Leserfoto:
Märchenwald

In der neuseeländischen Mythologie wird erzählt, dass Tāne, der Gott des Waldes den ersten Menschen erschaffen haben soll. Und beim Anblick dieses Mächrenwaldes will man dem Mythos Glauben schenken.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Julian Sachtleben).

Kommentar des Fotografen:

Auf meiner Wanderung auf der Südinsel Neuseelands entstandene Aufnahme. Gibt für mich den das typische Bild des Milford Tracks sehr gut wieder.
Canon 500D Sigma 17-70mm mit Polfilter

Profi Barbara Hess meint zum Bild von Julian Sachtleben:

Mitten im Wald und wie es scheint mitten im Fluss wurde dieses Bild aufgenommen. Der Fluss schlängelt sich von hinten rechts ausgehend durch das Bild und das Wasser plätschert direkt auf den Betrachter zu. Die moosbedeckten Bäume leuchten in einem magischen Grün.

In der neuseeländischen Mythologie wird erzählt, dass Tāne, der Gott des Waldes den ersten Menschen erschaffen haben soll. Und beim Anblick dieses Mächrenwaldes will man dem Mythos Glauben schenken.

Wohl auch Dank des Polfilters hat sich eine lange Verschlusszeit von 1/2 Sekunde ergeben. Das lässt das Wasser verschwimmen und unterstützt diese magische Stimmung. Der Polfilter verbessert zudem die Grünwiedergabe von Laub und Gräsern, da er störende blaue Reflexe des Himmels teilweise unterdrückt.

Mich würde interessieren, wie das Bild aussehen würde, wäre die Kamera etwas tiefer gestanden, so dass das Wasser noch direkter auf den Betrachter zu kommen würde. Ausserdem könnte diese Perspektive von ganz unten den Eindruck dieses gewaltigen Waldes noch verstärken. Ein klein wenig stört mich auch, dass das helle Licht oben rechts durch die Äste ausbricht. Das menschliche Auge wird automatisch immer erst auf die hellen Bereiche gelenkt, so irritiert dieser weisse Fleck etwas zu stark. Da die Kamera für eine Verlusszeit dieser Länge ohnehin auf einem Stativ stehen musste, wäre hier eine zweite Aufnahme, welche etwas weniger belichtet wird und eine anschliessende Montage der beiden Bilder möglicherweise die Lösung gewesen.

In der Rubrik “Bildkritik” analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

3 Antworten
  1. Sandra says:

    Das Bild finde ich auch schön. Aber empfinde ich das nur, oder kippt das ganze Bild heftig nach links? Ich habe das Bedürfnis, den Monitor gerade zu rücken…

    Antworten
  2. Matthias says:

    Ein schönes Bild!
    Einen Kommentar hätte ich auch noch:

    Der Flusslauf endet direkt in der Mitte des Bildes.
    Neben der vorgeschlagenen tieferen Perspektive hätte man ihn durch einen anderen Ausschnitt etwas nach unten (oder evtl auch nach oben) in den goldenen Schnitt schieben können.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *