Momentum. Dichter in Szenen:
Authentische Fälschungen

Dichter, Autoren und sowie Schlüsselszenen und Inspirationen für ihr literarisches Schaffens ins Bild zu setzen, das war das Ziel von Alexander Paul Englerts Fotoprojekt «Momentum. Dichter in Szenen» (Wienand Verlag). Das Projekt ist gelungen und das Ergebnis ist ein in vielerlei Hinsicht äußerst interessanter, sehenswerter und lehrreicher Bildband.

Verena Rossbacher blickt aus einem warmen Fenster auf die kalte, abendliche Straße. Silke Scheuermann betrachtet liebevoll und schelmisch den tätowierten Mann mit nacktem Oberkörper und Gitarre, der neben ihr sitzt. Durs Grünbein sitzt am Rande einer belebten Straße in Rom mit Notizbuch in der Hand und beobachtet das Geschehen. Raoul Schott sitzt angezogen auf einem unordentlichen Bett, hinter ihm trocknet sich im Bad eine nackte Frau ab.

Ausgangspunkt für diese Fotos waren Jutta Kaußens Erfahrungen als Übersetzerin. Sobald sie ein Bild von der Situation hatten, die den Autor inspiriert hatte, folgten die richtigen Worte für den literarischen Text. So entstand die Idee, Schriftsteller und ihre Inspirationen im Bild festzuhalten.

Drei Jahre haben Alexander Paul Englert, seine Schwester Barbara und Jutta Kaußen daran gearbeitet, insgesamt 32 «authentische Fälschungen» zu inszenieren: Fälschungen die den inspirierenden Moment und seinen Betrachter, den Autor, sichtbar machen. So entstanden 32 äußerst interessante, vielschichtige, wohl durchdachte Autorenportraits der ungewohnten Art, die eine bildliche Antwort auf die Frage «Wie sind sie darauf gekommen?» geben. Gemeinsam mit dem Autoren entstanden dann die Bildideen, die den Autor und seine Inspiration ins Bild und in Beziehung setzten.

Das Ergebnis ist ein neuartiges Autorenportrait. Denn der Literat steht in Wechselwirkung mit seiner Inspiration. Das literarische Werk wirkt auf den Urheber zurück – geht eine neue Wechselbeziehung mit ihm ein. «Momentum» bietet spannungsvolle und sinnliche, überraschende und berührende Fotos, die dem literarischen Vergnügen ein optisches an die Seite stellen.

[photos title=“«Momentum. Dichter in Szenen»“]

Dem Autorentrio ist ein äußerst aufschlussreiches Buch über Literatur gelungen. Denn neben den Bildern stehen die dazugehörigen literarische Texte und Textpassagen. Hinzu kommen zahlreiche Zitate sowie ein ausführlicher Essay über das Entstehen der Bilder. Ein Essay, der einen aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen des Projektes gewährt.

«Momentum. Dichter in Szenen» ist ein rundum gelungenes Buch und ein Muss für alle Portrait-Fotografen und an Portrait-Fotografie Interessierten sowie für alle Freunde der Literatur.

«Momentum. Dichter in Szenen» Herausgeber Jutta Kaußen, künstlerische Mitarbeiter Barbara Englert, Fotos Alexander Paul Englert (Affiliate-Link)
120 Seiten; 24,80 EUR, SFr 35,90

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *