Junge Fotografie:
Europäische Identitäten

Zwölf junge Fotografen haben sich in Essays mit dem Thema europäische Identität befasst. Das Ergebnis sehen wir aktuell in Hamburg.

Davide Monteleone (Italien): Zarzis, Tunisia, 2011. Series: HARRAGAS, Fine Art Baryta Paper 310 g/m²

Wer sich dafür interessiert, wie junge Fotografinnen und Fotografen ticken, der bekommt hier einen Überblick. Die Arbeiten entstanden im Rahmen des neu ins Leben gerufenen European Photo Exhibition Award – kurz Epea genannt.

Der Epea will einen Raum eröffnen, in dem talentierte junge Fotografen gesellschaftlich relevante europäische Themen entwickeln und diskutieren können. Das ist wörtlich gemeint: Die insgesamt vier Kuratoren begleiteten die Fotografen bei der Erstellung ihrer Arbeiten und diskutierten die Werke gemeinsam in Workshops. Ausgewählt wurden die zwölf Fotografen in diesem Jahr unter anderem von Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie der Deichtorhallen in Hamburg.

Isabelle Wenzel (Niederlande): Model #1, 2011. Series: Models of surfaces. Epson Print Hahnemühle Print on 300g Photo Rag Papier

Der Epea ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Stiftungen aus Italien, Portugal, Skandinavien und der deutschen Körber-Stiftung. Hervorgegangen ist diese europäische Initiative aus dem 1999 ins Leben gerufenen „Körber-Foto-Award“. Die aktuelle Ausstellung zeigt Essays der Fotografen Catarina Botelho, José Pedro Cortes, Gabriele Croppi, João Grama, Monica Larsen, Frederic Lezmi, Pietro Masturzo, Hannah Modigh, Davide Monteleone, Linn Schröder, Marie Sjøvold und Isabelle Wenzel.

José Pedro Cortes (Portugal): Untitled, 2011. Series: Costa. Ink Jet Print on Fibre Paper

Die Hamburger Deichtorhallen sind Auftakt einer Wanderausstellung durch Europa: Ab Herbst 2012 werden die Foto-Essays in Ausstellungshäusern und auf Foto-Festivals in Paris, Lucca und Oslo zu sehen sein.Zu der Ausstellung erschien ein Bildband in der Reihe Photo-Art beim Kerber-Verlag, Bielefeld/Berlin unter dem Titel Epea – European Photo Exhibition Award 01: European Identities (Affiliate-Link), Preis in der Ausstellung 20 Euro.

Marie Sjøvold (Norwegen): Untitled, 2011. Series: Midnight Milk. Photography, pigment print

European Identities
Bis 3. Juni
Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg, Deichtorstrasse 1 – 2 . D-20095 Hamburg
+49 (0)40 321030, mail@deichtorhallen.de
Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr, jeden ersten Donnerstag im Monat 11 – 21 Uhr, Führungen jeden Samstag und Sonntag um 15 Uhr

European Photo Exhibition Award Epea
Deichtorhallen Hamburg

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *