Foto des Monats:
Die neue Mona Lisa

Mit dem Porträt der jungen Frau mit Tränen im Gesicht hat Reinhard Witt den Fotowettbewerb im März für sich entschieden und gewinnt 100 Euro.

© Reinhard Witt

Es ist ein gutes Gefühl, in seiner Meinung bestätigt zu werden: Ich habe gesagt, dass ich von Reinhard Witts Bild hingerissen bin, und in der (anonymen) Ausscheidung des fokussiert.com-Monatswettbewerbs haben mir einige der Kollegen Profi-Kritiker mit der Höchstnote für das Porträt beigepflichtet. Reinhard steht damit als Gewinner der März-Ausschreibung und 100 Euro fest.

Die Rätselhafte Stimmung der jungen Frau im Bild mit dem Mona-Lisa-Lächeln verliert auch nach mehrmaligem Betrachten seinen Zauber nicht. Das ist ein Porträt, das gefangen nimmt und dabei einige Regeln auf die gute Art bricht.

Auf den Plätzen 2 bis 6 liegen fünf weitere Fotografien, die zwar sehr verschieden sind, aber in der Bewertung durch die Kritiker dicht beieinander liegen:

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder )

Monika Metzger (leider ist ihre Website gerade unzugänglich) hat die Allianz-Arena in München mal ganz anders in Szene gesetzt und dabei starke Linien in einer nur vermeintlich einfachen Komposition gefunden. Das Bild lag sehr dicht hinter dem Siegerfoto und wird demnächst besprochen.

Eine sehr komplexe Arbeit ist Horst Hazfelds Weiterverarbeitung von Max Ernsts Bild „Die Jungfrau züchtigt den Jesusknaben vor drei Zeugen“: Es transportiert die Unerhörtheit des surrealistischen Skandalbilds aus den 20er Jahren in die Gegenwart, provoziert zeitgemäss und ist dabei eine interessante fotografische Umsetzung.

Roland Hornis Version des Herzog-und-De Meuron-Baus in Allschwil scheint einer Mehrheit der Kritiker eine sehr gelungene Komposition des nicht einfach zu fotografierenden Baus, den wir in dieser Kritik schon mal angetroffen haben. Auf seiner Website ist ein weiterer gelungener Ausschnitt zu sehen.

Zu Michael Beckers spannenden Osterglocken habe ich hier schon einiges gesagt, und die Speicherstadt-Interpretation von Michael Krämer wurde offenbar auch nicht nur von mir sehr positiv eingeschätzt.

Herzlichen Glückwunsch an Reinhard – und herzlichen Dank Euch allen für die Bilder, die ihr alle uns zukommen lasst. Auch wenn hier in der Monats-Ausscheidung nur die besten gewinnen können, werden wir immer wieder auch Bilder besprechen und analysieren, die es vielleicht nicht in die Endrunde schaffen. Deswegen bitte keine Hemmungen. Schickt uns, was ihr gerne beurteilt haben möchtet.

6 Antworten
  1. Roland Horni says:

    Herzliche Gratulation zum Bild und Monatssieg, Reinhard Witt.
    Danke auch an die Juroren zur Würdigung der weiteren Bilder, wovon mich das Bild von Horst Hazfeld – neben dem Siegerbild – am meisten beeindruckt, seiner Komplexität wegen. Dass mein Architekturbild es auch unter die Monatsbesten März geschafft hat, freut mich sehr.
    Grüsse an alle!
    Roland

    Antworten
  2. Salo says:

    Na dann gratuliere ich auch mal zu diesem gelungenen Foto.
    Reinhard, ich bin stolz auf dich und froh, von dir noch lernen zu können.
    LG Salo

    Antworten
  3. Reinhard Witt says:

    :-) Na da bedanke ich mich doch mal ganz artig …
    Für möglich gehalten habe ich das allerdings nicht. Mal sehen, ob ich das noch mal schaffe :-)

    Vielen lieben Dank!

    LG Reinhard

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Lisa breit grinsen, könnte man behaupten (ich habe das geschrieben, bevor ich gemerkt habe, dass Du schon mal mit einem Porträt mit diesem Effekt hier abgeräumt hast…). Übrigens finde ich in diesem Zusammenhang Deine Titelwahl «Lady Luck» […]

  2. […] Eindrücken und der Stimmung Lichtjahre weit weg vom alltäglichem Stadtleben.Reinhard Witt ist ein “alter” Bekannter in dieser Fotowettbewerbs-Rubrik, und auch sein Modell in dieser Aufnahme haben wir schon gesehen. Ich bin ehrlich gesagt dankbar, […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *