Anja Niedringhaus:
Im Krieg

Die Bilder sehen wir in Zeitungen und Magazinen. Nur der Name der Kriegsreporterin ist uns nicht geläufig: Anja Niedringhaus.

Anja Niedringhaus: Bin Jawad, Libyen, März 2011 © Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Bin Jawad, Libyen, März 2011 © Anja Niedringhaus/AP

Der Blick der Kriegsfotografen prägt dabei unsere “Ansichten” über aktuelles, gewaltsames Geschehen in Krisengebieten. Und oft nehmen wir des nur im “Vorbeischauen” wahr.

Deshalb ist es gut, sich im Rahmen einer Ausstellung einmal ganz konzentriert mit den Bildern einer Kriegsreporterin befassen zu können.

Anja Niedringhaus: Salavat, Afghanistan, September 2010 © Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Salavat, Afghanistan, September 2010 © Anja Niedringhaus/AP

Die Deutsche Börse zeigt aktuell in Eschborn rund 70 Schwarzweiß-Fotografien, die in den letzten zehn Jahren in Afghanistan, Gaza, Libyen und dem Irak entstanden sind. Titel: “At War” – im Krieg. Die Fotojournalistin und Pulitzer-Preisträgerin 2005 Anja Niedringhaus hat die Krisengebiete im Auftrag der Agentur Associated Press (AP) bereist. Sie arbeitet meist mitten im Kriegsgeschehen und unter extremen Bedingungen.

Anja Niedringhaus: Kundus, Afghanistan, September 2008 © Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Kundus, Afghanistan, September 2008 © Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Kabul, Afghanistan, September 2009 © Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Kabul, Afghanistan, September 2009 © Anja Niedringhaus/AP

Niedringhaus’ fotografischer Blick rückt dabei stets den Menschen ins Zentrum der Beobachtung. So entstehen einfühlsame Zeugnisse vom Alltagsleben der Menschen, von Gefangenen und Soldaten, die immer auch auf Gesten der Menschlichkeit und Hoffnung inmitten des Konflikts verweisen.

Anja Niedringhaus, Jahrgang 1965, ist seit 2002 für Associated Press von Genf aus tätig. In den letzten 20 Jahren war sie bei allen großen Konflikten im Einsatz – vom Balkan in den Neunzigerjahren bis zu den Kriegen im Irak, in Afghanistan und Libyen. Sie fotografiert nicht nur Krisen und Kriege, sondern auch sportliche und politische Ereignisse.

Als Katalog zur Ausstellung erschien jüngst bei Hatje Cantz in Ostfildern der Bildband At War (Affiliate-Link).

Anja Niedringhaus – At War
Bis 16. März
Deutsche Börse Group, The Cube, Mergenthalerallee 61, D-65760 Eschborn
+49 (0)69 211 1 32 83, art@deutsche-boerse.com
Die Ausstellung ist nur mit Anmeldung zur (kostenlosen) Führung zugänglich. Termine der Führungen auf der Website, Anfragen und Anmeldungen unter der genannten Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Anja Niedringhaus bei Wikipedia
Deutsche Börse Art Collection

 

Mehr lesen

Fotografien aus 24 Stunden: Sonne, Wachs und Kohle

24.8.2012, 0 KommentareFotografien aus 24 Stunden:
Sonne, Wachs und Kohle

Ein Präsident aus Wachs, Ballone für einen Präsidentschaftskandidaten und Hitze im Balkan

Nathalie Mohadjer: Blut + Honig bedeutet Balkan

18.10.2008, 1 KommentareNathalie Mohadjer:
Blut + Honig bedeutet Balkan

Nathalie Mohadjer fotografiert in Bosnien-Herzegowina die Wirklichkeit bestehender Flüchtlingslager aus vergangenen Kriegen.

Samuel Aranda erzählt...

21.5.2012, 0 KommentareSamuel Aranda erzählt...

Samuel Aranda scheut als Fotojournalist keine Gefahren. Mit grade mal 21 Jahren reiste er für die spanische Nachrichtenagentur EFE in den Nahen Osten, um den Israelisch-Palästinensischen Konflikt zu dokumentieren.

Christer Strömholm: Offenbarte Geheimnisse

4.5.2012, 0 KommentareChrister Strömholm:
Offenbarte Geheimnisse

Dass die Menschen seinem Blick ihre Geheimnisse offenbaren - das wiederum ist vielleicht das Geheimnis von Christer Strömholms Bildern.

Boris Mikhailov: Alltag aus den Fugen

16.3.2012, 0 KommentareBoris Mikhailov:
Alltag aus den Fugen

Boris Mikhailovs Themen ist der Alltag der Menschen vor und nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Vor allem danach ist der Alltag dort aus den Fugen geraten.

Fotografie als Hobby: Die vierte Dimension

23.6.2009, 0 KommentareFotografie als Hobby:
Die vierte Dimension

Fotografie ist, nüchtern betrachtet, ein simpler Vorgang. Die Vielseitigkeit der Anwendung aber fasziniert.

14.1.2009, 2 KommentareNotfallübung:
Blickführung via Scheinwerfer

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder