Inszenierung:
Einsamkeit?

Künstlerische Fotografie eröffnet einen breiten Interpretationsspielraum. Aber eben für für beide Seiten: Den Betrachter wie auch den Fotografen.

Sabine Sowieja

Sabine Sowieja


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Sabine Sowieja). – Leider keine Exif-Daten vorhanden

Kommentar der Fotografin:

ich versuche, den situationen eine eigene geschichte zu geben, ich inszeniere keine szene, sondern versuche sie so wahrzunehmen, wie sie sich in der “wirklichkeit” darstellen, diese aufnahme erzählt von einsamkeit… belichtungsdaten weiß ich nicht mehr..

Profi Jan Zappner meint zum Bild von sabine sowieja:

Mit diesem Bild möchte die Fotografin von der Einsamkeit erzählen. Von der technischen und oberflächlich inhaltlichen Seite ist das Bild spannend aufgebaut:

» weiterlesen

24 Stunden:
Emotion total

24 Stunden Pressebilder

24 Stunden Pressebilder


Gori, Georgien; Srinagar, Kaschmir, Indien; Gori, Georgien; San Sebastian, Spanien; Santiago de Chile, Chile. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Krieg und Konflikt in Symbolhafter Kunstfotografie, emotionaler Berichterstattung, magazinhafter Reportage und nachrichtengerechtem Schnappschuss. Jedes dieser Bilder ist voller Emotionalität – wo die Technik aufgrund der Situation nicht optimal ist, macht die Geschichte dies problemlos wett.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Canon EF 135 mm 1:2,8 Softfocus im Test:
Portraitlinse für Wasserleichen

Romantische Fotos mit sanftem Weichzeichner will das Canon EF 135 mm 1:2,8 Softfocus erzeugen. Was kommt dabei raus?

Canon EF-2.8 135 mm Softfocus

Canon EF-2.8 135 mm Softfocus


Das Canon Canon EF 135 mm 1:2,8 Softfocus, beim Klick aufs Bild zum Vergleich neben einem Canon EF-S 17-85 mm 1:4,0 – 5,6 IS USM (Bild: W.D.Roth)

Zum Test der Canon 40D, die wir von Lens Avenue bestellt hatten, hatten wir uns auch noch einige ausgefallene Objektive hinzubestellt. Darunter eine “Romantiklinse”, das Canon EF 135 mm 1:2,8 Softfocus. “Softfocus” bedeutet, daß das Objektiv (auf Wunsch) nicht wirklich scharf stellt und so romantische Weichzeichnerbilder fabrizieren soll.

Seit den 70er-Jahren mit den süßlichen Kitsch-Softpornofilmen und -fotos des David Hamilton (“Bilitis”) ist die Idee des Weichzeichners als Bildverbesserer in der Fotografie fest verankert. Während dieser Effekt einst automatisch durch weit offene Blenden und schlecht korrigierte Objektive an Großformatkameras entstand, wird er heute technisch gezielt hervorgerufen. Klappt das?

» weiterlesen

Mittagsfoto:
Wider die Regeln

Regeln sind da, um gebrochen zu werden. Das gilt manchmal sogar für die Regel, hartes Licht zu vermeiden. Ausserdem gibt es Hilfsmittel, um selbst mittags etwas weichere Kontraste hinzukriegen.

Edwin Wipfli

Edwin Wipfli


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Edwin Wipfli). – Leider keine Exif-Daten vorhanden

Kommentar des Fotografen:

Ein Ort zum Verweilen, die Bank im Vordergrund lädt ein sich zu setzen und man sieht in einen in sich geschlossenen und doch offenen Abschnitt der Natur, der Sicherheit vermittelt.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Edwin Wipfli:

Mit einer einzelnen Bank im Schatten, dem grünen Gras und den Blättern, einem mit Blumen gefüllten Tal und Bergen in der Ferne fängt dieses Bild auf respektable Weise die Ruhe und den Frieden ein, die man in der Natur finden kann.

» weiterlesen

24 Stunden:
Kleine Unterbrechung

Die Bildagentur flutet uns mit Olympia-Bildern – wir sind gleich zurück…

Überschwemmungen in den USA, Juni 2008 (Keystone)

Überschwemmungen in den USA, Juni 2008 (Keystone)


Das fokussiert.com-Häuschen im Ozean der Olympia-Bilder (Überschwemmungen in den USA Juni 2008, Keystone / Jeff Roberson)

Tut mir leid, Leute: Bisher waren es täglich vielleicht 2500 Bilder, die ich für “24 Stunden” durchsehen konnte/musste; mit den olympischen Spielen allerdings ist der Bilderfluss zum Strom angeschwollen und droht mich wegzuspülen.

Heute/gestern habe ich es schlicht nicht geschafft, die 7000 oder mehr Bilder zu sichten; die olympischen Spiele einfach gänzlich auszuschliessen, finde ich auch schade. Ich werde mir deswegen heute eine Strategie überlegen, um das Gefäss bis zum Abschluss der Spiele einigermassen effizient betreuen zu können.

Wir bitten, wie gesagt, um Verständnis für die Unterbrechung…

Ruud van Empel:
Märchenhaftes Wunderland

Der niederländische Fotograf Ruud van Empel überrascht uns mit einer fantastischen Sicht auf die Welt und auf die Menschen. Eine Ausstellung von ihm gibt’s derzeit in Halle an der Saale zu sehen.

Ruud van Empel: World # 17, 2006

Ruud van Empel: World # 17, 2006


Ruud van Empel: World # 17, 2006

Auf den ersten Blick weiß man nicht so recht, wohin mit den Bildern Ruud van Empels. Sie werden als Fotografien bezeichnet und sich doch irgendwie keine. Sind wirkliche Menschen darauf abgebildet oder sind es Kunstwesen? Wer sich auf den Zweifel einlässt, kann “hinter den Spiegeln” in das märchenhafte “Wunderland” des Amsterdamer Fotografen eintauchen.

» weiterlesen

Farbenrausch:
Mutige Entscheidung

Farben und Formen machen dieses Bild zu einem gelungen Foto und Hingucker. Das ist eine sehr effektive Form der Vereinfachung. Sie braucht aber vor Ort oft mehr “Mut” als das Resultat verrät.

Tobias Kopp

Tobias Kopp


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Tobias Kopp). – Canon EOS 20D – 1/15s – f/4 – ISO 100 – 25mm (37mm)

Kommentar des Fotografen:

Die Aufnahme entstand vor einigen Jahren bei einem China-Festival im Olympistadion in München. Das tolle Rot vor dem abendlichen Himmel hat mich mächtig beeindruckt und mich dazu bewegt, es mit der Kamera einzufangen. Das Bild ist unbearbeitet. Ich freue mich auf das Feedback, vielen Dank im Voraus!

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Tobias Kopp:

Bei diesem Foto passt vieles zusammen. Natürlich ist die Kombination aus rot und blau immer ein kontrastreicher Hingucker. Hier kommen aber zusätzlich zu der Farbe auch noch andere Punkte, die das Bild hervorheben:

» weiterlesen

24 Stunden:
Realität und Ikonen

24 Stunden Pressebilder

24 Stunden Pressebilder


Gori, Georgien; Chapare, Bolivien; Balad Ruz, Irak; Peking, China; Kabul, Afghanistan -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Pressebilder bringen nicht selten Ikonen für einzelne Ereignisse hervor. Manchmal durch einen eindeutigen Moment der Zeitgeschichte, vielfach aber auch einfach durch brutalen Realismus und zugleich eine starke Symbolik für ein Ereignis. Die hilflose Frau in den Trümmern ihres Hauses, die mit ausgestrecktem Arm um Hilfe bittet, könnte dieses Bild für den Krieg in Georgien werden; die Silhouette von Evo Morales ist bereits eine Ikone in Südamerika, amerikanische Soldaten, die in einem verlassenen Dorf Palmen abfackeln, wurden durch “Apocalypse Now” zum Bilder-Synonym für Vietnam. Die Plakatwand der chinesischen Mauer dient als Symbol der olympischen Spiele in peking, und die merkwürdige Verbindung von braunen Bergen und städtischen Überresten stehen inzwischen für Aghanistan und Kabul.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

 

Leonard Freed:Der Weltanschauer

Leonard Freed, Ende 2006 verstorbener Magnum-Fotograf, hat zeitlebens mit der Kamera auf die Welt geschaut. Sein Werk, seine “Weltanschauung”, ist nun in Berlin zu sehen.

Leonard Freed: West Germany, 1965, By a Canal Alle Bilder © Leonard Freed / Magnum Photos

Leonard Freed: West Germany, 1965, By a Canal Alle Bilder © Leonard Freed / Magnum Photos


Leonard Freed: West Germany, 1965, By a Canal
Alle Bilder © Leonard Freed / Magnum Photos

Das fotografische Schauen war für Freed das geeignete Mittel, um die Welt besser zu verstehen – einerseits für seine eigene Identität, andererseits um soziale Interaktion und Strukturen zu entwirren und Klarheit zu bekommen. Die Ausstellung im Berliner C/O bis zum 5. Oktober ist die erste und einzige Station mit Freeds Bildern in Deutschland.

» weiterlesen

24 Stunden:
Bewegung im Bild

Pressebilder der letzten 24 stunden

Pressebilder der letzten 24 stunden


Biel, Schweiz; Cordoba, Spanien; Peking, China (2x) -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.