CHDK-Hack für Canon Ixus und PowerShot:
Volle Kontrolle und RAW

Mit einer gehackten Firmware namens CHDK kann jede Canon-Kompaktkamera mit DIGIC-Prozessor (Ixus, Powershot) massiv erweitert werden. Grösster Vorteil ist die Speicherung von Bildern im RAW-Format – aber daneben gibts Bracketing, Intervall, Zeit- und Blendenautomatik und sogar einen Bewegungs- oder Lichtsensor-Modus.

Canon Ixus 870IS mit Histogramm Dank CHDK

Canon Ixus 870IS mit Histogramm Dank CHDK


Live-Histogramm: “Gehackte” Ixus 870IS (Bild PS)

Deine Canon-Kompaktkamera beherrscht kein RAW, kein Bracketing, lässt sich manuell nicht auf beliebige Belichtungszeiten einstellen und kann im Video-Modus nicht zoomen? Doch, eigentlich kann sie all das. Aber Canon sperrt eine Vielzahl dieser Einsatzmöglichkeiten. Das freie Software-Projekt CHDK hebt die Begrenzung auf und macht aus den Kompaktkameras wahre Foto-Computer mit ungeahnten Möglichkeiten. Ich habs in den letzten Tagen ausprobiert und bin überwältigt von den Optionen, die meine kleine Ixus 870 IS plötzlich draufhat:

» weiterlesen

24 Stunden:
Sonntagsbilder

24 Stunden Pressebilder

24 Stunden Pressebilder


Brünn, Tschechien; Bikarest, Rumänien; Bern, Schweiz; Gampel, Schweiz. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Janina Wick:
Zwischen Kind und Frau

Zwischen Kind und Frau – genau in diesem schwierigen Zwischenstadium stecken die Mädchen-Porträts der jungen Fotografin Janina Wick.

Janina Wick: Kimberly

Janina Wick: Kimberly


Janina Wick: Kimberly

Der Sommer ist auch eine Zeit des Übergangs – Abschluss der Schule zum Beispiel und nach den Ferien der Beginn von dem, was gemeinhin als Ernst des Lebens bezeichnet wird. Janina Wick fängt dieses Gefühl ein: voller Pläne und Hoffnungen und zugleich gefangen im eigenen noch unbestimmten, unsicheren Selbst. Janina Wicks Bilder werden aktuell in der Talente-Reihe im Berliner C/O gezeigt.

» weiterlesen

24 Stunden:
Ungewöhnliche Ansichten

24 Stunden die besten Pressebilder

24 Stunden die besten Pressebilder


Quingdao, China; Neu Delhi, Indien; Nadschaf, Irak; Tiflis, Georgien; Gampel, Schweiz -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Pressefotografie kann sich nicht jede Verfremdung und jede künstlerische Perspektive erlauben – ihre erste Aufgabe ist die Dokumentation. Bisweilen aber gelingen außergewöhnliche Aufnahmen, indem sich der Standpunkt nur wenig verschiebt. Oder weil der Gegenstand der Dokumentation nicht den Erwartungen entspricht.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Test Canon EF-50 mm 1:1,2 L USM:
Mit dem verfügbaren Licht

Das Canon-Objektiv EF-50 mm 1:1,2 L USM bringt die lichtstarken Festbrennweiten der Analogfotografie auch in die Digitalwelt.

Canon 50 mm 1:1,2 L USM

Canon 50 mm 1:1,2 L USM


Das Canon EF-50 mm 1:1,2 L USM mit Gegenlichtblende, beim Klick aufs Bild neben einem Canon EF-S 17-85 mm 1:4,0 – 5,6 IS USM (Bild: W.D.Roth)

Zum Test der Canon 40D, die wir von Lens Avenue bestellt hatten, gönnte ich mir abschließend auch noch eine richtig dicke Linse: Das Canon EF-50 mm 1:1,2 L USM. Das klassische Normalobjektiv – hier in einer besonders lichtstarken Variante.

Noch stärker (1:1 oder gar 1:0,8) gibt es sie höchstens noch bei der NASA – Stanley Kubrick drehte “Barry Lyndon” mit so einem Monster. 1:1,2 ist dagegen, was auf dem normalen Fotomarkt an größter Blendenöffnung zu haben ist.

An der Canon 40D ist ein 50-mm-Objektiv natürlich gar kein Normalobjektiv, sondern mit Verlängerungsfaktor eine 80-mm-Portraitlinse. Und gerade da kann so ein lichtstarkes Objektiv sehr nützlich sein, wie wir gleich sehen werden:

» weiterlesen

Konzertbild:
Stimmung, kompakt

Ein klasse Konzertbild, das durch Aufteilung und Farbgebung eine besondere Stimmung transportiert.

Nick Lobeck

Nick Lobeck


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Nick Lobeck). NIKON D300 – 1/80s – f/3.5 – 175mm (257mm)

Kommentar des Fotografen:

Konzert von Justice am Openair St. Gallen 2008 Aus grosser Distanz mit einem 70-200 2.8 Tele von Nikon.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Nick Lobeck:

Konzertfotografie ist etwas sehr eingängiges, dankbares. Die Zuschauer haben Spass, die Musiker machen ihren Job gern und wenn man vom Veranstalter nicht nach 10 Minuten des ersten Liedes aus dem Fotograben hinauskomplimentiert wird, kann man sogar einen Schweißtropfen auf der Stirn des Sängers fotografieren.

» weiterlesen

24 Stunden:
Wichtige Momente

24stunden14august2008

24stunden14august2008


Honolulu, Hawaii; Berlin, Deutschland; Rivesaltes, Frankreich; Peking, China. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Ein Präsidentschaftskandidat in einem privaten Moment, ein Aussenminister bei einem öffentlichen Auftritt, ein Rebbauer während seiner Arbeit und zwei Ringer auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Bildlegenden nach Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

 

Judith Joy Ross:
Leben mit dem Krieg

In den letzten Tagen mussten wir grausame Bilder aus Georgien mitansehen. Die amerikanische Fotografin Judith Joy Ross zeigt Menschen, die den Krieg tatsächlich erlebt haben.

Judith Joy Ross: Ellen Buck, Protesting the U.S. War in Iraq, Bethlehem, Pennsylvania, 2006 Alle Bilder: Copyright Judith Joy Ross, courtesy Sabine Schmidt Galerie, Köln

Judith Joy Ross: Ellen Buck, Protesting the U.S. War in Iraq, Bethlehem, Pennsylvania, 2006 Alle Bilder: Copyright Judith Joy Ross, courtesy Sabine Schmidt Galerie, Köln


Judith Joy Ross: Ellen Buck, Protesting the U.S. War in Iraq, Bethlehem, Pennsylvania, 2006
Alle Bilder: Copyright Judith Joy Ross, courtesy Sabine Schmidt Galerie, Köln

Veteranen und Dekorierte, Frauen und Mütter, Opfer und Heimgekehrte, Kriegsgegner und Demonstranten – alles müssen sie mit dem Krieg leben. Wie tief greift der Krieg in das Leben ein? Wie verändert er den Einzelnen? Judith Joy Ross porträtiert Amerikaner, die an den Kriegen in Vietnam, am Golf oder im Irak teilgenommen hatten. Wir sehen kein Lächeln, keine Freude, stattdessen Verhärtung und Zerrissenheit. “Living With War” – die Ausstellung ist bis 5. Oktober im C/O in Berlin zu sehen.

» weiterlesen

Posterfoto:
Zu gleichförmig

Manchmal ist das bloße Befolgen der Regeln nicht genug. Such nach etwas, das eine Komposition aufpeppt.

Jürgen Schulte

Jürgen Schulte


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Jürgen Schulte). – Leider keine Exif-Daten vorhanden

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Jürgen Schulte:

Dies Foto, das den grundlegenden Regeln der Landschaftsfotografie zufolge entstanden ist, ist okay, aber trotzdem scheint etwas zu fehlen: Es gibt keinen spezifischen Punkt, der unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht, und nichts, das unseren Blick durch das Bild führt.

Lasst uns einige der typischen Regeln hier beleuchten und dann sehen, was hätte getan werden können, um das Foto ein wenig aufzupeppen:

» weiterlesen

24 Stunden:
Kriegs- und Sportdramen

24 Stunden: Kriegs- und Sportdramen

24 Stunden: Kriegs- und Sportdramen


Georgien (3x), Peking, China (3x); -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Die Mischung könnte zynischer kaum sein: Die Mehrzahl aktueller Medienbilder stammt derzeit aus den Kriegsgebieten in Georgien und aus den persönlichen Kämpfen der Sportler in Peking. Während die einen das Leiden der Zivilbevölkerung zu vermitteln versuchen, konzentrieren sich die andern auf die persönliche Jagd nach Ehre und Sieg – und beides ist auf einer absurden Ebene von “Nationalgefühl” begleitet. Fotografische Kommentare mag ich heute keine abgeben. Legenden nach Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.