Paraglider in Schwarz-Weiß:
Bekannte Motive neu beleben

Manchmal genügt bereits die Art der Bearbeitung, um ein vielfotografiertes Motiv aufzufrischen.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Olaf Veit).

Kommentar des Fotografen:

Ich habe diese zwei Paragleiter lange beobachtet und dann genau in diesem Moment dieses Photo gemacht. Es ist kein Zufallsbild. Nachträglich habe ich es dann in schwarz-weiss umgewandelt und noch die Randschatten eingefügt.

Profi Sofie Dittmann meint zum Bild von Olaf Veit:

Paraglider am wolkenlosen Himmel – wie oft haben wir dieses Motiv nicht schon gesehen. Aber nicht so, und deshalb möchte ich Dir zu diesem Foto meine Anerkennung ausprechen. Der erste Impuls ist nämlich, das Bild farbzukorrigieren und es dabei zu belassen.

Es hätte mit den farbigen Schirmen gegen den blauen Himmel bestimmt auch gut ausgesehen:

Aber es wäre eines geworden, wie wir es eben schon -zig mal gesehen haben – ich wäre daran vorbeigegangen. Es beweist einmal mehr, daß einfache Kompositionen stärker wirken, und, daß man auch heutzutage noch Fotos machen kann, die so nicht oder nicht oft fotografiert/bearbeitet werden. Glückwunsch.

AusschnittSpeziell zur Bearbeitung und Komposition wäre anzumerken, daß ich als allererstes die Lichtklekse wegretouchiert hätte. Sie fallen auf, weil der Rest des Himmels so gleichmäßig eingefärbt ist, und damit einen perfekt-einfarbigen Hintergrund für die beiden Paraglider bildet. Wobei zu bemerken ist, dasss das Grau aus einem granularen Punktmuster in einer Rasterung besteht, was man erst in 1:1-Auflösung erkennt.

Über die dunklen Ränder – die Vignettierung – kann man sich streiten. Sie sind nicht unbedingt notwendig, aber das ist hier, denke ich, Geschmackssache. Ich denke weiterhin, die Körnung hätte etwas weniger prononciert sein dürfen – dem schon fast abstrakten Charakter dieses Bildes hätte es keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, es hätte die Details in den Schirmen besser hervorgehoben.

Last but not least würde ich das Foto links so beschneiden, daß der größere der beiden Paraglider direkt im Goldenen Schnitt liegt. Bei einem Bild wie diesem, das so sehr auf das wesentliche reduziert ist, fällt es besonders auf, wenn die Komposition leicht verschoben ist. Und da das hier nicht zum Gesamteindruck beiträgt, würde ich eben links beschneiden.

Ansonsten ist Dein Foto, wie schon erwähnt, für mich eine gelungene Reinterpretation eines bekannten Themas. Ich könnte es mir gut in einem Galerierahmen vorstellen.

In der Rubrik “Bildkritik” analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] hier den Originalbeitrag weiterlesen: Paraglider in Schwarz-Weiß: Bekannte Motive neu beleben … […]

  2. […] den Beitrag weiterlesen: Paraglider in Schwarz-Weiß: Bekannte Motive neu beleben … Tags:bearbeitung, ein-vielfotografiertes, Motiv, fotografen, habe-diese, bereits-die Verwandte […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *