24 Stunden:
Unwetter, Unruhen und Sport

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Timm Rautert:
Der Professor und seine Schüler

Professor Timm Rautert und seine Schüler: Zwei Ausstellungen in Kiel und Regensburg zeigen eine andere bedeutende Richtung der zeitgenössischen Fotografie – die Leipziger Schule.

Björn Siebert: A Self Portrait (Remake), 2006

Björn Siebert: A Self Portrait (Remake), 2006

Gerade haben wir von der Düsseldorfer Becher-Schule allerdings weniger Schönes berichtet, jetzt ist die Leipziger an der Reihe. Von 1993 bis 2007 war Timm Rautert Professor an der dortigen Hochschule für Grafik und Buchkunst. Sein Wirken dokumentiert sich in den Bildern von 50 seiner Studentinnen und Studenten, die in der Stadtgalerie Kiel ausgestellt sind. Rauterts Lebenswerk selbst ist in Regensburg zu sehen – dort hatte er im Juli als erster Fotograf den renommierten Lovis-Corinth-Preis bekommen.
» weiterlesen

24 Stunden:
Felssturz in Kairo

Kairo, Ägypten (2x); Den Bosch, Niederlande; Kortenhoef, Niederlande. Bildgalerie (Bilder Keystone)

Kairo, Ägypten (2x); Den Bosch, Niederlande; Kortenhoef, Niederlande. Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Der Fotograf Benjamin Katz:
Der Künstler-Fotograf

300.000 Fotos hat Benjamin Katz gemacht. Auf 20.000 davon ist der Künstler Georg Baselitz zu sehen. Die Portraits von Katz sind ohne Zweifel etwas sehr Persönliches. 3sat widmet ihm heute eine Dokumentation.

Benjamin Katz (Bild: Zweites Deutsches Fernsehen / Westdeutscher Rundfunk / Heiter Filmproduktion)

Benjamin Katz (Bild: Zweites Deutsches Fernsehen / Westdeutscher Rundfunk / Heiter Filmproduktion)


Benjamin Katz wurde am 14. Juni 1939 in Antwerpen, Belgien geboren. 1956 begann er in Berlin an der Hochschule für Bildende Künste zu studieren und gründete 1963 die Galerie Werner & Katz.

1972 zog Katz nach Köln und kümmert sich seitdem um die Kunst im Ruhrgebiet, 1976 begann er, beruflich als Fotograf zu arbeiten, wobei er jedoch stets Künstler aufnimmt und auch selbst schon auf der Documenta vertreten war.

Den Maler und Bildhauer Georg Baselitz kennt Benjamin Katz seit 1957, inzwischen hat er über 20.000 Aufnahmen von ihm gemacht.

» weiterlesen

24 Stunden:
Schönheitsfleck

New York, USA; Myrtle Beach, South Carolina, USA; Seoul, Südkorea; Köln, Deutschland. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

New York, USA; Myrtle Beach, South Carolina, USA; Seoul, Südkorea; Köln, Deutschland. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Licht und Farbe:
Ohne Aufbau gehts nicht

Auch wenn das Licht fantastisch ist, darf der Fotograf die Komposition eines Bildes nicht aus den Augen lassen.

Leserfoto: Klick für Vollansicht - © Marc Hauser: Regatta kurz vor dem Abbruch

Leserfoto: Klick für Vollansicht - © Marc Hauser: Regatta kurz vor dem Abbruch



Kommentar des Fotografen:

Regatta kurz vor dem Abbruch.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Marc Hauser:

Ich verstehe den Titel mal als Ironie – denn eine Regatta kann ich vielleicht unter der Lupe erkennen, aber nicht im Foto.

Egal. Das Licht ist fantastisch:

» weiterlesen

Nikon MX-Sensor:
Digitales Mittelformat?

Bringt Nikon 2009 eine Art von abgespecktem digitalem Mittelformat? Hinweise auf einen “MX”-Sensor deuten auf ein quadratisches Format mit über 40 Megapixeln für Landschafts- und Studiofotografie.

[Edit: Korrektur einiger eher dümmlicher Definitionsfehler. PS]

Bringt Nikon einen MX-Sensor? Inserat für die WPPI

Bringt Nikon einen MX-Sensor? Inserat für die WPPI

Lange hielt Nikon mit einem Sensor für Digitalkameras hinter dem Berg, der dem “Vollformat” von Kleinbildfilm entspricht: DX, das kleiner Sensorformat, das die Brennweiten der Objektive durch den Cropfaktor auf 1.5 verlängert, schien Nikons einzige Strategie zu sein.

Dann kam endlich mit dem FX-Format in der D3 (und jetzt der D700) doch das Vollformat. Und jetzt, sagen Gerüchte, legt Nikon mit einem Quasi-Mittelformat-Sensor von 48mmx 48mm und über 40Megapixeln nach:

» weiterlesen

24 Stunden:
McCains Rede

New York, USA; Fort Pike, Louisiana, USA; Fengshing, China; New Philadelphia, Ohio, USA -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

New York, USA; Fort Pike, Louisiana, USA; Fengshing, China; New Philadelphia, Ohio, USA -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

12. Bieler Fototage:
Inszenierte Fotografie

“Make believe” – glauben machen, das ist das Thema der kommenden 12. Bieler Fototage ab 5. September.

Motiv der 12. Bieler Fototage: Make believe

Motiv der 12. Bieler Fototage: Make believe

In rund 20 Ausstellungen vom Bahnhof über das Quartier der Museen bis in die Bieler Altstadt ist inszenierte Fotografie das Thema. Die Fotografinnen und Fotografen setzen das Thema in erzählerischen, theatralischen, mitunter sehr künstlichen Bildern um.

» weiterlesen

Pier in Sepia:
Mehr Verwirbelung

Die Kombination von Meeresweite und Fluchtpunkt-Linien funktioniert fast immer. Das Problem liegt in der Abnutzung des Effekts: Er muss in neuen Bildern frisch belebt werden.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Mark.Triffid). - Leider keine Exif-Daten vorhanden.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Mark.Triffid). - Leider keine Exif-Daten vorhanden.

Kommentar des Fotografen:

Morgens am Atlantik zwischen Croissant und Kaffee. Analog auf Negativ fotografiert gescannt und Postpro.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Mark Triffid:

Maler sämtlicher Epochen waren vom Meeresstrand, Ufermauern und dem Kontrast aus Quer- und Längslinien fasziniert. Nirgendwo wird der Horizont zum stärkeren Gestaltungselement – ausser vielleicht in der Wüste.

Deine Aufnahme ist in diesem Sinne ein Klassiker – ähnliches haben wir schon tausend Mal gesehen. Trotzdem hat mich das Bild in seinen Bann gezogen:

» weiterlesen