Bildkritiken lesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Zu viele Fragen

Manchmal ist es spannend, die Geschichte hinter einem Bild offen zu lassen. Aber diese Mauer gibt Anlass zu Klagen.

Johannes Klopf: Mauer
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Johannes Klopf). – Nikon D70 – 1/400s – f10 – 70mm (105mm)

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Johannes Klopf:

Formal finde ich das Bild nicht uninteressant. Warum? Die Krümmung zieht mich als Betrachter in das Bild hinein. Der regelmäßige Abstand der Steinplatten voneinander verstärkt diesen Eindruck, der aus der Mischung von Tiefe und gleichmäßigem Rhythmus entsteht.

Ob es nun geschickt ist, hier mit einer so großen Blendenöffnung zu fotografieren, so dass der hintere Teil des Bildes verschwimmt?

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Die Silhouette macht’s

Die Tauben sitzen zu weit weg auf dem Dach für ein gutes Bild. Da ist ein Silhouettenfoto der Spatz in der Hand. Ein einfacher, wirksamer Effekt, der leicht anzuwenden ist.

Vanessa Kreitlow
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Vanessa Kreitlow). – Fuji Finepix F11 – 1/1024s – f/8.0 – ISO 100 – 24mm (108mm)

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Vanessa Kreitlow:

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein einfaches technisches Mittel ein interessantes Foto erzeugen kann. In diesem Fall ist diese Technik die Silhouette.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Geblitzter Fisch

Lebensmittelfotografie – aus der Mitte des Lebens gegriffen. Das hier ist natürlich keine Studioaufnahme. Aber der Fisch hätte weniger Blitz verdient…

Daniel Ebneter Foodfoto
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Daniel Ebneter). – Canon EOS 30D
– 1/60s – f/5.0 – ISO 200 – 38mm

Kommentar des Fotografen:

Dieses Fischgericht – „Pavé de sandre du lac aux asperges“ wurde uns im mit 17 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Restaurant Des Trois Tours in Bourguillon/Schweiz serviert. Spontan aufgenommen mit dem eingebauten Blitz meiner Canon EOS 30D, nachbearbeitet mit DXO.

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Daniel Ebneter:

Food-Fotos sehen oft einfach aus. Sind sie aber nicht. Ganz wunderbar finde ich den Kontrast der leuchtend grünen Spargel auf dem Teller. Der Blitz verstärkt diesen Kontrast schön und setzt bereichernde Lichtpunkte auf dem «Grünzeug«. Aber er macht auch viel kaputt:

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Ruhe am Grab

Grabesstimmung der besonderen Art. Leider erfüllt die rote Schleife keinen wirklichen Zweck im Bild und lenkt mehr ab.

Kai Müller
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Kai Müller). – Keine Exif-Daten

Kommentar des Fotografen:

Das Foto entstand an einem sehr grauen Sonntag auf dem Kölner Melaten Friedhof. Ich habe mit dem Fotografieren erst vor ein paar Monaten begonnen und freue mich über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge von Profis.

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Kai Müller:

Die Stimmung auf diesem Bild eines Grabs gefällt mir gut, vor allem weil das Grabkreuz teilweise bewachsen ist und die Pflanzen schöne Schatten auf den Grabstein werfen. Was ich gar nicht verstehe, ist das rote Teil im Bild.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Der Stadtmensch im Grauen

Aussagekräftige Stadtszene, aber leider genügt die Bildkomposition und die technische Umsetzung nicht.Die Blickführung will einfach nicht klappen.

Martin Hiegl Dachterrasse
Leserfoto – Klick für Vollansicht (© Martin Hiegl). – Keine Exif-Daten

Kommentar des Fotografen:

Das Bild wurde mit einer Minolta Dynax 5 und Tokina EMZ282AF AF28-210 F3.5-5.6 Objektiv im Jahr 2002 aus einer Kanzel des London Eye geschossen. Genauere Daten zu dem Shot habe ich leider nicht mehr.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Martin Hiegl:

Den Fotografen dieses Fotos würde ich fragen: Aus welchem Grund sticht es für Dich aus der Masse heraus? Denn jeder Fotograf muss lernen, der größte Kritiker seiner eigenen Bilder zu sein.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Eine halbe Sekunde

Ein Situationsporträt: Der Moment ist gut erfasst – vielleicht eine halbe Sekunde zu spät. Weniger Weitwinkel wäre manchmal mehr.

Lea Rieck
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Lea Rieck).
Nikon D70 – 1/60s – f/3.8 – 22mm

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Lea Rieck:

Die Bewegung ist schön erfasst auf dem Foto, vor allem die Unschärfe der Hände, des rechten Fußes und der Spitze des Schals im Gegensatz zur Person, die ganz scharf abgebildet ist.

