Leserfoto:
Stimmungsbild

Eine ‚artifizielle Sonnenuntergangsstimmung‘ zeigt das heutige Bildbeispiel.

Ausgangsbild

***

Unser Leser Holger Schmitz aus dem nordrhein-westfälischen Overath hat uns das obige Bild unter dem Titel „Angler” in der Kategorie ‚Landschaft‘ zur Besprechung eingereicht.

Er schreibt dazu: „Sonniger Abend am Strand von Nieuwvliet, Niederlande. Ich habe versucht, die ruhige, warme Stimmung einzufangen, die dort Abends immer vorzufinden ist. Sony a57 mit Sigma 35 mm, 1,4.t=1/500, f=8,0”

Über Ausrüstung und Aufnahmedaten hatte Holger bereits berichtet. Zu ergänzen wäre noch die kleinbildäquivalente Brennweite von 53 mm bei einem Formatfaktor von 1.5.

***

Betrachten wir zunächst wieder die grundsätzlichen Bildelemente.

Komposition (siehe dazu untenstehende, gleichnamige Bilder): Als Blickfang fungiert der etwa im Bilddrittel links unten platzierte Angler nebst Tasche (rote Linien ebd.). Umrahmt wird dieser von einer Ausbuchtung links und den beiden Angeln mit Stativ (gelbe Linien ebd.). Gekontert wird dieses Ensemble von der dramatisch beschienenen Wolke (grüne Linien ebd.), welche das durchscheinende Licht zu reizvollen Strahlenbüscheln filtert (blaue Linien ebd.). Die Rekonstruktion des Sonnenstandes zeigt auf, daß die Aufnahme nachmittags erfolgte (siehe dazu auch Zusammenfassung).

Tonwerte: Das Histogramm zeigt sich gleichmäßig verteilt, dabei nach links versetzt bei einem Mittelwert von etwa 97. Im Bereich des Anglers und der umgebenden Strukturen liegen, einem Scherenschnitt entsprechend, weitläufige Tonwertabbrüche im Schattenbereich vor.

Farben: Gelb- und Rottöne dominieren das Bild und erinnern an eine Abendstimmung (siehe dazu auch Zusammenfassung).

***

Zusammenfassung: Holger hat die Bildelemente in dieser Aufnahme recht geschickt platziert, das Zusammenspiel von Angler, dramatisch beschienener Wolke und Strahlenbüschel weiß zu gefallen. Er tat auch gut daran, ‚unter der Sonne durchzufotografieren‘, da der enorme Dynamikumfang der Szene sonst eine manierliche Aufnahme verunmöglicht hätte.

Was unter diesen Gegebenheiten einer überstrahlten Nachmittagssituation herauskam, würde ich als ‚artifizielle Sonnenuntergangsstimmung‘ bezeichnen – die sonst dunklen Mitten fallen in tiefe Schatten (Scherenschnitt) und die Farben tendieren zu den Warmtönen (Sonnenuntergangsanmutung). Daran ist überhaupt nichts Verwerfliches, nur ist die konstruierte Abendsituation keine reale und müßte nicht in solcher Weise herausgestellt werden.

In der Überarbeitung (siehe dazu untenstehendes, gleichnamiges Bild) habe den Mittelkontrast um 10 Einheiten angehoben und die Schatten um 10 Prozent geöffnet. Die Person, desgleichen auch die Strahlenbüschel zeichnen sich so noch besser gegenüber dem Hintergrund ab.

***

Komposition: Grundelemente

Komposition: Sonnenstand

Überarbeitung

***

In der Rubrik ‚Bildkritik‘ analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.


4 Antworten
  1. Fabian says:

    Kann man das Bild bzw. die überarbeitete Version irgendwo in guter Qualität bekommen? Ich bin selber häufig in Nieuwvliet und von diesem Bild begeistert. :)

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *