Gewinner Oktober:
Der Raum fasziniert

Die Uploads vom Oktober werden ind er Gewichtung der Kritiker gekrönt vom Bild einer Plakatwand. Interessanterweise ist das zweitplazierte Werk ebenfalls eines mit Bezug zum Raum.

Hochgeladene Fotografien aus dem Kritikerbereich

Die besten Uploads vom Oktober: „Das Plakat“ von Hendrik Lauber, „Mensch und Raum“ von Marcus Leusch, „Schnee im Tuxertal“ von Uta Knapp, „Reflections“ von Roman Becker und „Zeitungschaos“ von Thomas Schiefke

„Das Plakat“ von Hendrik Lauber ging nur haarscharf am Maximum vorbei, es war der eindeutige Sieger der Uploads vom Oktober, obwohl Marcus Leuschs „Mensch und Raum“ ebenfalls sehr gut abschnitt: Das bild befasst sich wie Hendriks Arbeit mit Raum, Tiefe und Dimension.

Foto einer Plakatwand

Das Plakat, © Hendrik Lauber

Mensch und Raum, © Marcus Leusch

Mensch und Raum, © Marcus Leusch

Für die Qualität der eingereichten Bilder spricht der Umstand, dass sich hinter den ersten beiden Plätzen sehr viele Bilder die weiteren Ränge mit nur wenigen Stimmpunkten unterschied streitig machen, das heisst, das Urteil fiel den Kritikerinnen und Kritikern nicht mehr sehr leicht.

Fotografie einer Bergwanderung mit Schnee

Schnee im Tuxertal, © Uta Knapp

Uta Knapps stimmungsvolle Gegenlicht-Aufnahme „Schnee im Tuxertal“, das eine Bergwanderung im Sommer mit überraschendem Aufenthalt in einer Schneelandschaft zeigt, belegte den dritten Platz. Den vierten konnte das bereits besprochene Werk „Zeitungschaos“ von Thomas Schiefke für sich gewinnen, das eine Nachtaufnahme aus Zürich zeigt.

Die fokussiert.com-Bildkritik ist die Besprechung einer von Leserseite eingesandten Fotografie. Sie zeigt Tipps und Tricks zu Technik, Komposition und Nachbearbeitung. Sie wollen dabei sein? Reichen Sie Ihre Fotografie ein. Oder buchen Sie eine private Kritik.

 

Nachtfotografie aus Zürich

Zeitungschaos, © Thomas Schiefke

Es ist, genauso wie das Plakat, auf Spiegel online in der Rubrik netzwelt, wo wöchentlich eine fokussiert.com-Kritik publiziert wird, aufgenommen worden und hat viel Beachtung gewonnen. Noch nicht von einem Kritiker besprochen worden ist die Arbeit „Reflections“ von Roman Becker, die den fünften Platz belegt und ein bisschen rätseln lässt, was sich hier worin spiegelt…

Spiegelung eines Flugzeuges in der Fotografie

Reflections, ©  Roman Becker

Wir gratulieren den Gewinnern, namentlich Hendrik Lauber, der sich eines der Bücher aus unserem Fundus aussuchen kann, und wünschen allen viel Glück und uns den Upload eurer spannendsten (nicht unbedingt der besten!) Bilder.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *