Freelens Foundation:
Gute Fotos, guter Zweck

Gute Fotos für einen guten Zweck: Mit einer Benefizausstellung will die neu gegründete Freelens Foundation Geld für hilfsbedürftige Fotografen zusammenbringen und auch fotografische Projekte unterstützen.

Peter Bialobrzeski: Lost in Transition

Peter Bialobrzeski: Lost in Transition

Freelens ist der größte deutsche Berufsverband für Fotojournalisten und Fotografen. So haben über 200 Fotografen mehr als 300 Bilder beigesteuert, die in der Benefizausstellung gezeigt und verkauft werden.

Die Benefizausstellung in der Hamburger Freelens-Galerie erweist sich damit als ein Spiegel des aktuellen deutschen Fotojournalismus’ – mit bekannten und weniger bekannten Namen. Dirk Reinartz ist da mit dabei, Peter Bialobrzeski und Eva Leitolf, Thomas Hoepker und Pepa Hristova, Rudi Meisel oder auch Rolf Nobel, Professor und Gründer des “Lumix Fotofestival für jungen Fotojournalismus”.

Die gemeinnützige Stiftung Freelens Foundation wurde erst im Mai 2012 gegründet. Der Anstoß: Viele Fotografen stoßen auf ihren Reisen in Entwicklungsländern immer wieder auf Kollegen, die aus finanziellen Gründen nur sehr geringe Chancen haben, sich als Fotograf eine Existenz aufzubauen. Sie müssen unter einfachsten und schwierigsten Arbeitsbedingungen arbeiten und leben. Oft fehlt es nur an Kleinigkeiten und bereits überschaubare Geldbeträge oder Sachleistungen können große Veränderungen bewirken.

Michael Lange: Wald. Landschaften der Erinnerung, 2009

Michael Lange: Wald. Landschaften der Erinnerung, 2009

Die Freelens Foundation möchte dazu beitragen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen dieser Fotografen zu verbessern. Neben der Unterstützung einzelner hilfsbedürftiger Fotografen will die Stiftung auch fotografische Projekte, Ausstellungen, Symposien und Workshops ermöglichen. Der Schwerpunkt soll dabei in den sich entwickelnden Ländern liegen.

Das Prinzip der Freelens Foundation basiert auf einem Patenschaftsmodell. In enger Zusammenarbeit mit der Stiftung übernehmen Paten, meistens selbst Fotografen, die Verantwortung für die Verwirklichung eines Projekts vor Ort. Die Paten sind es, die sowohl Geld- als auch Sachmittel überbringen und die Hilfe vor Ort auch fotografisch dokumentieren. So soll sichergestellt werden, dass die finanziellen und sachlichen Mittel ihr Ziel auf direktem Wege erreichen.

Gerd Ludwig: Chords of friendship. Sevastopol, Ukraine, 2010

Gerd Ludwig: Chords of friendship. Sevastopol, Ukraine, 2010

Thomas Hoepker, Mitglied der Fotoagentur Magnum, sagt dazu:

“Viele junge Fotografen arbeiten heute auf eigene Faust und ohne festen Auftrag, oft in Kriegs- und Krisengebieten. Die Freelens Foundation könnte vielen aus der Klemme helfen und dazu beitragen, das wichtige Bild-Dokumente entstehen.”

Und Peter Bialobrzeski, Fotograf und Professor für Fotografie an der Hochschule für Künste in Bremen:

“Auf meinen Reisen begegne ich häufig Fotografen, denen schon mit geringen Mitteln geholfen werden könnte.”

Über Peter Bialobrzeski schrieben wir Anfang des Jahres unter der Überschrift Lebens(t)raum des Menschen.

Florian Müller: Fashionvictims - Die Kleider anderer Leute; Indien, Ein 12-jaehriger Junge haengt die frisch gefaerbten Stoffbahnen zum Trocknen auf.

Florian Müller: Fashionvictims - Die Kleider anderer Leute; Indien, Ein 12-jaehriger Junge haengt die frisch gefaerbten Stoffbahnen zum Trocknen auf.

Gute Fotos – guter Zweck
Bis 17. Januar 2013
Freelens-Galerie, Steinhöft 5, D-20459 Hamburg
+49 (0)40 3006640, post@freelens.com
Geöffnet Montag bis Freitag 11 – 18 Uhr (24. Dezember bis 1. Januar geschlossen)

Freelens Foundation
Freelens-Galerie

 

Mehr lesen

Christian Patterson: Redheaded Peckerwood

14.1.2013, 0 KommentareChristian Patterson:
Redheaded Peckerwood

Christian Pattersons rekonstruierte mit Fotografien und historischem Material einen Kriminalfall, der in den Fünfzigern Amerika erschüttert hatte: Redheaded Peckerwood.

11.12.2012, 0 KommentareDirk Braeckman:
Momente fotografischer Erzählung

Dirk Braeckman hatte zuerst vor, Maler zu werden. Das spürt man in seinen Fotografien.

Lee Friedlander – Surrealistischer Meister Fotografischer „Fehler“

30.11.2012, 0 KommentareLee Friedlander – Surrealistischer Meister Fotografischer „Fehler“

Anfangs wurde Fotografie als Medium dafür gepriesen, daß Fotos anders als Malerei Realität festhielten und daher einen bestimmten sozialen Nutzen hätten. Diese Prämisse wird von modernen Fotografen wie Lee Friedlander ad absurdum geführt, denn viele seiner Fotos sind von fragwürdiger sozialer Nützlichkeit, halten aber gleichzeitig die Realität vieler auf brutal offene, trotzdem aber subtil-kreative Weise fest. Seine Kamera sieht die Welt, wie wir sie sehen - bannt aber auch Aspekte auf Film, die wir gerne nicht sehen würden.

Heinrich Heidersberger: «Kleid aus Licht»

27.5.2013, 0 KommentareHeinrich Heidersberger:
«Kleid aus Licht»

Frauenakte und das Spiel mit Licht und Schatten. Das fasziniert und inspiriert Fotografen sei jeher. So auch den deutschen Fotografen Heinrich Heidersberger (1906-2006), der 1949 für den «Stern» die experimentelle Aktserie «Kleid aus Licht» schuf, die derzeit in der Berliner Galerie Petra Rietz Salon zu sehen ist.

«Selection»: Blick durch Fotokunst

22.5.2013, 0 Kommentare«Selection»:
Blick durch Fotokunst

Die Berliner CWC GALLERY zeigt noch bis zum 24. August eine sehenswerte Fotoausstellung: «Selection». Dahinter verbergen sich über 100 ausgewählte Werke von sieben herausragenden Vertretern der Fotokunst, die erstmalig in dieser Zusammenstellung gezeigt werden und verschiedene Genres – von Akt und Porträt über Tierphotographie bis Stillleben – vereinen. Besonderer Bestandteil der Ausstellung sind zwei Portfolios von Helmut Newton und Jeanloup Sieff, die eigens in Zusammenarbeit von CAMERA WORK angefertigt wurden.

Fotmuseum Winterthur: Fotografie und Architektur

1.4.2013, 0 KommentareFotmuseum Winterthur:
Fotografie und Architektur

Vom Wohnzimmer bis zum Wolkenkratzer - Architektur und Fotografie gehören seit jeher zusammen.

3.9.2008, 0 KommentareEva Leitolf:
Deutsche Bilder

Seit den neunziger Jahren beschäftigt sich Eva Leitolf mit fremdenfeindlichen Gewalttaten in Deutschland. Ihre "Deutschen Bilder" sind in München zu besichtigen.

Deutsche Börse Photography Prize 2012: John Stezakers Fundstücke

14.9.2012, 0 KommentareDeutsche Börse Photography Prize 2012:
John Stezakers Fundstücke

John Stezaker heißt der Gewinner des „Deutsche Börse Photography Prize" des Jahres 2012. Seine Bilderwelt setzt sich aus Fundstücken zusammen.

4. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg: Bilder der Menschheit

17.9.2011, 0 Kommentare4. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg:
Bilder der Menschheit

Bilder der Menschheit: Nichts weniger hat sich das 4. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg vorgenommen.

Arles 2010: Argentinien und Rockmusik

31.7.2010, 0 KommentareArles 2010:
Argentinien und Rockmusik

20.2.2013, 2 KommentareLeserfoto:
Bild des Montas Dezember

Jeden Monat erhalten wir eine Vielzahl Bildeinsendungen zur Besprechung in unserer Kategorie Bildkritik. Die Autoren von fokussiert.com wählen sich ein Bild aus, welches sie sich gerne genauer anschauen möchten und beschreiben dann, was der Fotograf gut gemacht hat und wie er vielleicht mit einem kleinen Schritt nach links einen optimaleren Ausschnitt hätte kreieren können oder mit etwas mehr - oder manchmal auch weniger - Bildbearbeitung noch mehr aus seinem Bild herausgeholt hätte.

22.1.2013, 1 KommentareKonrad Rufus Müller:
Schattenwelten

Konrad Rufus Müller ist bekannt als Fotograf aller deutschen Bundeskanzler. Aber er hat auch eine unentdeckte Seite.

Christian Patterson: Redheaded Peckerwood

14.1.2013, 0 KommentareChristian Patterson:
Redheaded Peckerwood

Christian Pattersons rekonstruierte mit Fotografien und historischem Material einen Kriminalfall, der in den Fünfzigern Amerika erschüttert hatte: Redheaded Peckerwood.

Was hast DU an Fotobänden auf dem Regal?

31.10.2012, 5 KommentareWas hast DU an Fotobänden auf dem Regal?

Fotografen, die jeder einmal gesehen haben sollte!

Eve Arnold: Grande Dame der Bildreporter

29.3.2012, 0 KommentareEve Arnold:
Grande Dame der Bildreporter

Eve Arnold war die erste Frau bei der Fotoagentur Magnum. Viele legendäre Starporträts stammen von der Grande Dame unter den Bildreportern.

Paolo Pellegrin: Der glaubwürdige Zeuge

28.12.2011, 0 KommentarePaolo Pellegrin:
Der glaubwürdige Zeuge

Magnum-Fotograf Paolo Pellegrin sieht sich als glaubwürdigen, verantwortlichen Zeugen der Ereignisse, von denen er uns berichtet: Krieg, Katastrophen, Elend.

19.3.2013, 9 KommentareLeserfoto:
Ein lebendiger Augenblick

Wie läßt sich die Flüchtigkeit einer Szene in einem ausdrucksstarken Bild festhalten?

Laurenz Berges: Aufgegebene Lebensräume

7.1.2013, 1 KommentareLaurenz Berges:
Aufgegebene Lebensräume

Laurenz Berges Fotografien sind menschenleer. Sie zeigen aufgegebene Lebensräume, verlassene Welten.

Photokina und Photoszene 2012: Köln im Zeichen der Fotografie

10.9.2012, 3 KommentarePhotokina und Photoszene 2012:
Köln im Zeichen der Fotografie

Im September steht Köln ganz im Zeichen der Fotografie: Die Photokina kommt und parallel dazu die Internationale Photoszene – diesmal mit Schwerpunkt China.

Leserfoto: Mit der Unterhose in den Alpen

8.2.2013, 2 KommentareLeserfoto:
Mit der Unterhose in den Alpen

Wenn nackte Haut reichen soll, um einen Überraschungseffekt zu provozieren, wird eine ansonsten gute Idee schnell zur Karikatur ihrer selbst.

Leserfoto: Ländliche Portrait-Idylle

23.10.2012, 5 KommentareLeserfoto:
Ländliche Portrait-Idylle

Natürlichkeit und Bodenständigkeit sind Begriffe, welche wir mit dem Landleben verbinden und die auf diesem Foto auf den ersten Blick gut und auf den zweiten nur halb umgesetzt wurden.

20.8.2012, 0 KommentareEdward Burtynsky:
Öl regiert die Welt

Öl regiert die Welt: Edward Burtynsky zeigt uns wie und wo, von der Gewinnung bis zum Konsum.

State of the Art Photography: Der Zustand der Fotokunst

29.2.2012, 0 KommentareState of the Art Photography:
Der Zustand der Fotokunst

Talents 2008: Der fotografierte Mensch

28.4.2009, 0 KommentareTalents 2008:
Der fotografierte Mensch

Pepa Hristova, Sebastian Stumpf, Ivonne Thein, Janina Wick - das sind die Gewinner des Nachwuchswettbewerbs Talents 2008 des C/O in Berlin.

18.6.2013, 0 KommentareHochzeitsfotografie:
Intensivworkshop in Lugano

Im malerischen Lugano im Kanton Tessin führt Roberto Valenzuela, der bekannte Hochzeitsfotograf aus Beverly Hills, einen Intensivworkshop zum Thema Hochzeitsfotografie durch.

9.1.2013, 4 KommentareLenswork

Der nachfolgende Artikel ist zwar in der Reihe „Fotografen im Fokus“ erschienen, fällt aber insofern aus dem Rahmen, weil er nicht einen einzigen Fotografen behandelt, sondern eine Publikation. Ich habe mich dennoch entschlossen, Lenswork anzusprechen, weil die Zeitschrift sich von vielen anderen, die sich im selben Metier bewegen, abhebt.

21.9.2012, 3 KommentareLeserfoto:
Frau mit wehendem Tuch

Halbnackte Frauen mit wehenden Tüchern gehören zum Standardrepertoire vieler Aktfotografen und auch in Foto-Workshops wird das Thema gerne umgesetzt. Was es zu beachten gibt, wird an diesem Bild sichtbar.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder