Paraglider in Schwarz-Weiß:
Bekannte Motive neu beleben

Manchmal genügt bereits die Art der Bearbeitung, um ein vielfotografiertes Motiv aufzufrischen.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Olaf Veit).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Olaf Veit).

Kommentar des Fotografen:

Ich habe diese zwei Paragleiter lange beobachtet und dann genau in diesem Moment dieses Photo gemacht. Es ist kein Zufallsbild. Nachträglich habe ich es dann in schwarz-weiss umgewandelt und noch die Randschatten eingefügt.

Profi Sofie Dittmann meint zum Bild von Olaf Veit:

Paraglider am wolkenlosen Himmel – wie oft haben wir dieses Motiv nicht schon gesehen. Aber nicht so, und deshalb möchte ich Dir zu diesem Foto meine Anerkennung ausprechen. Der erste Impuls ist nämlich, das Bild farbzukorrigieren und es dabei zu belassen.

Es hätte mit den farbigen Schirmen gegen den blauen Himmel bestimmt auch gut ausgesehen:

Aber es wäre eines geworden, wie wir es eben schon -zig mal gesehen haben – ich wäre daran vorbeigegangen. Es beweist einmal mehr, daß einfache Kompositionen stärker wirken, und, daß man auch heutzutage noch Fotos machen kann, die so nicht oder nicht oft fotografiert/bearbeitet werden. Glückwunsch.

AusschnittSpeziell zur Bearbeitung und Komposition wäre anzumerken, daß ich als allererstes die Lichtklekse wegretouchiert hätte. Sie fallen auf, weil der Rest des Himmels so gleichmäßig eingefärbt ist, und damit einen perfekt-einfarbigen Hintergrund für die beiden Paraglider bildet. Wobei zu bemerken ist, dasss das Grau aus einem granularen Punktmuster in einer Rasterung besteht, was man erst in 1:1-Auflösung erkennt.

Über die dunklen Ränder – die Vignettierung – kann man sich streiten. Sie sind nicht unbedingt notwendig, aber das ist hier, denke ich, Geschmackssache. Ich denke weiterhin, die Körnung hätte etwas weniger prononciert sein dürfen – dem schon fast abstrakten Charakter dieses Bildes hätte es keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, es hätte die Details in den Schirmen besser hervorgehoben.

Last but not least würde ich das Foto links so beschneiden, daß der größere der beiden Paraglider direkt im Goldenen Schnitt liegt. Bei einem Bild wie diesem, das so sehr auf das wesentliche reduziert ist, fällt es besonders auf, wenn die Komposition leicht verschoben ist. Und da das hier nicht zum Gesamteindruck beiträgt, würde ich eben links beschneiden.

Ansonsten ist Dein Foto, wie schon erwähnt, für mich eine gelungene Reinterpretation eines bekannten Themas. Ich könnte es mir gut in einem Galerierahmen vorstellen.

In der Rubrik “Bildkritik” analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

 

Mehr lesen

Werner Kiera: Das verlängerte Auge

25.2.2013, 2 KommentareWerner Kiera:
Das verlängerte Auge

Werner Kiera aka Datenverarbeiter findet seine Motive in aller Welt – über Live-Webcms. Zuhause in Bonn setzt er daraus Kompositionen zusammen, die uns in eine phantastische Film-Noir-Welt entführen.

Digitale Lochkamera: Tipps für Einsteiger

21.11.2012, 1 KommentareDigitale Lochkamera:
Tipps für Einsteiger

Eine Lochkamera zu bauen, ist nicht nur ein beliebtes Projekt für Schüler, weil es ja eigentlich nur einer Kiste mit Loch bedarf, ausgerüstet mit lichtempfindlichen Material. Es gibt auch eine ganze Sparte von Fotografen, die Lochkamerafotografie regelrecht als Kult betreibt.

Bildbearbeitung: Digitale Filmkornsimulation (2)

14.11.2012, 4 KommentareBildbearbeitung:
Digitale Filmkornsimulation (2)

Der nachfolgende Artikel unseres Gastautors Dr. Thomas Brotzler befaßt sich mit der digitalen Filmkornsimulation. Im zweiten Teil geht es um die praktische Verwendung dieser Technik.

24.6.2014, 2 KommentareLeserfoto - "Into the Light":
Zu viel "Schliff"

Gute Fotos benötigen nicht viel "Schliff".

Heinrich Heidersberger: «Kleid aus Licht»

27.5.2013, 0 KommentareHeinrich Heidersberger:
«Kleid aus Licht»

Frauenakte und das Spiel mit Licht und Schatten. Das fasziniert und inspiriert Fotografen sei jeher. So auch den deutschen Fotografen Heinrich Heidersberger (1906-2006), der 1949 für den «Stern» die experimentelle Aktserie «Kleid aus Licht» schuf, die derzeit in der Berliner Galerie Petra Rietz Salon zu sehen ist.

«Selection»: Blick durch Fotokunst

22.5.2013, 0 Kommentare«Selection»:
Blick durch Fotokunst

Die Berliner CWC GALLERY zeigt noch bis zum 24. August eine sehenswerte Fotoausstellung: «Selection». Dahinter verbergen sich über 100 ausgewählte Werke von sieben herausragenden Vertretern der Fotokunst, die erstmalig in dieser Zusammenstellung gezeigt werden und verschiedene Genres – von Akt und Porträt über Tierphotographie bis Stillleben – vereinen. Besonderer Bestandteil der Ausstellung sind zwei Portfolios von Helmut Newton und Jeanloup Sieff, die eigens in Zusammenarbeit von CAMERA WORK angefertigt wurden.

Fotoausrüstung: Lensbaby-Objektive (1)

25.4.2013, 14 KommentareFotoausrüstung:
Lensbaby-Objektive (1)

In der Reihe "Fotoausrüstung" möchte ich Euch ein ganz besonderes Objektiv vorstellen. Es scheint uns ebenso beglücken wie in den Wahnsinn treiben zu wollen - doch lest selbst ... im heutigen ersten Teil geht es um Funktionsweise und Varianten.

22.3.2013, 3 KommentareFotoausrüstung:
Festbrennweiten vs. Zoomobjektive – Ein praxisnaher Vergleich bei 35 mm Brennweite (1)

Der heutige erste Teil umfaßt die Einleitung und Methodik der Untersuchung.

Leserfoto: Bild des Monats September

9.11.2012, 3 KommentareLeserfoto:
Bild des Monats September

Der neue Sieger für das Bild des Monats steht fest

2 Pingbacks

  1. [...] den Beitrag weiterlesen: Paraglider in Schwarz-Weiß: Bekannte Motive neu beleben … Tags:bearbeitung, ein-vielfotografiertes, Motiv, fotografen, habe-diese, bereits-die Verwandte [...]

  2. [...] hier den Originalbeitrag weiterlesen: Paraglider in Schwarz-Weiß: Bekannte Motive neu beleben … [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder