Junge Fotografie:
Europäische Identitäten

Zwölf junge Fotografen haben sich in Essays mit dem Thema europäische Identität befasst. Das Ergebnis sehen wir aktuell in Hamburg.

Davide Monteleone (Italien): Zarzis, Tunisia, 2011. Series: HARRAGAS, Fine Art Baryta Paper 310 g/m²

Davide Monteleone (Italien): Zarzis, Tunisia, 2011. Series: HARRAGAS, Fine Art Baryta Paper 310 g/m²

Wer sich dafür interessiert, wie junge Fotografinnen und Fotografen ticken, der bekommt hier einen Überblick. Die Arbeiten entstanden im Rahmen des neu ins Leben gerufenen European Photo Exhibition Award – kurz Epea genannt.

Der Epea will einen Raum eröffnen, in dem talentierte junge Fotografen gesellschaftlich relevante europäische Themen entwickeln und diskutieren können. Das ist wörtlich gemeint: Die insgesamt vier Kuratoren begleiteten die Fotografen bei der Erstellung ihrer Arbeiten und diskutierten die Werke gemeinsam in Workshops. Ausgewählt wurden die zwölf Fotografen in diesem Jahr unter anderem von Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie der Deichtorhallen in Hamburg.

Isabelle Wenzel (Niederlande): Model #1, 2011. Series: Models of surfaces. Epson Print Hahnemühle Print on 300g Photo Rag Papier

Isabelle Wenzel (Niederlande): Model #1, 2011. Series: Models of surfaces. Epson Print Hahnemühle Print on 300g Photo Rag Papier

Der Epea ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Stiftungen aus Italien, Portugal, Skandinavien und der deutschen Körber-Stiftung. Hervorgegangen ist diese europäische Initiative aus dem 1999 ins Leben gerufenen „Körber-Foto-Award“. Die aktuelle Ausstellung zeigt Essays der Fotografen Catarina Botelho, José Pedro Cortes, Gabriele Croppi, João Grama, Monica Larsen, Frederic Lezmi, Pietro Masturzo, Hannah Modigh, Davide Monteleone, Linn Schröder, Marie Sjøvold und Isabelle Wenzel.

José Pedro Cortes (Portugal): Untitled, 2011. Series: Costa. Ink Jet Print on Fibre Paper

José Pedro Cortes (Portugal): Untitled, 2011. Series: Costa. Ink Jet Print on Fibre Paper

Die Hamburger Deichtorhallen sind Auftakt einer Wanderausstellung durch Europa: Ab Herbst 2012 werden die Foto-Essays in Ausstellungshäusern und auf Foto-Festivals in Paris, Lucca und Oslo zu sehen sein.Zu der Ausstellung erschien ein Bildband in der Reihe Photo-Art beim Kerber-Verlag, Bielefeld/Berlin unter dem Titel Epea – European Photo Exhibition Award 01: European Identities (Affiliate-Link), Preis in der Ausstellung 20 Euro.

Marie Sjøvold (Norwegen): Untitled, 2011. Series: Midnight Milk. Photography, pigment print

Marie Sjøvold (Norwegen): Untitled, 2011. Series: Midnight Milk. Photography, pigment print

European Identities
Bis 3. Juni
Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg, Deichtorstrasse 1 – 2 . D-20095 Hamburg
+49 (0)40 321030, mail@deichtorhallen.de
Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr, jeden ersten Donnerstag im Monat 11 – 21 Uhr, Führungen jeden Samstag und Sonntag um 15 Uhr

European Photo Exhibition Award Epea
Deichtorhallen Hamburg

 

Mehr lesen

Heinrich Heidersberger: «Kleid aus Licht»

27.5.2013, 0 KommentareHeinrich Heidersberger:
«Kleid aus Licht»

Frauenakte und das Spiel mit Licht und Schatten. Das fasziniert und inspiriert Fotografen sei jeher. So auch den deutschen Fotografen Heinrich Heidersberger (1906-2006), der 1949 für den «Stern» die experimentelle Aktserie «Kleid aus Licht» schuf, die derzeit in der Berliner Galerie Petra Rietz Salon zu sehen ist.

«Selection»: Blick durch Fotokunst

22.5.2013, 0 Kommentare«Selection»:
Blick durch Fotokunst

Die Berliner CWC GALLERY zeigt noch bis zum 24. August eine sehenswerte Fotoausstellung: «Selection». Dahinter verbergen sich über 100 ausgewählte Werke von sieben herausragenden Vertretern der Fotokunst, die erstmalig in dieser Zusammenstellung gezeigt werden und verschiedene Genres – von Akt und Porträt über Tierphotographie bis Stillleben – vereinen. Besonderer Bestandteil der Ausstellung sind zwei Portfolios von Helmut Newton und Jeanloup Sieff, die eigens in Zusammenarbeit von CAMERA WORK angefertigt wurden.

Fotmuseum Winterthur: Fotografie und Architektur

1.4.2013, 0 KommentareFotmuseum Winterthur:
Fotografie und Architektur

Vom Wohnzimmer bis zum Wolkenkratzer - Architektur und Fotografie gehören seit jeher zusammen.

26.2.2013, 14 KommentareLeserfoto:
Die verborgenen Schnappschüsse der Festplatte

Oft ist von längst verloren geglaubten Perlen der Fotografie die Rede, die jahrelang unbemerkt auf der heimischen Festplatte schlummerten und erst durch eine spätere Bildbearbeitung zu vollem Glanz emporsteigen. Nur: Nicht jedem Foto ist dieses Märchen vergönnt.

20.2.2013, 2 KommentareLeserfoto:
Bild des Montas Dezember

Jeden Monat erhalten wir eine Vielzahl Bildeinsendungen zur Besprechung in unserer Kategorie Bildkritik. Die Autoren von fokussiert.com wählen sich ein Bild aus, welches sie sich gerne genauer anschauen möchten und beschreiben dann, was der Fotograf gut gemacht hat und wie er vielleicht mit einem kleinen Schritt nach links einen optimaleren Ausschnitt hätte kreieren können oder mit etwas mehr - oder manchmal auch weniger - Bildbearbeitung noch mehr aus seinem Bild herausgeholt hätte.

Fotografen im Fokus: Michael Kenna

18.2.2013, 0 KommentareFotografen im Fokus:
Michael Kenna

In der Reihe "Fotografen im Fokus" möchte ich Euch heute einen der bedeutendsten zeitgenössischen Landschaftsfotografen vorstellen.

Photokina und Photoszene 2012: Köln im Zeichen der Fotografie

10.9.2012, 3 KommentarePhotokina und Photoszene 2012:
Köln im Zeichen der Fotografie

Im September steht Köln ganz im Zeichen der Fotografie: Die Photokina kommt und parallel dazu die Internationale Photoszene – diesmal mit Schwerpunkt China.

Vivian Maier: Fotografieren war ihre Passion

13.11.2011, 0 KommentareVivian Maier:
Fotografieren war ihre Passion

Sie arbeitete als Kindermädchen und Fotografieren war ihre Passion - Vivian Maier. Nach ihrem Tod erst wurden ihre Negative entdeckt.

Kinderporträt in Schwarzweiß: Den besonderen Augenblick abwarten

23.9.2011, 3 KommentareKinderporträt in Schwarzweiß:
Den besonderen Augenblick abwarten

Warten lohnt sich, insbesondere bei vielfotografierten Motiven. Dann bekommt man oft ein Motiv geboten, das sich von Gewöhnlichen, das man schon hundertmal so gesehen hat, abhebt.

18.6.2013, 0 KommentareHochzeitsfotografie:
Intensivworkshop in Lugano

Im malerischen Lugano im Kanton Tessin führt Roberto Valenzuela, der bekannte Hochzeitsfotograf aus Beverly Hills, einen Intensivworkshop zum Thema Hochzeitsfotografie durch.

9.1.2013, 4 KommentareLenswork

Der nachfolgende Artikel ist zwar in der Reihe „Fotografen im Fokus“ erschienen, fällt aber insofern aus dem Rahmen, weil er nicht einen einzigen Fotografen behandelt, sondern eine Publikation. Ich habe mich dennoch entschlossen, Lenswork anzusprechen, weil die Zeitschrift sich von vielen anderen, die sich im selben Metier bewegen, abhebt.

Freelens Foundation: Gute Fotos, guter Zweck

28.11.2012, 0 KommentareFreelens Foundation:
Gute Fotos, guter Zweck

Gute Fotos für einen guten Zweck: Mit einer Benefizausstellung will die neu gegründete Freelens Foundation Geld für hilfsbedürftige Fotografen zusammenbringen und auch fotografische Projekte unterstützen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder