Kuhtränke:
Mensch gegen Natur

Gegenstände, die der Weite der Natur gegenübergestellt werden, können ein aussagestarkes visuelles Statement sein.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Marc Hauser).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Marc Hauser).

Kommentar des Fotografen:

Gefrorener “Wassertank” für Kühe.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Marc Hauser:

Stellen wir uns vor, wir sind an einem kalten Tag wandern und kommen an diesen Ort. Das Feld und die Bäume sind mit frischem, weißem Schnee bedeckt. Es ist ruhig und entspannt. Die einzige Störung in dieser natürlichen Umgebung ist ein Wassertank, der inmitten des Feldes feststeckt. Wie würden wir uns an diesem Ort, mit kalten Händen und Füßen und dieser Ruhe ringsherum, fühlen? Wenn wir uns entschließen würden, ein Foto zu machen – wie könnten wir den Ort adäquat darstellen?

» weiterlesen

Flughafen:
Persönliche Abstraktionen

Eine Kamera und/oder eine Dunkelkammer kann der Schlüssel zu deinen eigenen abstrakten Welten sein.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Görmann).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Görmann).

Kommentar des Fotografen:

Flughafen Genf. Renne mit fliegenden Taschen zur Maschine, bin schon zweimal aufgerufen. Hetze die Gangway entlang, Kamera noch nicht ganz weggepackt. Dann plötzlich dieses Bild vor Augen. Hackenbremse. Okay, die zwei Sekunden kann das Rudel, das da angeschnallt im Flieger hockt, wohl auch noch warten…

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Michael G?rmann:

Das Tollste und Interessanteste am Fotografieren ist, dass man Welten und Orte der eigenen Vorstellung entsprechend kreieren kann.

» weiterlesen

24 Stunden:
Agenturmix

Paris, Frankreich; Chicago, USA; Stochholm, Schweden; Berlin, Deutschland. (Bilder Keystone)

Paris, Frankreich; Chicago, USA; Stochholm, Schweden; Berlin, Deutschland. (Bilder Keystone)

Eine etwas wilde, unzusammenhängende Mischung heute: Aus Zeitgründen zeigen wir die besten AP-Bilder (nach Ansicht von AP).

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Horst P. Horst:
Klassische Schönheit

Wer sich Horst P. Horsts Bilder zu Gemüte führt, erfährt viel über klassische Schönheit, über Licht und Komposition. Darin ist sich Horst über sechs Jahrzehnte treu geblieben, wie in München zu sehen ist.

Horst P. Horst: Classical Head with Flowers, 1988, © Horst P. Horst / Art + Commerce

Horst P. Horst: Classical Head with Flowers, 1988, © Horst P. Horst / Art + Commerce

Horst P. Horst gilt als Doyen der klassischen Modefotografie und hatte seine Karriere 1931 in Paris bei der französischen Vogue begonnen. Daneben widmete er sich seiner künstlerischen Arbeit – und vor allem die gibt’s nun bis Januar bei Bernheimer in München zu sehen. » weiterlesen

Blumenmakro:
Entdeckung im Gegenlicht

Eins der meistfotografierten Motive – Blumen – verlangt der Fotografin einiges ab, um zum speziellen Bild zu kommen. Eine Makroaufnahme von unten gegen die Sonne ist ein spannender Ansatz.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© CorinneZS).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© CorinneZS).

Kommentar der Fotografin:

Blume von hinten, aufgenommen im August in Bern mit einer Sony Cybershot DSC-P100 (Makro-Einstellung, Autofokus u. s. w., Kontrast etwas erhöht mit Microsoft Picture Manager). Ich mag es, wenn ich mit Makro-Aufnahmen Bilder erhalte, wie mein eigenes Auge sie nicht liefern kann. » weiterlesen

24 Stunden:
Durchblicke

Baghdad, Irak; Rom, Italien; London, England; Darsalam, Indien. (Klick für Vollbild. Fotos Keystone)

Baghdad, Irak; Rom, Italien; London, England; Darsalam, Indien. (Klick für Vollbild. Fotos Keystone)

Zwischen Dingen durch oder an ihnen vorbei ergeben sich manchmal spannende oder bedeutungsschwangere Perspektiven.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Alec Soth:
“Das Medium Fotografie
ist oft frustrierend.”

Magnum-Fotograf Alec Soth über die Spannung auf der Jagd nach Bildern, die Würde der Modelle und seine Frustration beim Fotografieren: Vorab-Auszüge aus seinem ausführlichen Interview mit der Kulturzeitschrift “DU” – hier auf fokussiert.com.

Rebecca, 2005. © Alec Soth / Magnum Photos

Rebecca, 2005. © Alec Soth / Magnum Photos

Magnum-Fotograf Alec Soth gehört zu den führenden Vertretern der “next generation” in der internationalen Fotokunst. Die Kritik feiert seine Serien bereits als Fortführung der Tradition von Walker Evans, Robert Frank und Stephen Shore. In einem ausführlichen Interview mit dem renommierten Kulturmagazin “Du” (Ausgabe vom 3.12.2008) gibt der Fotograf aus dem mittleren Westen der USA tiefe Einblicke in seine Arbeitsweise.

Zuerst sei seine “Jagd” nicht sonderlich sportlich, gibt Alec Soth zu:

» weiterlesen

24 Stunden:
Winter

Lavaux, Schweiz; Neuenburg, Schweiz; Imst, Österreich; Zürich, Schweiz. (Bilder Keystone)

Lavaux, Schweiz; Neuenburg, Schweiz; Imst, Österreich; Zürich, Schweiz. (Bilder Keystone)

Winter und Schnee schaffen wundervolle Motive. Farbaufnahmen werden durch den natürlichen Schwarz/Weiss-Kontrast spannender. Und bisweilen liegen die interessantesten Motive verborgen in kleinen Details.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Hofer Monat der Fotografie:
Bekanntes und Unbekanntes

Abseits der Metropolen regt sich manches Pflänzchen. Hof an der Saale ist mit den Internationalen Filmtagen weit bekannt, der aktuelle Monat der Fotografie will ein Weiteres dazu beitragen.

Jan Saudek - aus: Abriss J.S., Hof 2008

Jan Saudek - aus: Abriss J.S., Hof 2008

Der Monat der Fotografie fällt mit knapp 50 Veranstaltungen in Hof etwas bescheidener aus als in Berlin oder Paris. Dafür ist dieser November dort etwas übersichtlicher und vielleicht menschlich verbindlicher.

» weiterlesen

Neuseeland:
Zivilisierte Wildnis

Bei Landschaftsbildern spielen Stimmungen eine große Rolle. Und wenn der Betrachter anfängt zu fühlen, dann hat es der Fotograf geschafft.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Tobias Schmidt).

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Tobias Schmidt).

Kommentar des Fotografen:

Mt. Cook / Neuseeland

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Tobias Schmidt:

Irgendwie muss ich bei diesem Bild immer wieder an ein Auto einer bekannten süddeutschen Fabrik denken, das elegant und zügig auf der geschwungenen Straße fahrend im Nirgendwo verschwindet: in Richtung Freiheit. » weiterlesen