390 Artikel in der Kategorie Fotografieren auf fokussiert.com.

Tutorial:
Landschaftsfotografie (5)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3 Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …

Die Farben seien doch da in der Landschaft, was es also hier zu diesem Thema noch zu sagen gäbe?

Eines vor allem, was mit dem ‘Kalt-Warm- bzw. Farbtemperatur-Kontrast’ zu tun hat: regelmäßig finden sich in der Landschaft kühlere Töne (in Richtung Blau, Türkis und Grün) im Hintergrund, was auch mit Diesigkeit und einer Überlagerung durch das Himmelsblau zu tun hat; wärmere Töne (in Richtung Rot, Orange und Gelb) hingegen im Vordergrund.

Abb. 17: Mountainbiking Gardasee (Christian Bertram)

Abb. 17: Mountainbiking Gardasee (Christian Bertram)

Diese Verteilung der Farbtemperaturen macht Sinn und verstärkt den Eindruck von Räumlichkeit im Bild; es entspricht auch unserer Seherwartung, nach der kühlere Töne von uns abrücken, wärmere Töne hingegen auf uns zukommen (siehe dazu auch Abb. 17). » weiterlesen

Tutorial:
Landschaftsfotografie (4)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3 Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …

Obwohl ich mich schon lange mit der Landschaftsfotografie beschäftige, bin ich ‘noch längst nicht mit Staunen fertig’, in welchem Ausmaß die Wetterstimmung (ähnliches gilt natürlich auch für die Lichtqualität) die Landschaft beeinflußt. Die eigentliche Landschaft erscheint mir oftmals eher ‘wie eine Leinwand, auf der Wetter und Licht ihr Bild malen’.

Abb. 13: Aufziehendes Gewitter (Eigenes Portfolio, Pyrenäen 2013)

Abb. 13: Aufziehendes Gewitter (Eigenes Portfolio, Pyrenäen 2013)

Ihr kennt diese Phänomene sicher auch, daß also ein und dieselbe Szene manchmal ganz heiter und friedlich, dann wiederum düster und bedrohlich wirken kann. Wenn wir uns nochmals auf den ‘Wortsinn der Fotografie’ besinnen, dann sind es ja allen voran eben diese atmosphärischen Kräfte, die ‘mit dem Licht malen’. Es ist diese Variabilität der Stimmung, die für mich mit den größten Reiz der Landschaftsfotografie ausmacht …

Was wäre denn nun ‘ein gutes Wetter’ für die Fotografie? Allen laienhaften Vorstellungen zum Trotz ist es selten das schöne Wetter, also der ‘strahlend blaue Himmel unter gleißender Mittagssonne’, welches gute Bilder verspricht – der Dynamikumfang solcher Szenen übersteigt regelmäßig die Aufnahmemöglichkeiten unserer heutigen Kameras, so daß wahlweise ‘Schatten absaufen oder Lichter ausbrennen’ müssen. Der Himmel ist dann leer und langweilig, die Kontraste sind riesengroß, das Licht ist hart, die Objekte werden dadurch nicht schön weich und differenziert, sondern allenfalls schlaglichtartig gezeichnet. Natürlich können Gegenlichtaufnahmen mit silhouettenartigen Vordergrundstrukturen reizvoll sein, aber sie sind es eben nicht immer – ‘Ausnahmen bestätigen die Regel’, heißt es doch so schön … » weiterlesen

Tutorial:
Landschaftsfotografie (3)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3 Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …

Es soll in diesem Abschnitt noch nicht um die Feinplatzierung der Einzelelemente (davon mehr im nächsten Abschnitt), sondern um die grundsätzliche Gliederung der aufnahmewürdigen Szene gehen.

In irgendeiner Weise müssen wir den Raum in unserer Bildfassung ja strukturieren und verteilen. Gerade bei Amateurfotografen ist die vertikale Mittigkeit des Horizonts immer wieder anzutreffen – dies entspricht zwar der natürlichen (geraden bzw. unverkippten) Ausrichtung der Kamera, doch ist es im Sinne einer spannungsvollen Komposition nur selten eine gute Lösung.

Abb. 9: Abendstimmung bei Tréguier (Eigenes Portfolio, Bretagne 2010)

Abb. 9: Abendstimmung bei Tréguier (Eigenes Portfolio, Bretagne 2010)

» weiterlesen

Tutorial:
Landschaftsfotografie (2)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3 Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

3. Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …

Im ersten Abschnitt hatte ich bereits auf die Bedeutung von Geduld und Muße in der Landschaftsfotografie hingewiesen. Im eiligen Durchgang wird sich nach meinem Dafürhalten nur selten ein Bild ergeben, welches den späteren Betrachter als ‘authentischer Ausdruck der eigenen Sichtweise und Empfindungen vor Ort’ anzusprechen und zu überzeugen vermag.

‘Entschleunigung und Bewußtmachung’ wären demnach wichtige Instrumente einer Landschaftsfotografie, die sich solcher (authentischer) Werte verpflichtet fühlte. Wie kommt man nun dahin? » weiterlesen

Tutorial:
Landschaftsfotografie (1)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3. Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

1. Einführung in das Thema

Landschaftsaufnahmen gehören seit den Anfangstagen der Fotografie mit zu den beliebtesten Motiven, und ein Blick durch aktuelle Onlinegalerien zeigt, daß sich dies bis heute nicht grundsätzlich geändert hat.

Abb. 1: Aufziehendes Unwetter (Eigenes Portfolio, Pyrenäen 2013)

Abb. 1: Aufziehendes Unwetter (Eigenes Portfolio, Pyrenäen 2013)

Ein wichtiger Grund dafür mag in der Verfügbarkeit liegen – überall um uns herum (wenn man einmal vom wuseligen Großstadtleben absieht) findet sich Landschaft, und sie zeigt sich in vielgestaltiger Form. » weiterlesen

Tutorial:
Über die Farbe in der digitalen Schwarzweißfotografie (5)

Ein fünfteiliges Grundlagentutorial zu einem Thema, welches bisweilen etwas in den Hintergrund zu geraten droht …

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Ein geschichtlicher Rückblick
3 Die Bedeutung der Farbkanäle
4. Die verschiedenen Färbetechniken
4.1 Tonung
4.2. Kolorierung
4.3 Color-Key-Effekt
5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung

Thomas Brotzler

  Thomas Brotzler

Ich komme nun zum Ende und möchte das Geschriebene nochmals zusammenfassen.

In den vorangegangenen Abschnitten hatte ich zunächst in das Thema als solches eingeführt, denn nach meiner Erfahrung wird die Schwarzweißfotografie oftmals am Bildergebnis festgemacht und die Bedeutung der Farben für die Bildentstehung darüber vernachlässigt.

Es folgte dann ein kleiner historischer Abriß in die Gefilde der Analogfotografie. Wir stellten dabei fest, daß vormals – aus heutiger Sicht der sehr einseitigen Fixierung auf die Digitalfotografie fast nicht mehr vorstellbar – eine sehr engagierte Fotografenszene und ein breit aufgestellter Markt existierte, die zu beachtlichen Erkenntnissen und Bildwerken führte.
» weiterlesen

Tutorial:
Über die Farbe in der digitalen Schwarzweißfotografie (4)

Ein fünfteiliges Grundlagentutorial zu einem Thema, welches bisweilen etwas in den Hintergrund zu geraten droht …

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Ein geschichtlicher Rückblick
3 Die Bedeutung der Farbkanäle
4. Die verschiedenen Färbetechniken
4.1 Tonung
4.2. Kolorierung
4.3 Color-Key-Effekt
5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

4. Die verschiedenen Färbetechniken (Fortsetzung)

4.3 Color-Key-Effekt

Ein anderes Thema ist die Verwendung des sogenannten Color-Key-Effekts, an welchem sich in Betrachtung und Diskussion oftmals die Geister scheiden. Doch soll es hier nicht vornehmlich um Meinungsbildung gehen, sondern um Darstellung der Möglichkeiten. » weiterlesen

Tutorial:
Über die Farbe in der digitalen Schwarzweißfotografie (3)

Ein fünfteiliges Grundlagentutorial zu einem Thema, welches bisweilen etwas in den Hintergrund zu geraten droht …

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Ein geschichtlicher Rückblick
3 Die Bedeutung der Farbkanäle
4. Die verschiedenen Färbetechniken
4.1 Tonung
4.2. Kolorierung
4.3 Color-Key-Effekt
5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

4. Die verschiedenen Färbetechniken

4.1 Tonung

Technisch ist eine Tonung mittels heutiger Bildbearbeitungsprogramme keine große Sache.

4.1.1 Einfachtonung

Photoshop bietet für die Einfachtonung (also die einheitliche Tonung des gesamten Bildes) recht komfortable Möglichkeiten. Nach Aufruf von Menü ‘Bild > Korrekturen > Fotofilter’ öffnet sich ein Fenster, in welchem aus 20 Farbtönen ausgewählt oder auch eine eigene Farbe definiert werden kann. Auch die Stärke des Effekts kann über den Regler ‘Dichte’ bemessen werden.
» weiterlesen

Tutorial:
Über die Farbe in der digitalen Schwarzweißfotografie (2)

Ein fünfteiliges Grundlagentutorial zu einem Thema, welches bisweilen etwas in den Hintergrund zu geraten droht …

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Ein geschichtlicher Rückblick
3 Die Bedeutung der Farbkanäle
4. Die verschiedenen Färbetechniken
4.1 Tonung
4.2. Kolorierung
4.3 Color-Key-Effekt
5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

2. Ein geschichtlicher Rückblick

Abb. 3: Sepiagetonte Fotografie aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert (Quelle: Wikipedia)

Abb. 3: Sepiagetonte Fotografie aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert (Quelle: Wikipedia)

Die meisten von uns verknüpfen wohl die Betrachtung einer sepiagetonter Fotografie mit der Vorstellung einer historischen Aufnahme, wie sie die nebenstehende Abbildung 3 aufzeigt.

Tatsächlich weisen viele dieser Bilder eine braunen Grundton auf. Doch bedeutet ‘Tonung nicht automatisch Sepia’ – zum einen kamen in der vormaligen Dunkelkammerpraxis eine Vielzahl von Verfahren zum Einsatz und standen entsprechend auch eine Vielzahl von Farbtönen wie Blau, Magenta, Aubergine, Rot, Gelb oder Grün zu Verfügung; zum anderen ging ‘der Zahn der Zeit’ unerbittlich über diese Aufnahmen hinweg und setzte gerade diejenigen Bilder, die etwas nachlässig ausgearbeitet und nicht mit teilweisem Silberaustausch zur Besserung der Archivfestigkeit behandelt wurden, dem UV-Licht und weiteren Witterungseinflüssen im Sinne eines Vergilbungsprozesses aus.

» weiterlesen

Tutorial:
Über die Farbe in der digitalen Schwarzweißfotografie (1)

Ein fünfteiliges Grundlagentutorial zu einem Thema, welches bisweilen etwas in den Hintergrund zu geraten droht …

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Ein geschichtlicher Rückblick
3 Die Bedeutung der Farbkanäle
4. Die verschiedenen Färbetechniken
4.1 Tonung
4.2. Kolorierung
4.3 Color-Key-Effekt
5. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

1. Einführung in das Thema

‘Farbe und Schwarzweißfotografie’ haben mehr miteinander zu tun, als man in der Betrachtung einen reinen Schwarzweißbildes zunächst vermuten möchte. » weiterlesen