Noch deutlicher wäre der Effekt zur Geltung gekommen, wenn Du mit 1/30 statt 1/60 belichtet und / oder ein weniger starkes Weitwinkelobjektiv verwendet hättest.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Leicht danebenfokussiert

Ein starkes Charakterporträt einer bunten Echse. Bei langen Tele-Aufnahmen wird es allerdings angesichts der minimalen Schärfentiefe wichtiger, den Fokus genau richtig zu setzen.

Pascal Wyss Echse im Zürcher Zoo
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Pascal Wyss). – Pentax K10D – 1/45s – f/6.7 – ISO 100 – 240mm

Kommentar des Fotografen:

Farbige Echse im Zoo Zürich.

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Pascal Wyss:

Schön gesehen. Ganz wunderbar finde ich die Perspektive von schräg unten. So kleine Tiere sieht man sonst ja nur von oben. Der gelbe Hals unter der blauen Oberseite kommt gut. Ein reizvoller Blau-Gelb-Kontrast, der dem Bild Frische und Lebendigkeit verleiht, bereichert um den Blick des Tieres.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Rätselhafte Abstraktion

Bei diesem gelungenen Bild bleibt ohne Erläuterungen unklar, worum es sich handelt. Nicht, dass das dem Foto in seine Abstraktion Abbruch täte – aber Betrachter sind neugierig.

Jürg Rota Flusslandschaft - Sand in einem Flussbett
Leserfoto (Klick für Vollansicht): Fluss-Sandlandschaft (© Jürg Rota). – Nikon D100 – 1/400s – f/10 – 12mm

Kommentar des Fotografen:

Das Bild ist eine ‚Fluss-Sandlandschaft‘, aufgenommen im September 2004 in BC Canada, anlässlich eines Fischerurlaubes.

Profi Joachim Graf von Arnim meint zum Bild von Jürg Rota:

Dieses Bild hat mich sofort angesprochen. Es erscheint dem Betrachter als völlig abstrakt. Leider wr die Hoffnung, dass die mitgelieferten Daten zum Bild mehr Aufschluss über das Motiv bringen würden, war ein Trugschluss (Aufruf an alle Fotografen und Fotografinnen, die ihre Bilder einreichen: Bitte fügt eine möglichst aussagekräftige Beschreibung des Motivs, der Bildidee und der technischen Umstände bei!).

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Die winzigen Details

Ein spannendes und in seinen eigenartigen Farben stimmiges Porträt. Das Objekt ist allerdings etwas zu genau im Bildzentrum.

Daniel K. Gebhart Lara Porträt
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Daniel K. Gebhart). – Keine Exif-Daten

Kommentar des Fotografen:

Lara beobachtet neugierig, was die Bauarbeiter draussen so treiben.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Daniel K. Gebhart:

Insgesamt eine gelungene Komposition: Auf der linken Seite des Bildes die Person, die das Auge des Betrachters einlädt, mit dem Blick entlang der Jalousie durch das Bild zu schweifen. Den Mittelpunkt des Fotos bildet die Hand, die die starre Linienführung der Jalousie unterbricht, indem sie einen Spalt freimacht, durch den die Person blickt.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik Kräftig, aber zu zentriert

Sie stört eben doch, die mittenzentrierte Komposition. Nicht sehr, aber der Goldene Schnitt hätte sicher noch mehr gebracht.

Ocean Road Victoria Australien Markus Maurer
Leserfoto – Klick für Vollansicht (© Markus Maurer). – Nikon F90x

Kommentar des Fotografen:

Great Ocean Road in Victoria, Australien. Dieses Bild habe ich 2002 mit einer Nikon F90x gemacht. Habe jedoch noch eine CD mitentwickeln lassen und bin daher auch im Besitz eines digitalen Abzuges. Das einzige, was ich noch weiss ist, dass ich einen Pol-Filter benutzt habe.

Es heisst immer, der Horizont sollte nicht genau in der Mitte sein, bei diesem Bild finde ich jedoch, dass es für mein Auge stimmt.

Profi Robert Fishman meint zum Bild von Markus Maurer:

Das Licht, die kräftigen Farben, die Weite, eine Augenweide. Auch die Rundung der Bucht füllt die Proportionen des Bildes nahezu perfekt aus. Schön, dass man ganz im Vordergrund von der Landschaft am Klippenrand noch etwas sieht – für meinen Geschmack nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Abstufungen der Blau-Türkistöne des Meeres kommen ebenso klar und kräftig zur Geltung wie die Abbruchkante der Klippen und die beiden Felsen in der Brandung.

Weiterlesen