24 Stunden:
Gesichter, Wasser, Soldaten

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)


Der Internationale Tag des Wassers bot Gelegenheit für einige aussergewöhnliche Bilder. Ausserdem war ich heute fesziniert von der Faszination, die von Bildern von Soldaten und Kriegssituationen ausgeht.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Zaungast:
Geschichte in einem Bild

Erzählerische Strassenfotografie oder Bildgeschichten unterscheiden sich von “kompositionsfreien” Schnappschüssen durch eine bewusste Gestaltung, die Raum lässt für den Kontext und das Motiv in eine Umgebung stellt, welche die Stimmung für den Betrachter erst transportiert.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Corinne ZS).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Corinne ZS).

Kommentar der Fotografin:

Auf einem Berner Spielplatz in einem Zelt aufgenommen, in dem Kinder mit Dart-Pfeilen auf Ballone schiessen. Mein Sohn wartet mit dem Pfeil in der Hand auf Ballon-Nachschub. Meine Aufgabe war eigentlich, einen Ballon zu fotografieren, während er platzt. (Was Mütter nicht alles machen, wenn Söhne sie darum bitten!) Aber als Herbstblätter- und Rücken-Fan habe ich dann diesen Schnappschuss dazwischen geschoben. Nun würde mich interessieren, ob das Bild auch lesbar ist und gefällt, wenn man selber nicht dort war. (Respektive, warum nicht.) Das Bild wurde mit einer alten kompakten 5MB-Kamera aufgenommen (Autofokus etc) und der Kontrast etwas erhöht. Zudem habe ich links ein wenig geschnitten, weil in der oberen Ecke etwas störte.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Corinne ZS:

Ich habe mich bei diesem Bild sofort gefragt: Hätte ich die Szene so aufgenommen? Wahrscheinlich nicht. Ich hätte mich dem kleinen Jungen genähert und vielleicht grade noch genug Geistesgegenwart aufgebracht, um ihn nicht direkt von hinten abzulichten.

» weiterlesen

24 Stunden:
Köpfe

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)


Prominenten- und Charakterköpfe – oder einfach nur Dickschädel in Aktion.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Wasserfall:
Ent- oder weder…

Wasserfälle eignen sich hervorragend für Langzeitbelichtungen, die aus weißer Gischt weiche Wattesträhnen machen. Allerdings vernebeln 30 Sekunden auch den Blick auf den Seegrund.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Daniel Solari).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Daniel Solari).

Kommentar des Fotografen:

Ich bin gerade auf Reisen durch Australien und hatte das Glück, den McKenzie Wasserfall zu besuchen. Das ist aus meinem 30 min Aufenthalt geworden. Ich wollte den massiven und imposanten wasserfall mitsamt See so ablichten, dass es zu einem spannenden Bild wird. Darum habe ich das Panorama-Hochformat gewählt und den Stein im Vordergrund. Das Panorama-Format unterstützt die Blickführung, da man fast gezwungen wird, von unten nach oben zu schauen.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Daniel Solari:

Wann immer eine Fotografie etwas zeigt, was wir von bloßem Auge gar nicht sehen können, sind wir speziell fasziniert. Grade Wasser liefert mit seinen diversen Aggregatzuständen von Gas (Dampf) bis Festkörper (Eis) fast endlose Möglichkeiten. Namentlich in flüssigem Zustand kann es mit sehr kurzer Belichtungszeit entweder als glasharte Struktur mitten in der Luft eingefroren werden, oder aber mit Langzeitbelichtungen zu einer weichen, weißen Masse verwandelt werden.

» weiterlesen

24 Stunden:
Lichterspiel und Farbenzauber

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)


Frühling, Farben und Lichter. Alles ganz anders.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Gigabank im Test:
Das Online-Bildarchiv

Die Schweizer “Gigabank” verspricht Langzeitarchivierung auch für Digitalbilder. Wir haben das System getestet.

Die Gigabank: Optimal zur Langzeit-Digitalfotoablage

Die Gigabank: Optimal zur Langzeit-Digitalfotoablage

Digitalbilder haben viele Vorzüge gegenüber Film. Langzeit-Datensicherheit gehört jedoch nicht dazu: Während Filme erst nach Jahrzehnten ausbleichen, sind CD-Rs und DVD-Rs mitunter schon nach Monaten unlesbar. Zudem finden sich für ältere Medien wie Disketten und ZIP-Disks an heutigen Computern gar keine Lesegeräte mehr. Auch heutige Festplatten sind zwar recht zuverlässig, wenn man sie in den Schrank legt, doch in ein paar Jahren wird den PCs die passende Schnittstelle fehlen, um sie anzuschließen.

Warum nicht im Netz ablegen? Aber wenn der Provider dann in 3 Jahren Pleite ist, sind die online hinterlegten Bilder plötzlich weg. Manchmal sogar noch eher. Gibt es denn etwas mit Langzeitsicherheit?

Ja, den in der Schweiz gehosteten Dienst Gigabank:

» weiterlesen

Lagerfeuereinsamkeit:
Geschichte zum Bild

Hier scheinen Mensch und Natur nur im Einklang zu sein. Die Geschichte aber ist eine andere.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Pax Auinger).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Pax Auinger).

Kommentar des Fotografen:

Silvester dieses Jahres, nach fast einjähriger Fernbeziehung sehe ich meine Freundin nur sporadisch. Einer dieser Momente ist zum Jahreswechsel. Wir feiern in einer kleinen Gruppe an einem wunderschönen Ort, aber die Beziehung ist alles andere als stabil und auch wenn / oder gerade weil ich alles versuche, etwas dagegen zu tun, kann ich nicht an sie heran. Emotionen überschlagen sich, ich wäre am liebsten nur noch allein und dennoch will ich nichts mehr als bei ihr sein. Ein Schizma. Ein schwarzer Jahreswechsel voller Emotion.

» weiterlesen

24 Stunden:
St. Patrick

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)


St. Patrickstag, Dromedarliebe und Waffenverbrennung. Wieder eine wilde Mischung.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Besuch in Afrika:
Natürliches Licht reicht nicht

Ein schönes Bild braucht mehr als natürliches Licht.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Schilliger).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Schilliger).

Kommentar des Fotografen:

Am Viktoriasee zu Besuch bei einem Freund. Nach fünf Minuten hat sich der neun Quadratmeter grosse Raum, den er mit seiner Frau bewohnt, mit Kindern gefüllt, die mich staunend betrachten. Der jüngste Nachbar wird stolz herumgezeigt. An seinen Söckchen sieht man Haftnoppen. Auf dem sandigen Boden vollkommen nutzlos. Ein Schnappschuss, der nur durch das Licht, das durch die Tür in die dunkle Hütte dringt, beleuchtet wird.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Michael Schilliger:

Ich habe das Bild gewählt, weil mir das Licht besonders gut gefällt und sich Fotografie durch den Einsatz von Licht definiert. » weiterlesen

24 Stunden:
Raketen und Wüste

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)


Raketenstart und 4500jährige Pyramiden, Müllfluss im Slum und Terror in der historischen Wüstenstadt.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.