Konzertbild:
Dokumentation gegen Aufsehen

Ist es wichtiger, die Realität einer Szene wahrheitsgetreu abzubilden, als sie ästhetisch so ansprechend zu gestalten, wie es Dir gefällt?

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Lorenz Ramseyer).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Lorenz Ramseyer).

Kommentar des Fotografen:

Stillfire, eine australische Nachwuchs-Hardrockband, aufgenommen an den Seminfinals der “National Campus Band Competition” in einem kleinen Pub in Fremantle, Western Australia. Dank dem Licht auf den Monitoren wirkt die Szene viel grösser als sie in Wirklichkeit ist. Die Band steht erst am Anfang ihrer Karriere, beherrscht aber bereits alle Tricks der “Grossen”, um das Publikum zu begeistern.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Lorenz Ramseyer:

Als Konzertfoto ist dieses Bild nicht schlecht. Es gibt schöne Farben von den Lichtern, einen Musiker in einer dramatischen Position, der einen Ton aus seiner Gitarre herausquetscht, und der Fotograf hat die Lautsprecher und Kabel benutzt, um unsere Augen zum Hintergrund des Bildes zu leiten, wo die Handlung stattfindet. Es ist auch cool, wie das Haar des Gitarristen sein Gesicht verbirgt, was ein wenig Geheimnisvolles hat.

Während das für ein ziemlich anständiges Konzertfoto durchaus genug ist, bleibt immer noch die Frage: wie können wir es verbessern?

» weiterlesen

24 Stunden:
Menschen am Sonntag

Kabul, Afghanistan; Shenyang, China; Jordanien; Jerusalem, Israel. (Bilder Keystone)

Kabul, Afghanistan; Shenyang, China; Jordanien; Jerusalem, Israel. (Bilder Keystone)

Rund um den Globus an diesem Wochenende: Menschen bei Arbeit, Gebet und Freizeit.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Maria Sewcz:
Vor der Wende, nach der Wende

Bilder aus verschiedenen Zeitaltern zeigt uns die Berliner Fotografin Maria Sewcz in Hannover: vor der Wende und nach der Wende.

Maria Sewcz – aus: inter esse (1985-1987) Alle Bilder: © Maria Sewcz / VG Bild-Kunst 2008

Maria Sewcz – aus: inter esse (1985-1987) Alle Bilder: © Maria Sewcz / VG Bild-Kunst 2008

Ihre Serie “inter esse” fotografierte Maria Sewcz in den Jahren 1985 bis 1987 in Ostberlin. Die Serie “schnitt-blume topf-pflanze” entstand fast 20 Jahre später in den Jahren 2002 bis 2004 – ein interessanter Vergleich.

» weiterlesen

“gute aussichten”:
Talentschau 2008/2009

Die neun Gewinner der Nachwuchsförderprojekts “gute aussichten 2008/2009″ stehen fest. Einen ersten Preview gibt es an der Frankfurter Buchmesse ab dem 15. Oktober.

Katrin Trautner – aus: Morgenliebe

Katrin Trautner – aus: Morgenliebe

Noch nie hat es zu “gute aussichten – junge deutsche fotografie” so viele Einsendungen gegeben wie 2008, teilen die Veranstalter mit. Die Juroren mussten unter 103 eingereichten Arbeiten von 39 deutschen Hochschulen, Akademien und Universitäten auswählen. Und dies, obwohl jede Schule maximal fünf Arbeiten in den Wettbewerb schicken kann.

» weiterlesen

Edgar Lissel:
Bakterien schaffen Bilder

Der Fotokünstler Edgar Lissel arbeitet weder digital noch chemisch-analog, sondern biologisch. Er setzt lichtsensible Bakterien zur Produktion seiner Bilder ein und beschreitet sozusagen einen “dritten Weg”.

Edgar Lissel – aus: Myself

Edgar Lissel – aus: Myself

Das Bild oben entstand zum Beispiel dadurch, dass Edgar Lissel seine Hände in eine Agar-Nährlösung tauchte. Die damit übertragenen körpereigenen Bakterien wachsen so nach einigen Tagen den abgedrückten Konturen nach. Lissels Bilder sind derzeit in der Wiener Galerie Raum mit Licht zu sehen: Sphaera Incognita.

» weiterlesen

24 Stunden:
Festivals

San Francisco, USA; Jerusalem, Israel; Rom, Italien; Mumbai, Indien; Kulasekarapattinam, Indien. (Bilder Keystone)

San Francisco, USA; Jerusalem, Israel; Rom, Italien; Mumbai, Indien; Kulasekarapattinam, Indien. (Bilder Keystone)

Festivals sind beliebte Hintergründe für Reise- und Reportagejournalisten. Derzeit finden viele religiöse und andere Festivitäten rund um den Erdball statt.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

24 Stunden:
Transportmittel

Ramallah, West Bank, Israel; Gotthard, Schweiz; Turks and Caicos, UK; Athen, Griechenland. (Fotos Keystone)

Ramallah, West Bank, Israel; Gotthard, Schweiz; Turks and Caicos, UK; Athen, Griechenland. (Fotos Keystone)

Esel, Eisenbahn oder Kreuzfahrtschiff. Transport- und Fortbewegungsmittel lassen sich in verschiedenster Art in Szene setzen.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Olympus E-420 Komachi Kit:
Flachste DSLR-Ausrüstung der Welt

Die Olympus E-420 machte beim Erscheinen vor allem mit dem flachen Pancake-Objektiv und der Ledertasche von sich reden. Jetzt ist beides auch lieferbar – und zwar im Kit.

E-420 Still wood (Bild: Olympus)

E-420 Still wood (Bild: Olympus)

Die neuen Micro-Four-Thirds-Kameras ohne Spiegel wie die Panasonic Lumix DMC-G1 werden zwar sicher noch flacher und leichter, doch bei den DSLRs dürfte die Olympus E-420 mit dem superflachen Pancake-Objektiv noch eine Weile den Rekord halten.

Nur war das lange gar nicht lieferbar. Jetzt gibt es beide im Kit:

» weiterlesen

Alle Hasselblad-Preisträger:
“Who is Who” der Fotografie

Wer alle bisherigen Hasselblad-Preisträger auf einmal sehen will, muss jetzt nach Mannheim reisen: Die Reiss-Engelhorn-Museen zeigen die “Weltstars der Fotografie” – so der Ausstellungstitel – bis Januar 2009.

Unsere Dame mit den Leguanen, Mexiko 1979 © Graciela Iturbide

Unsere Dame mit den Leguanen, Mexiko 1979 © Graciela Iturbide

Der Hasselblad-Preis wird auch als “Nobelpreis der Fotografie“ bezeichnet und 28 Fotografen haben ihn bisher bekommen. Erstmals und ausschließlich in Mannheim sind alle diese Fotografen in einer Ausstellung vereint. Etwa 250 ihrer Werke sind im Museum Weltkulturen D5 der Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen.

» weiterlesen

24 Stunden:
Die Fotografen

Ohrdruf, Deutschland; Samawa, Irak; Maasarah, Israel; Genf, Schweiz; Kapstadt, Süfafrika. (Bilder Keystone)

Ohrdruf, Deutschland; Samawa, Irak; Maasarah, Israel; Genf, Schweiz; Kapstadt, Süfafrika. (Bilder Keystone)

Fotografen sind selbst nicht selten ein gutes Motiv. Jedenfalls beeinflussen sie die Szene, die sie aufnehmen, oft nicht unerheblich.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.