Fotografien aus 24 Stunden:
Müssen Models schön sein?

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Modenschau in Berlin, freier Fall in Düsseldorf und US-amerikanischer Patriotismus in Kenia

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

3 Antworten
  1. Reinhard Witt says:

    Schon gewagt die Frage…

    Na klar… wenn es ein Beautyprojekt wird… Nein, wenn ein Modell für die Geisterbahn gesucht wird…

    Ich denke, es kommt immer auf den Einsatzzweck an…

    und für mich persönlich: …NEIN, aber Interessant!… und mit einer Ausstrahlung behaftet – egal ob nun positiver oder negativer Art. Genau das, was mir für die Bildidee richtig erscheint.

    Antworten
  2. Uwe S says:

    Ja, denn wenn ein Fotograf an einer Person nichts schönes findet, sollte er seine Kamera ruhen lassen.

    Nein, denn niemand sollte ein Schönheitsideal vorgeben, auch nicht eine Zeitung, die seit 60 Jahren die Meinung von Millionen BILDet.

    Bei Partnerschaften und Freundschaften kommt es auf die inneren Werte an, bei Models nicht! Innere Werte lassen sich nicht abbilden, sie werden dem Model vom Betrachter individuell und assoziativ zugeschrieben.

    Antworten
  3. Line says:

    Nein, da es auch hässliche Models gibt ( wie z.b. das hässlichste Model der Welt). Das ist zwar so hässlich, dass man es fast schon nicht mehr anschauen möchte , aber auch die inneren Werte eines Models zählen. Außerdem verdient dieses Model wahrscheinlich im Monat so viel wie du in deiner gesamen Laufbahn verdienen wirst ( wenn überhaupt) (….).
    Schönheit ist objektiv !!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *