 1 KommentareDigitale Lochkamera:
Tipps für Einsteiger

Eine Lochkamera zu bauen, ist nicht nur ein beliebtes Projekt für Schüler, weil es ja eigentlich nur einer Kiste mit Loch bedarf, ausgerüstet mit lichtempfindlichen Material. Es gibt auch eine ganze Sparte von Fotografen, die Lochkamerafotografie regelrecht als Kult betreibt.

SPIEGELLOSE SYSTEMKAMERAS: Ein (gar nicht so) neuer Stern am Kamerahimmel

30.5.2012, 0 KommentareSPIEGELLOSE SYSTEMKAMERAS:
Ein (gar nicht so) neuer Stern am Kamerahimmel

Spiegellose Systemkameras sind derzeit in aller Munde, nicht nur unter Foto-Enthusiasten. Wir beleuchten den besonderen Charme dieser Kameraklasse und warum sie erst jetzt so richtig durchstartet. Dazu machen wir im ersten Teil einen kleinen Ausflug in die Geschichte der digitalen Kameras.

12.4.2012, 0 KommentareFinePix HS30EXR im Test:
Bridge Over Troubled Water

Sind Bridgekameras eine aussterbende Spezies? Kompaktkameras sind leistungsstärker, Spiegelreflexkameras günstiger als früher. Der Markt “dazwischen” wird kleiner. Die Finepix HS30EXR von Fujifilm ist ein gutes Beispiel, warum es für gute Bridgekameras dennoch Existenzgründe gibt.

21.2.2013, 2 KommentareBildbearbeitung:
Vier W-Fragen bei der digitalen Bildschärfung (1)

Der nachfolgende, mehrteilige Übersichtsartikel soll helfen, einige Antworten auf grundsätzliche Fragen (warum, wie, wann und was) der digitalen Bildschärfung zu finden.

Ringerbild: Fest im Griff

27.5.2011, 2 KommentareRingerbild:
Fest im Griff

Der richtige Zeitpunkt ist bei vielen Fotos wichtig, bei Sportfotos jedoch ist er unerlässlich. Nur Sekundenbruchteile früher oder später kann ein Foto ganz anders aussehen und damit auch anders wirken.

Sportfoto: Geschwindigkeit in Bildern zeigen

24.5.2011, 0 KommentareSportfoto:
Geschwindigkeit in Bildern zeigen

Die Fotografie friert die Zeit ein. Aber wie sie das genau tut, entscheidet der Mensch am Auslöser. Und er entscheidet damit über die Wirkung von Bewegung und Stillstand.

5 Kommentare

  1. Ja, interessante Kamera, aber Auto-ISO in dieser Funktionalität und auch das seperate Speichern auf zwei Karten sind Features, die es bei N* auch schon gibt.
    Toll ist die Möglichkeit den Fokuspunkt festzulegen…

  2. Bald ich habe Canon EOS-1D Mark IV gekauft und bis jetzt ich bin sehr zufrieden!Man muss unbedingt diese Kamera kaufen!

  3. In der letzten digitalkamera war ein Duell mit der Nikon.
    Fazit war das beide Kameras Spitzenergebnisse liefern.
    Die Nikon war aber sogar noch bei Iso 102′400 brauchbar und bei den Werten darunter auch deutlich Rauschärmer.

    Grüße aus München

    Werner

  4. Wir warten hier alle auf die S-Klasse. Der cmos Sensor findet in der Presse- und Sportfotografie im Schwerpunkt seine Verwendung. Für Poirtrait- Beauty und Hochzeitsfotografie brauchen wir das Vollformat. Da muß ich gestehen, macht die Eos 5D II im Augenblick mehr Sinn für uns. Aber vielleicht ist das Warten ja bald beendet und die Eos 1 IVs ist bald da! Gruß aus Köln

  5. Update 2011: die Mark II ist (für mich) immer noch ein perfektes Arbeitsgerät.

6 Pingbacks

  1. [...] Voll auf Tempo ausgelegt: Canons neuer Bolide EOS 1D Mark IV. [...]

  2. [...] Voll auf Tempo ausgelegt: Canons neuer Bolide EOS 1D Mark IV. [...]

  3. [...] Voll auf Tempo ausgelegt: Canons neuer Bolide EOS 1D Mark IV. [...]

  4. [...] Voll auf Tempo ausgelegt: Canons neuer Bolide EOS 1D Mark IV. [...]

  5. [...] Voll auf Tempo ausgelegt: Canons neuer Bolide EOS 1D Mark IV. [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder