Leserfoto:
Wenn der Blick verloren geht …

Auch oder gerade schlichte bzw. ungewöhnliche Kompositionen benötigen eine überzeugende Bildidee, etwas ‘im Bild Haltgebendes’.

Ausgangsbild

Ausgangsbild

***

Unser Leser Roger Rohrbach aus Herne hat uns das obige Bild unter dem Titel “Tiger and Turtle – Duisburg” in der Kategorie ‘Architektur’ zur Besprechung eingereicht.

Über seine Suche nach unkonventionellen Blickwarten schreibt Roger: “Eine der Attraktionen im Ruhrgebiet. Die Großskulptur ‘Tiger and Turtle’ aus Duisburg. Oft Fotografiert aber wie ich finde immer gleich, daher versuchte ich eine andere Perspektive zu wählen, wobei alles ganz sachlich und schlicht bleiben soll.”

Über die verwendete Ausrüstung und das Aufnahmesetup ist nichts bekannt.

***

Mir war besagte Großskulptur motivisch bisher nicht bekannt. Tatsächlich finden sich davon bei einer raschen Bildersuche auf Google eine Vielzahl von Aufnahmen davon – wobei mich die tagsüber aufgenommenen Totalen weniger überzeugen als die Nachtaufnahmen oder jene Ausschnitte mit Personen. Doch betrachten wir zunächst wieder die grundsätzlichen Bildelemente.

Hinsichtlich der Komposition zeigt das Bild nicht viel. Eine Metallstrebe mit erkennbaren Stufen und Geländer setzt etwa am linken Drittel des unteren Bildrandes ein, verläuft linksbogig nach oben und endet etwa im linken oberen Eck.

Die Tonwerte beschränken sich auf die Zonen I, IV und VI. Die Farben spielen sich in wenigen Blau- und Türkistönen ab.

***

Zusammenfassung: Wir hatten die Zwiespältigkeit solch leerer, etwas provokativer Kompositionen schon früher besprochen – etwa beim Bild ‘Touristen’ von Ulrich Behrens, der dieses Stilmittel recht geschickt einsetzte, um damit Aspekte von Öde und Unzufriedenheit zu visualisieren.

Schlichtheit ist bei der Bildplanung sicher eine Tugend, aber es sollte ‘im Bild schon auch etwas passieren’. Hier ist davon zu wenig erkennbar. Der Blick ‘rauscht einmal durch das Bild’, um sich dann je nach Blickrichtung am unteren Bildrand oder im linken oberen Eck zu verlieren. Nichts bietet dem Blick hier Halt, nicht lädt zum Verweilen ein, nichts weckt Gedanken und Gefühle …

***

Komposition und Blickführung

Komposition und Blickführung

***

In der Rubrik “Bildkritik” analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

 

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder