Momentum. Dichter in Szenen:
Authentische Fälschungen

Dichter, Autoren und sowie Schlüsselszenen und Inspirationen für ihr literarisches Schaffens ins Bild zu setzen, das war das Ziel von Alexander Paul Englerts Fotoprojekt «Momentum. Dichter in Szenen» (Wienand Verlag). Das Projekt ist gelungen und das Ergebnis ist ein in vielerlei Hinsicht äußerst interessanter, sehenswerter und lehrreicher Bildband.

Verena Rossbacher blickt aus einem warmen Fenster auf die kalte, abendliche Straße. Silke Scheuermann betrachtet liebevoll und schelmisch den tätowierten Mann mit nacktem Oberkörper und Gitarre, der neben ihr sitzt. Durs Grünbein sitzt am Rande einer belebten Straße in Rom mit Notizbuch in der Hand und beobachtet das Geschehen. Raoul Schott sitzt angezogen auf einem unordentlichen Bett, hinter ihm trocknet sich im Bad eine nackte Frau ab.

Ausgangspunkt für diese Fotos waren Jutta Kaußens Erfahrungen als Übersetzerin. Sobald sie ein Bild von der Situation hatten, die den Autor inspiriert hatte, folgten die richtigen Worte für den literarischen Text. So entstand die Idee, Schriftsteller und ihre Inspirationen im Bild festzuhalten.

Drei Jahre haben Alexander Paul Englert, seine Schwester Barbara und Jutta Kaußen daran gearbeitet, insgesamt 32 «authentische Fälschungen» zu inszenieren: Fälschungen die den inspirierenden Moment und seinen Betrachter, den Autor, sichtbar machen. So entstanden 32 äußerst interessante, vielschichtige, wohl durchdachte Autorenportraits der ungewohnten Art, die eine bildliche Antwort auf die Frage «Wie sind sie darauf gekommen?» geben. Gemeinsam mit dem Autoren entstanden dann die Bildideen, die den Autor und seine Inspiration ins Bild und in Beziehung setzten.

Das Ergebnis ist ein neuartiges Autorenportrait. Denn der Literat steht in Wechselwirkung mit seiner Inspiration. Das literarische Werk wirkt auf den Urheber zurück – geht eine neue Wechselbeziehung mit ihm ein. «Momentum» bietet spannungsvolle und sinnliche, überraschende und berührende Fotos, die dem literarischen Vergnügen ein optisches an die Seite stellen.

«Momentum. Dichter in Szenen»
Verena RossbacherEmine Sevgi ÖzdamarSilke ScheuermannEmine Sevgi ÖzdamarRaoul SchrottLayout 1
Josef WinklerEmine Sevgi ÖzdamarEmine Sevgi ÖzdamarEmine Sevgi ÖzdamarDurs GrünbeinEmine Sevgi ÖzdamarDea LoherEmine Sevgi Özdamar
Andreas MaierEmine Sevgi Özdamar

Dem Autorentrio ist ein äußerst aufschlussreiches Buch über Literatur gelungen. Denn neben den Bildern stehen die dazugehörigen literarische Texte und Textpassagen. Hinzu kommen zahlreiche Zitate sowie ein ausführlicher Essay über das Entstehen der Bilder. Ein Essay, der einen aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen des Projektes gewährt.

«Momentum. Dichter in Szenen» ist ein rundum gelungenes Buch und ein Muss für alle Portrait-Fotografen und an Portrait-Fotografie Interessierten sowie für alle Freunde der Literatur.

«Momentum. Dichter in Szenen» Herausgeber Jutta Kaußen, künstlerische Mitarbeiter Barbara Englert, Fotos Alexander Paul Englert (Affiliate-Link)
120 Seiten; 24,80 EUR, SFr 35,90

 

Mehr lesen

Laurenz Berges: Aufgegebene Lebensräume

7.1.2013, 1 KommentareLaurenz Berges:
Aufgegebene Lebensräume

Laurenz Berges Fotografien sind menschenleer. Sie zeigen aufgegebene Lebensräume, verlassene Welten.

Photokina und Photoszene 2012: Köln im Zeichen der Fotografie

10.9.2012, 3 KommentarePhotokina und Photoszene 2012:
Köln im Zeichen der Fotografie

Im September steht Köln ganz im Zeichen der Fotografie: Die Photokina kommt und parallel dazu die Internationale Photoszene – diesmal mit Schwerpunkt China.

30.7.2012, 0 KommentareBernhard Fuchs:
Ungeschöntes Landleben

Bernhard Fuchs beschäftigt sich mit dem Ländlichen, dem Bäuerlichen, so wie es ist, einfach und unfrisiert: ein ungeschöntes Landleben.

11.2.2013, 0 KommentareNeuer Autor bei fokussiert.com

Hinter fokussiert.com stehen eine Vielzahl Autoren, die täglich Berichte über Ausstellungen verfassen, Foto-Tips niederschreiben, Bilder beurteilen und unseren Lesern die vielen Fragen beantworten. Und seit diesem Monat ist jemand Neues zum Autoren-Team dazugekommen: Thomas Brotzler, der bereits einige Gastartikel für uns erarbeitet hat, gehört nun offiziell zu fokussiert.com

Arno Schmidt: Der Schriftsteller als Fotograf

24.6.2009, 2 KommentareArno Schmidt:
Der Schriftsteller als Fotograf

Die Fotografie gehörte immer zum Leben des Schriftstellers Arno Schmidt

Horst Kløver: Fotograf, Kurator, Kritiker

26.3.2009, 0 KommentareHorst Kløver:
Fotograf, Kurator, Kritiker

Der Fotograf Horst Kløver verstärkt ab sofort unser Autorenteam - zunächst mit Profikritiken, demnächst mit Postings.

Werner Kiera: Das verlängerte Auge

25.2.2013, 2 KommentareWerner Kiera:
Das verlängerte Auge

Werner Kiera aka Datenverarbeiter findet seine Motive in aller Welt – über Live-Webcms. Zuhause in Bonn setzt er daraus Kompositionen zusammen, die uns in eine phantastische Film-Noir-Welt entführen.

Musikerporträt: Idee und Ausführung

12.9.2011, 4 KommentareMusikerporträt:
Idee und Ausführung

Eine gute Idee verdient Sorgfalt in der Realisierung. Gute Konzepte scheitern zu oft an einer mangelhaften Umsetzung.

FotoTV.Challenge: Foto-Event mit Kamera-Begleitung

15.7.2011, 2 KommentareFotoTV.Challenge:
Foto-Event mit Kamera-Begleitung

Auf der Suche nach neuen Lernmöglichkeiten sollte man vor Experimenten nicht zurückschrecken - etwa der FotoTV.Challenge vom Sonntag.

Fotografien aus 24 Stunden: Sturm über dem Meer und in den Wahlkammern.

28.8.2012, 0 KommentareFotografien aus 24 Stunden:
Sturm über dem Meer und in den Wahlkammern.

30.7.2012, 0 KommentareBernhard Fuchs:
Ungeschöntes Landleben

Bernhard Fuchs beschäftigt sich mit dem Ländlichen, dem Bäuerlichen, so wie es ist, einfach und unfrisiert: ein ungeschöntes Landleben.

Lewis Baltz: Vom Menschen gestaltete Landschaft

31.5.2012, 0 KommentareLewis Baltz:
Vom Menschen gestaltete Landschaft

Lewis Baltz kennen wir als Vertreter der "New Topographics", von "Park City" und anderen Projekten in strengen, schwarzweißen Fotografien. Später wandelte sich seine Bildsprache.

26.2.2013, 14 KommentareLeserfoto:
Die verborgenen Schnappschüsse der Festplatte

Oft ist von längst verloren geglaubten Perlen der Fotografie die Rede, die jahrelang unbemerkt auf der heimischen Festplatte schlummerten und erst durch eine spätere Bildbearbeitung zu vollem Glanz emporsteigen. Nur: Nicht jedem Foto ist dieses Märchen vergönnt.

20.2.2013, 2 KommentareLeserfoto:
Bild des Montas Dezember

Jeden Monat erhalten wir eine Vielzahl Bildeinsendungen zur Besprechung in unserer Kategorie Bildkritik. Die Autoren von fokussiert.com wählen sich ein Bild aus, welches sie sich gerne genauer anschauen möchten und beschreiben dann, was der Fotograf gut gemacht hat und wie er vielleicht mit einem kleinen Schritt nach links einen optimaleren Ausschnitt hätte kreieren können oder mit etwas mehr - oder manchmal auch weniger - Bildbearbeitung noch mehr aus seinem Bild herausgeholt hätte.

Fotografen im Fokus: Michael Kenna

18.2.2013, 0 KommentareFotografen im Fokus:
Michael Kenna

In der Reihe "Fotografen im Fokus" möchte ich Euch heute einen der bedeutendsten zeitgenössischen Landschaftsfotografen vorstellen.

Robert Häusser: Fotografie und Lyrik

5.1.2011, 1 KommentareRobert Häusser:
Fotografie und Lyrik

Robert Häusser - die Fotografien dieses Klassikers der deutschen Fotografie sehen wir aktuell in Köln zusammen mit eigens dazu verfassten Gedichten.

Fotoespresso 2/2010: Über das neue Photoshop CS5

7.5.2010, 1 KommentareFotoespresso 2/2010:
Über das neue Photoshop CS5

Was bringt Photoshop CS5 den Fotografen? Fotoespresso 2/10 gibt Antworten.

Elger Esser: Motive in ihrer \

21.12.2009, 7 KommentareElger Esser:
Motive in ihrer "Eigenzeit"

Elger Esser fotografiert Landschaften, als wären es Stücke aus der Frühzeit der Fotografie: Losgelöst aus der aktuellen Zeit.

Arno Schmidt: Der Schriftsteller als Fotograf

24.6.2009, 2 KommentareArno Schmidt:
Der Schriftsteller als Fotograf

Die Fotografie gehörte immer zum Leben des Schriftstellers Arno Schmidt

Fotografische Komposition – Teil 3 von 3: Die praktische Anwendung

9.10.2012, 0 KommentareFotografische Komposition – Teil 3 von 3:
Die praktische Anwendung

Im ersten und zweiten Teil ging es um die Grundregeln der Bildgestaltung, dieser letzte Teil widmet sich nun der praktischen Anwendung.

3.10.2012, 0 KommentareFotografische Komposition – Teil 2 von 3:
Optische Spannung im Bild

Im ersten Teil über die Grundregeln der Bildgestaltung wurde aufgezeigt, wie mittels Goldenem Schnitt eine optische Spannung im Bild erzeugt werden kann. Der zweite Teil widmet sich nun der Perspektive.

7.9.2012, 8 KommentareLeserfoto:
Eisberg und Meer – Der Himmel liegt im Wasser

Bei manchen Motiven ist Umdenken gefordert.

Deutscher Fotobuchpreis 2013: Neue Bände fürs Regal

20.11.2012, 0 KommentareDeutscher Fotobuchpreis 2013:
Neue Bände fürs Regal

Welche Fotobände stehen in euren Regalen? Das haben wir kürzlich unsere Leser gefragt. Der Deutsche Fotobuchpreis 2013 gibt uns nun Tipps für mindestens einen weiteren halben Regalmeter.

6.11.2012, 1 KommentareHiroshi Sugimoto:
Das Meer senkrecht

Nur für die bessere Übersichtlichkeit stellen wir diesem Beitrag ein waagrechtes Bild vornedran: Ansonsten hat Hiroshi Sugimoto seine Meerbilder in die Senkrechte gestellt.

Einzig in Mannheim: Die erste Fotografie der Welt

19.9.2012, 0 KommentareEinzig in Mannheim:
Die erste Fotografie der Welt

Es ist eine seltene Gelegenheit: Ausnahmsweise nur ging die erste Fotografie der Welt auf Reisen - Niépces "Blick aus dem Fenster in Le Gras" von 1826. Einzig in Mannheim ist sie nun zu sehen.

Strassenfotografie: Der graue Clown

20.1.2012, 11 KommentareStrassenfotografie:
Der graue Clown

Farbe in Schwarz-Weiss - geht das? Manchmal ist es reizvoll, eindeutig bunte Motive in den Köpfen der Betrachterinnen zu schaffen.

Kirchenfotografie: Leerstellen für die Fantasie

2.9.2011, 0 KommentareKirchenfotografie:
Leerstellen für die Fantasie

Ungleichheit und Leere kann ein Bild mit der nötigen Spannung ausstatten. Zu wenig Information ist selten ein grösseres Problem, zu viel Information schon eher.

Romantisches Porträt: Beständige Perfektion à la Newton

10.7.2009, 1 KommentareRomantisches Porträt:
Beständige Perfektion à la Newton

Kontinuität von Botschaft, Stil und Atmosphäre: Warum Inszenierung perfekt sein muss.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort