24 Stunden:
Fremd und deshalb spannend


Burgas, Bulgarien; London, Grossbritannien; Omaha, USA; Ossendorf, Deutschland. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Verfremdung durch die Situation schafft magnetische Bilder – die Kunst eignet sich häufig am besten dazu: Der gelbliche Gesichterhaufen vor dem komplimentären blauen Himmel, der Sprinter im Museum, die verzerrte Schwimmerin und die Feuerwehr im Wald: Wer schaut da nicht nochmals hin? Legenden wie immer durch Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Gegenlicht:
HDR, Graufilter oder Schattenriss

Mit nichts haben digitale Kameras mehr Mühe als mit Gegenlicht und den hohen Kontrasten, die es bringt. Abhilfe schaffen eine bewusste Schattenriss-Komposition, Graufilter oder HDR-Technik.

© Jasper Hahn

© Jasper Hahn


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Jasper Hahn). – HP PhotoSmart R707 – 2/1000s – f/4.8 – ISO 100 – 8mm (39mm)

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Jasper Hahn:

Dies ist kein richtig “schlechtes” Bild, aber wirklich interessant ist es auch nicht – und es hätte wohl viel besser werden können. Wenn wir es einen Moment lang betrachten, bemerken wir, dass es im Grunde aus drei Elementen besteht: der Brücke, dem Hügel und dem Himmel. Wir sehen auch, dass es einen großen Kontrast gibt zwischen dem Himmel, der Brücke und dem Hügel:

» weiterlesen

24 Stunden:
Im Regen


Fuzhou, China; Villeneuve, Schweiz, ; Nyiregyhaza, Ungarn; St. Gallen, Schweiz. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Festival- Und Sportsonntag weltweit? Das Radfahrerbild aus China ist mit Abstand die beste Aufnahme des heutigen Agentur-Bildersonntags – von den EM-Fotos abgesehen, die ich hier absichtlich auslasse. Bildlegenden wie immer mit Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Sonnenuntergang:
Zehn einfache Tipps

Der Sonnenuntergang sah grossartig aus, aber die Fotografie wirkt flach und fad? Hier sind zehn einfach Tricks für bessere Bilder vom romantischsten Moment des Tages.

Sonnenuntergang mit Pelikanen in San Francisco. (© P. Sennhauser)

Sonnenuntergang mit Pelikanen in San Francisco. (© P. Sennhauser)


Sonnenuntergang mit Pelikanen in San Francisco: Kitsch as Kitsch can. Klick zur Bildgalerie (© P. Sennhauser)

In Nordkalifornien haben wir grade die schönsten Sonnenuntergänge seit langem, weil rund 1100 Waldbrände die Atmosphäre verschmutzen, der ganze Rauch nach San Francisco drückt und die Sonne – wenn das Golden Gate denn mal grad nebelfrei ist – dadurch extrem rot untergeht.

Dies und der noch drei Sonnenuntergänge lang offene Fotowettbewerb auf Kwerfeldein haben uns zu zehn Tipps für bessere Sonnenuntergangs-Fotos motiviert:

» weiterlesen

24 Stunden:
Archivbilder


Nordpol; Peking, China; Wimbledon, England; Engstligenalp, Schweiz. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Gleich zwei Archivbilder in der Auswahl des Materials, das heute über den Ticker ging: Die Agenturen verwenden logischerweise die besten Aufnahmen später als Symbol- oder Featurebilder. Hier der britische Langstreckenschwimmer Lewis Gordon Pugh, der mit einem Sprung ins eiskalte Wasser am Nordpol im Juli 2007 auf die jährlich dünner werdende Eisdecke aufmerksam machen wollte. Bildlegenden wie immer in der Einzelansicht – Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Women in Photography:
Online-Galerie nur für Fotografinnen

Die Fotografie von heute ist mehr denn je auch weiblich. Eine neu gegründete Online-Galerie will das ausdrücklich zeigen. Women in Photography heißt sie und stellt nur die Arbeit von Fotografinnen aus.

carucci.jpg

carucci.jpg


Elinor Carucci: and if I don’t get enough attention, 2003. Courtesy Edywnn Houk Gallery

Women in Photography – der Ausstellungsraum für die weibliche Fotografie wurde in New York ins Leben gerufen. Fotografinnen können dort Beispiele ihrer Arbeiten und ein Statement dazu einreichen. Jeden Monat gibt es eine neue Online-Ausstellung, die eine ausgewählte Künstlerin präsentiert. Elinor Carucci hat den Anfang gemacht, Sally Gall ist nun die zweite.

» weiterlesen

24 Stunden:
Menschen und Diagonalen


Harare, Zimbabwe; Baghdad, Irak; Berlin, Deutschland; Harare, Zimbabwe. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Zwei eindringliche Porträts: Eines von fast unhöflicher Direktheit, das andere distanziert, diskret und respektvoll – beide fesseln den Blick. Die Diagonale als Stilmittel erscheint in den drei Bildern der unteren Reihe (Bildlegenden wie immer in der Grossansicht nach Klick aufs Bild).

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Sergey Bratkov:
Zeit für Helden

Heldengeschichten werden beim Fußball geschrieben. Oder in den Wirrungen einer haltlosen Welt: Sergey Bratkov zeigt ganz normale Alltagshelden aus der ehemaligen Sowjetunion.

Bratkov_moscow.jpg

Bratkov_moscow.jpg


Sergey Bratkov: Aus der Serie “My Moscow”, 2003 (Mein Moskau)
Alle Bilder: Courtesy Regina Gallery, Moskau

“Heldenzeiten” – so heißt die Ausstellung im Fotomuseum Winterthur. Mit etwa 130 Bildern zeigt sie einen tiefen Einblick in Sergey Bratkovs Arbeit: sozialkritisch, politisch und zugleich poetisch:

» weiterlesen

Die blauen Berge:
Goldener Schnitt

Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden – allerdings sollte es dazu einen klar ersichtlichen Grund geben. Auch die Regel des Goldenen Schnitts gehört dazu.

Lukas Fassbender
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Lukas Fassbender). – Panasonic Lumix FZ18 – ISO 100 – 14,7mm – f/4,0 – 1/200s

Kommentar des Fotografen:

Sek. Fotografiert ca. 80 km westlich von Beijing and der Chinesischen Mauer. Das Foto entstand am alten (unrestaurierten) Teil der chinesischen Mauer. Der Ausschnitt spiegelt für mich eine wunderschöne chinesische Landschaft wieder mit der Mauer im Vordergrund.

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Lukas Fassbender:

Gut gefällt mir die erstaunliche Vielfalt an Grün- und Blau-Grautönen, die harmonisch ineinander übergehen. Die gestaffelten Silhouetten der Berge und die Strukturen der farblich harmonierenden Bäume verleihen dem Bild zusätzlich Harmonie und Tiefe. Der kleine Tempel mit seinem geschwungenen Dach verortet das Bild. Wir erfahren sofort, dass wir uns in Ostasien befinden. Ich habe sofort auf China getippt und ich denke, dass es den meisten Betrachtern so gehen wird. Schade finde ich, dass das Gebäude so weit links an den Rand gequetscht ist:

» weiterlesen

24 Stunden:
Blick in die andere Richtung


Millville, Pa, USA; Bern, Schweiz; Basel, Schweiz; Kabul, Afghanistan. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Schwierige Auswahl heute – das Kinderbild war gesetzt, das haben die Agenturen auch als alleinstehendes Featurebild gesendet. Die Fotos über den Alltag in Afghanistan von Emilio Morenatti sind für mich inzwischen ein tägliches Highlight bei der Durchsicht der gegen 3000 Agenturfotos – aber eigentlich ist das Magazinfotografie. Die Fussball-EM-Bilder haben wenig künstlerisches, aber hier glaube ich zwei gefunden zu haben, die eine starke und zugleich ruhige Stimmung ausdrücken. Bildlegenden in der Einzelansicht (Klick aufs Bild).

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.