Datacolor Spyder 3 elite im Test:
Von der Farbvision zur Datenfarbe

Die Bildschirmspinne hat sich schon in der Version 2 bewährt, um Monitore – und auch Fernseher – in Helligkeit, Farbe und Kontrast abzugleichen. Was bringt die Version 3 im Praxistest mehr?

Spyder 3 Elite  (Bild: W.D.Roth)

Spyder 3 Elite (Bild: W.D.Roth)

Monitore – insbesondere von Notebooks, aber auch die normale Büroware – sind wie Fernseher ab Werk nicht unbedingt auf optimal neutrale Farbwiedergabe eingestellt, sondern in einer Art “Verkaufseinstellung”, in der sie möglichst grell und möglichst “frisch” erscheinen sollen.

Das bedeutet beim Notebook, des ja aus Energiegründen stets ein Helligkeitsproblem zu haben scheint, auch wenn die Helligkeit für Innenräume normalerweise ausreichend ist, daß alles möglichst hell dargestellt wird, auch Dunkelgrau erscheint noch Hellgrau, erst bei Schwarz geht man dann langsam in der Helligkeit herunter. Der normale Bürobildschirm wiederum wird ab Werk oft mit deutlichem Blaustich geliefert, weil das dann frischer und energetischer wirkt.

Leider sind die Folgen massive Fehleinstellungen, wenn auf diesen Monitoren Digitalfotos bearbeitet werden:

» weiterlesen

24 Stunden:
Ohne Worte

Die besten Pressebilder

Die besten Pressebilder


Gloucester, Mass., USA; Jerusalem, Israel; Kuala Lumpur, Malaysia; Tschkinvali, Südossetien. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS:
“Mega-Zoom” von Canon

Zur Photokina kommt Canon mit dem EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS auf einen 11-fachen Zoombereich, das prinzipiell den gesamten gängigen Brennweitenbereich abdeckt.

Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS

Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS


Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS

Super- und Mega-Zooms, die Brennweitenbereiche bis zu 1:20 abdecken, findet man bislang nur an Kompaktkameras. Für Profi-DSLRs ist ihre Bildqualität und Lichtstärke zu schwach.

Neidisch guckten deshalb viele Canon-Fotografen bisher zu Nikon, wo das DX 18-200 VR 1:3,5-5,6G IF-ED seit seinem Erscheinen einen recht guiten Ruf geniesst.

1:10 fand man immerhin schon bei Olympus-Four-Thirds-Linsen und bei einigen Drittherstellern wie Sigma.

Nun bringt auch Canon ganz offziell so eine Linse:

» weiterlesen

Fassaden-Stilleben:
Pastellfarbene Geometrie

Ein Blick nach rechts und links lohnt sich immer. Auch wenn man wegen etwas ganz anderem unterwegs ist.

© Pascal Reis

© Pascal Reis


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Pascal Reis). – Canon EOS 400D – 1/80s – f/7.1 – ISO 100 – 31mm

Kommentar des Fotografen:

Auf einer Hochzeitsreportage in Italien habe ich auch die Aufgabe gefasst, das Heimatdorf zu portraitieren. Dieses alte Bergdorf hatte viele alte Häuser, aber diese Fassade hat es mir angetan. Der Wechsel der Farben, die abstrakt verlaufenden Treppen und die vielen Unstimmigkeiten (alle Fenster und Türen sind komplett verschieden) machen für mich das Bild interessant.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Pascal Reis:

Schöne Stilleben zu erkennen, ist gar nicht so einfach. Hier ist es gelungen: Nicht nur überzeugt die Symmetrie, sondern auch die ausgewaschenen Pastellfarben an den Wänden. Insgesamt ergibt sich dadurch ein sehr ruhiges, entspanntes Bild.

» weiterlesen

24 Stunden:
Tiere

Varne, Bulgarien; Madrid, Spanien; Fürstenwalde, Deutschland, Fond Parisien, Haiti; Monterey, Kalifornien, USA  Bildgalerie (Bilder Keystone)

Varne, Bulgarien; Madrid, Spanien; Fürstenwalde, Deutschland, Fond Parisien, Haiti; Monterey, Kalifornien, USA Bildgalerie (Bilder Keystone)


Varne, Bulgarien; Madrid, Spanien; Fürstenwalde, Deutschland, Fond Parisien, Haiti; Monterey, Kalifornien, USA -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Rapsfeld:
Flächen-Entscheidung

“Alljährlicher Raps-Foto-Wahn” heißt nicht, dass man dieselben alten Fotos der vergangenen Jahre machen muss. Mit simplen, bewährten Techniken wie z.B. Panoramaschnitt lassen sich aufsehenerregende Fotos schaffen.

©Antje Zwanzig

©Antje Zwanzig


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Antje Zwanzig). Canon EOS 400D – 1/25s – f/29 – ISO 100 – 33mm

Kommentar der Fotografin:

Im Mai konnte auch ich nicht an mich halten und mußte mich einfach am allgemeinen “Raps-Foto-Wahn” beteiligen … Ich habe versucht(!), vorhandene Linien für den Bildaufbau zu nutzen, habe aber keine Ahnung, ob mir das so richtig gelungen ist. Den Farbkontrast zwischen grün und gelb finde ich eigentlich ganz gut, nur der Himmel war leider nicht ganz so blau.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Antje Zwanzig:

Zunächst möchte ich dir dafür danken, dass Du es mir so einfach machst – denn so ist das Bild ein klarer Fall für die Kritik.

Zweitens würde ich gern sagen, dass Du, nur weil Du Dich am «Raps-Foto-Wahn« beteiligt hast, keineswegs keine Fotos machen kannst, die sich von der Masse der anderen Rapsbilder abheben.

» weiterlesen

24 Stunden:
Menschen

Die besten Pressebilder

Die besten Pressebilder


Wiesenburg, Deutschland; Tschkinvali, Georgien; Bunol, Spanien; Jerusalem, Israel -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Nikon D90:
Video aufnehmen mit der DSLR

Die erste digitale Spiegelreflexkamera, die auch filmen kann, stellt nun Nikon mit der D90 vor. Doch auch sonst hat die Neue einiges zu bieten.

D90 18 105VR frt34l rgb

D90 18 105VR frt34l rgb


Die Nikon D90 mit Objektiv AF-S DX 18-105mm/3.5-5.6G ED VR: Schaut so eine Videokamera aus? Ja! (Bild: Nikon)

Zugegeben, bei meiner zur Jahrtausendwende angeschafften Sony DSC-P1 war der bereits vorhandene Videomodus mit 160 auf 120 Pixeln eher ein Witz, begleitet von einem ebenso unbrauchbaren rudimentären Ton. Ein Fotoapparat ist nunmal keine Videokamera.

Bei der Minolta 7Hi sah ich es dann schon anders: Auch dort kamen zwar nur Briefmarken-Videos mit dumpfem Ton zustande, aber immerhin schon mit ein paar Pixeln mehr, und manche Dinge sind einfach nur als Video rüberzubringen, auch wenn man zu 95% nur Standbilder machen wird als jemand, der sich beim entspannten Fotografieren eher zu Hause fühlt als beim Videofilmen, das ja die komplette Aufmerksamkeit beansprucht und einen so im Urlaub eher blockiert.

» weiterlesen

Schweissfoto:
Vorbereitung bringt Perfektion

Je mehr sich der Fotograf mit seinem Thema auseinandersetzt, desto besser wird das Ergebnis.

© Udo Kiebele

© Udo Kiebele


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Udo Kibele). – NIKON D2X – 1/250s – f/5.6 – ISO160 – 52mm

Kommentar des Fotografen:

Bin durch Zufall auf Eure Website gestossen und finde die Idee und den “Service” der Bildbeurteilung durch Profis prima. Mein Foto stammt aus einer ganzen Serie von “Schweiss-Fotos”. Hintergrund war die umfangreiche Zusammenstellung von Fotos verschiedener Schweisstechniken. Bei diesem Foto handelt es sich um eine Aufnahme beim MAG-Schweissen. In meiner kleinen Fotoserie gäbe es dann auch noch WIG-, Autogen- oder Plasma-Schweissen.

Mit der Aufnahme wollte ich die Dynamik und die Farbevielfalt zeigen. Das große Thema bei der Aufnahme war die Problematik der Überbelichtung:

» weiterlesen

Canon 50D:
Ablösung der “Unterbewerteten”

Mit der Canon 50D stellt der Hersteller zur Photokina die Nachfolgerin der auch gerade erst ein Jahr alten Canon 40D vor. Die 50D hat einige interessante Neuigkeiten zu bieten.

EOS 50D FULL FRT w EF S 17 85mm IS USM

EOS 50D FULL FRT w EF S 17 85mm IS USM


Neue Kamera, altes Objektiv: Canon 50D mit EF-S 17-85 mm 1:4,0 – 5,6 IS USM (Bild: Canon)

Gerade hatten wir die Canon 40D im Praxistest, die noch kein Jahr am Markt ist, da gehört sie auch schon zum alten Eisen: Der Nachfolger ist angekündigt, die Canon 50D!

Ja, DSLR werden zum Modeartikel, die Modell-Lebensdauer erreicht nicht mal mehr ein Jahr.

Und man fragt sich, ob die Hersteller auch hier – von Handys ist es mir bekannt – absichtlich offensichtlich sinnvolle Features für das nächste Modell zurückhalten, damit “das auch noch etwas zu bieten hat”. Fotobücher zu schreiben macht so jedenfalls langsam keinen Spaß mehr…

» weiterlesen