Fotografien aus 24 Stunden:
Arktische Affen

Die Arctic Monkeys in Lissabon, Portugal (Keystone/EPA/Manuel De Almeida)

Die Arctic Monkeys in Lissabon, Portugal (Keystone/EPA/Manuel De Almeida)

Wolken als Kunst, Stierhatz und Stierkampf, Rauch einer Rakete

Stierkämpfer El Juli in Pamplona, Spanien (Keystone/AP Photo/Andres Kudacki)Die Arctic Monkeys in Lissabon, Portugal (Keystone/EPA/Manuel De Almeida)Kunst in Singapur von Dawn Ng (Keystone/EPA/Udo Weitz)Gewaltsame Stierhatz in Pamplona, Spanien (Keystone/EPA/Jesus Diges)
Frauen beim Gebet in Aran, Iran (Keystone/AP Photo/Vahid Salemi)Arbeiten im World Financial Center in New York, USA (Keystone/EPA/Justin Lane)Rauchspur einer Rakete über Gaza Stadt (Keystone/AP Photo/Lefteris Pitarakis)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Leserfoto:
Naturnahes Idyll

Ein sehr gelungenes Beispiel der Landschaftsfotografie möchte ich Euch in der heutigen Bildbesprechung vorstellen.

Überblick
Einleitung
Beschreibung
Zusammenfassung
Bildteil (5 Bilder)

 

Ausgangsbild

Ausgangsbild

***

Unser Leser Adrian Ritz aus Visp im Kanton Wallis hat uns das obige Bild unter dem Titel „Hamnøy” in der Kategorie ‘Landschaftsfotografie’ zur Besprechung eingereicht.

Er schreibt dazu: „Das Foto zeigt das kleine Fischerdorf Hamnøy mit seinen idyllischen bunten Pfahlbauten und der atemberaubenden Naturschönheit der Lofoten. Aufgenommen wurde es an einem Septemberabend kurz vor Sonnenuntergang. Gerne würde ich eure Meinung zu dem Bild hören … Exifs: Kamera: Nikon D3s Objektiv: Nikon AF-S 24-70mm F/2.8G ED Brennweite: 24mm Belichtung: 1/25s bei f/10.”

Über seine sehr wertige Ausrüstung und die Aufnahmedaten hatte Adrian bereits berichtet. Zu ergänzen wäre noch, daß beim hier verwendeten Vollformat die abgelesene der kleinbildäquivalenten Brennweite entspricht.

***

Betrachten wir zunächst wieder die grundsätzlichen Bildelemente. » weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden:
Stierkampf

Stierkampf in Pamplona, Spanien (Keystone/AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)

Stierkampf in Pamplona, Spanien (Keystone/AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)

Vor der Modenschau, in einer katholischen Kirche und ein königliches Portrait

Stierkampf in Pamplona, Spanien (Keystone/AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)Isrealische Soldaten an der Grenze zum Gaza Streifen (Keystone/AP Photo/Ariel Schalit)Stier in Pamplona, Spanien (Keystone/AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)Portrait von Königin Mathilde in Zeebrugge, Belgien (Keystone/EPA/Oliver Hoslet)
Im Gefängnis von Chicago, USA (Keystone/AP Photo/Charles Rex Arbogast)Make-Up bevor der Modenschau in Paris, Frankreich (Keystone/EPA/Etienne Laurent)Statue in einer katholischen Kirche in New Orleans, USA (Keystone/AP Photo/Gerald Herbert)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Tutorial:
Landschaftsfotografie (3)

Ein sechsteiliges Thementutorial.

Überblick (bereits erschienene Teile sind verlinkt)
1. Einführung in das Thema
2. Motivsuche (1) – Die grundsätzliche Auswahl …
3 Motivsuche (2) – Zur Einstimmung …
4. Komposition (1) – Eine Frage des Formats …
5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …
6. Komposition (3) – Die Platzierung der Elemente …
7. Dramaturgie (1) – Einfluß der Wetterstimmung …
8. Dramaturgie (2) – Bedeutung des Lichts …
9. Dramaturgie (3) – Wirkung der Farben …
10. Aufnahme (1) – Einige Worte zur Vorbereitung …
11. Aufnahme (2) – Hinweise zur Durchführung …
12. Zusammenfassung und Schlußbemerkung
Bisherige Tutorials des Autors

 

***

5. Komposition (2) – Zur Gliederung des Raums …

Es soll in diesem Abschnitt noch nicht um die Feinplatzierung der Einzelelemente (davon mehr im nächsten Abschnitt), sondern um die grundsätzliche Gliederung der aufnahmewürdigen Szene gehen.

In irgendeiner Weise müssen wir den Raum in unserer Bildfassung ja strukturieren und verteilen. Gerade bei Amateurfotografen ist die vertikale Mittigkeit des Horizonts immer wieder anzutreffen – dies entspricht zwar der natürlichen (geraden bzw. unverkippten) Ausrichtung der Kamera, doch ist es im Sinne einer spannungsvollen Komposition nur selten eine gute Lösung.

Abb. 9: Abendstimmung bei Tréguier (Eigenes Portfolio, Bretagne 2010)

Abb. 9: Abendstimmung bei Tréguier (Eigenes Portfolio, Bretagne 2010)

» weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden:
Im Schwimmbad

Im Schwimmbad von Prescott, USA (Keystone/AP Photo/Greg Lehman)

Im Schwimmbad von Prescott, USA (Keystone/AP Photo/Greg Lehman)

Modenschauen, Fassadenrenigung und ein Basketballplatz

Sturm vor Jeju Island, Südkorea (Keystone/AP Photo/Ko Sung-sik)Fassadenreinigung beim Tempodrom in Berlin, Deutschland (Keystone/EPA/Kay Nietfeld)Basketballplatz in Basel, Schweiz (Keystone/Georgios Kefalas)Probe zur Modewoche in Berlin, Deutschland (Keystone/AP Photo/Markus Schreiber)
Backstage bei der Modenschau in Paris, Frankreich (Keystone/AP Photo/Thibault Camus)Im Schwimmbad von Prescott, USA (Keystone/AP Photo/Greg Lehman)Palästinenser in einem Krankenhaus in Gaza City (Keystone/AP Photo/Khalil Hamra)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Leserfoto – Grand Canyon at Navajo Point:
Der Vorder-/Hintergrund vor lauter Bäumen

Landschaftsbilder leben von der visuellen Einteilung in Ebenen.

(c) Jörg Langer

(c) Jörg Langer


Hallo alle, anbei ein Bild aus unserem letzten USA-Urlaub. Wir hatten extrem schlechtes Wetter mit Regen und Nebel erwischt. Zwischendurch ist der Himmel immer wieder mal aufgeklart. Dabei ist dieses Bild entstanden. Im Canyon hinter mir war nur Nebel. Dafür war die “andere Seite” des Canyons umso interessanter. Das RAW-Bild ist in Aperture entwickelt und mit den NIK-Tools sparsam bearbeitet. Außerdem habe ich das Bild beschnitten. Ich mag die Stimmung, nach links abziehender Nebel, rechts kommt der Himmel durch, helle und dunkle Szenen, tote und lebende Vegetation. wie findet Ihr das Bild? Ganz herzlichen Dank vorab für Eure Arbeit und Zeit.

Etwas, das ich immer predige, ist, sich beim Fotografieren auch an das nicht Offensichtliche heranzutasten. Besonders bei totfotografierten Motiven bietet sich so noch etwas Neues, Frisches. Es gilt, sich nach oben oder unten zu wenden, die Perspektive zu verändern – oder sich wie in diesem Fall umzudrehen.

Genau das war es, was mir bei diesem Bild gefallen hat: Du hast versucht, über den üblichen fotografischen Tellerrand zu schauen und aus den nicht idealen Lichtverhältnissen noch etwas herauszuholen, indem Du Deine Umgebung abgelichtet hast. Es gilt jedoch auch in diesem Fall, nicht einfach drauflos zu fotografieren, insbesondere, wenn die Komposition eine kompliziertere ist und man die Zeit hat, sich Gedanken zu machen.
» weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden:
Kriegsbilder

Kriegsbilder, Gewitter und anderes

Palästinenser retten Habseligkeiten aus ihrem von Israelis zerstörten Haus, Gaza-Stadt (AP Photo/Khalil Hamra)Israelischer Soldat mit Moskitonetz nahe der Grenze zum Gaza-Streifen,  (AP Photo/Ariel Schalit)Flüchtlinge auf ihrem nächtlichen Weg zu einem Zug Richtung USA, Arriaga, Mexiko  (AP Photo/Rebecca Blackwell)Model bei der Modewoche in Berlin, D  (AP Photo/Markus Schreiber)
Gewittersturm aus Fisheye-Perspektive, Denver, Col. USA  (AP Photo/David Zalubowski)Arbeiter in der Fischindustrie im Senegal, EPA/HELMUT FOHRINGERBahnhof in Bangalore, Indien, EPA/JAGADEESH NV

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Leserfoto:
Effektfotografie

Fluch und Segen der Effektfotografie wollen wir in der heutigen Bildbesprechung diskutieren.

Überblick
Einleitung
Beschreibung
Zusammenfassung
Bildteil (4 Bilder)

 

Ausgangsbild

Ausgangsbild

***

Unsere Leserin Maria Gianmoena aus dem oberösterreichischen Obertraun hat uns das obige Bild unter dem Titel „Light painting” in der Kategorie ‘Abstraktion’ zur Besprechung eingereicht. Sie schreibt dazu: „Bei diesem Bild habe ich versucht mit Stahlwolle 3 Orbs zu zeigen.”

Zur Ausrüstung und den Aufnahmedaten liegen keine Informationen vor.

***

„Light painting, Stahlwolle, Orbs, dazu passend auch Geisterflecken …”. Kurz beschlich mich das Gefühl, bisher etwas Wesentliches in der Fotografie verpaßt zu haben. Fündig wurde ich dann u. a. beim Video ‘Steel Wool Photography Tutorial’, welches die Erstellung solcher Bilder recht gut beschreibt und unseren interessierten Lesern insofern anempfohlen werden kann.

Maria ist hier bei Fokussiert schon einmal vor zwei Jahren durch ein sehr stimmungsvolles Landschaftsbild (siehe auch nebenstehende Abbildung) in Erscheinung getreten.

Das heute besprochene Bild ist jedoch ganz anderer Natur und läßt auf Marias Experimentierfreude schließen. Doch betrachten wir zunächst wieder die grundsätzlichen Bildelemente. » weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden:
In Angst

Flüchtlinge in Angst, Mode, Schlangestehen

Die Angst der Flüchtlinge: US-Polizei stoppt eine Gruppe aus Honduras und El Salvador, Texas USA  (AP Photo/Eric Gay)Modewoche in Paris, F, EPA/ETIENNE LAURENTSzene am Rand der Stierkämpfe in Pamplona, Spanien  (AP Photo/Andres Kudacki)Mädchen bei einer traditionellen Hochzeit in Bulgarien (AP Photo/Vadim Ghirda)
Schlangestehen zu einem Vortrag des Dalai Lama, Indien  (AP Photo/Tsering Topgyal)Aquarium in Tokio, Japan  (AP Photo/Koji Sasahara)Kinder in einer Moschee, Ramallah, West Bank (AP Photo/Muhammed Muheisen)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Eugenio Recuenco:
Surreales Pathos

Der spanische Fotograf Eugenio Recuenco scheut nicht davor zurück, in opulenter Bildsprache Schneewittchen oder die Schöne und das Biest zu inszenieren.

Eugenio Recuenco: Blancanieves, 2005, 120 x 155 cm, Archival Pigment Print. Mounted on Aluminium, aus REVUE, erschienen bei teNeues © 2013 Eugenio Recuenco. All rights reserved

Eugenio Recuenco: Blancanieves, 2005, 120 x 155 cm, Archival Pigment Print. Mounted on Aluminium, aus REVUE, erschienen bei teNeues © 2013 Eugenio Recuenco. All rights reserved

Seine bühnenartigen, detailversessenen Szenen bereitet Recuenco aufwändig vor. Die Portagonisten geraten in surreale, gar pathetische Situationen.

» weiterlesen