Beiträge

„Doppelt Gesehen“:
Viele Blicke auf ein Thema!

Das Leser-Fotobuch-Projekt kommt zu einem gelungenen Abschluss: Neben drei „Gewinnern“ sind 28 weitere Beteiligte darin veröffentlicht – das Buch ist ab sofort bei uns zu kaufen.

fotobuchdoppeltgesehen-13

Ein Fotobuch ist ja in der Regel nichts allzu Kompliziertes. Mit mehr als dreissig Beteiligten allerdings wird es etwas aufwändiger, und im Fall des fokussiert-Projekts „Doppelt Gesehen“ war es noch etwas schwieriger, weil alles auf dem Mail- und Postweg abgewickelt wurde und die einzige Verbindung der Mitwirkenden dieses Blog war. Für 39 Euro plus Porto bestellen? Hier!

Weiterlesen

Upload-Gewinner September:
Abstraktion gewinnt Preis

 Michael Gündling hat mit seinem abstrakten Foto den Monatspreis im September gewonnen. Dicht gefolgt von einem nicht weniger interessanten Foto und einer gelungenen Naturaufnahme.

siegerseptember

Die Bildkritiker haben sich im September für den Upload des Fotos einer Container-Wand mit Spray-Ziffer, Rostspuren und Kette entschieden: Michael Gündling stellte uns die Frage, ob denn solche Abstraktion durch den Sucher-Ausschnitt zulässig sei und ob das Bild die Wirkung hat, die er sich vorstellt. Nun, mit dem Monatspreis ist die Frage wohl beantwortet. Weiterlesen

Siegerfotos im Juli:
Rainshower

Ab Juli haben wir die eingereichten Fotografien erstmals nach einer langen Pause wieder nach Originalität, Umsetzung, fotografischem Eindruck und unseren Vorlieben bewerten können, und wir haben einen Sieger und vier Bilder auf den Rängen.

Die Top-Einreichungen vom Juli 2016: Rainshower, Schwankende Gestalten, Sternboot, Ohne eine Spur von Reue verliess Frau Emma den Tatort, Ackerrillen.

Die Top-Einreichungen vom Juli 2016: Rainshower, Schwankende Gestalten, Sternboot, Ohne eine Spur von Reue verliess Frau Emma den Tatort, Ackerrillen.

Dieser Artikel kommt fast einen Monat zu spät, aber er kommt: Die Kritiker von Fokussiert.com haben bestimmt, welche der im Juli eingereichten Fotografien sie am meisten beeindruckt haben. Auf dem ersten Platz liegt, wenig verwunderlich, das bereits in einer Kritik gewürdigte Nass-Selbstporträt „Rainshower“. Dicht dahinter folgen ein halbabstraktes Street-Bild, eine Konzeptfotografie, eine grafisch anmutende Fotografie aus der Landwirtschaft und eine Lichtmalerei.

Der erste Preis geht damit an Manuel Stülten aus Hamburg, der sich aus den verfügbaren Büchern einen Preis aussuchen kann.  Weiterlesen

Datenpanne:
Bitte nochmals hochladen!

Wer uns seit April eine Fotografie zur Kritik hochgeladen hat, möge den Vorgang wiederholen… leider hat unser Tool gestreikt.

Das Problem auf dem Schnabel nicht gesehen. © MrLewis

Das Problem auf dem Schnabel nicht gesehen. © MrLewis

Asche auf mein Haupt: Was ich, ohne genaues Hinsehen, für einen drastischen Einbruch bei der Einreichung von Fotos für die Bildkritik gehalten habe, entpuppt sich als Datenbank-Panne. Tatsächlich sind die Uploads seit Mitte April nur noch sporadisch bis zu uns durchgedrungen – die Einsender der Beiträge haben aber dennoch eine Bestätigung erhalten!

Das heisst, wir haben zwar die Bilder bei uns, aber wir wissen nicht, von wem sie kamen, wir kennen weder Kategorie noch Titel etc. (das gilt nur für die Bildkritik, nicht für das Fotobuchprojekt). Für den dummen Fehler bitten wir um Entschuldigung. Er hat Folgen:  Weiterlesen

Kostenlose Bildrezension:
„Das Foto meines Lebens“

Wir brauchen mehr Einsendungen für unsere Bildkritik. Schickt uns Eure Fotos, profitiert von einer kostenlosen Bildbesprechung und der Diskussion mit dem Publikum!

Libellenbild

Libelle auf Schilfblatt © 2016 Brigitte Hoffstadt

In einem knappen Monat wird fokussiert.com neun Jahre alt und damit zum Beweis einer Theorie: Derjenigen, dass aller Demokratisierung der Medien und einem Überfluss an Fotoblogs zum Trotz ein Bedürfnis nach vertiefter Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen besteht. Anders gesagt: Weiterlesen

Video-Bildbesprechung:
Papas Braut

Kinder-Schnappschuss-Porträt: Situative Menschenfotos sind mitunter die besten Porträts überhaupt, wobei mit einzelnen Problemen zu rechnen ist – hier ist es der Hintergrund. Mit Eingriffen wie Bildschnitt und S/W-Konversion kann man aber viel herausholen.

Das Bild entstand auf einer Hochzeit. Meine Nichte war absolut unglücklich darüber, dass ihr Vater ein Bild statt mit ihr mit ihrer Mutter gemacht hat. Sie war doch papas Braut und nicht ihre Mutter. Ich nochte ihre deutlich gestellte Pose (sollte ja bei Papa für Mitleid und evtl. schlechtes Gewissen sorgen). Im Hintergrund sieht man noch das Kleid der Mutter, da es aber ein Schnappschuss war, blieb mir keine Zeit mehr eine andere Position zu suchen, Leider.

Die Aufnahme ist aus mehreren Gründen sehr interessant. Wir möchten sie in einem neuen Format besprechen und sind gespannt, was Ihr davon haltet: Eine Kritik in Video-Form.

Hier ist das Transkript der Besprechung für die, welche lieber lesen als videoschauen: Weiterlesen

Fokussiert ist umgezogen:
Wir schwingen uns rüber

Am Wochenende vom 21. November 2015 ist es passiert: Fokussiert.com ist auf  einen neuen Server gewandert, hat ein neues Outfit erhalten und ist etwas moderner geworden. Jetzt brauchen wir Euer Feedback!

Auf zu neuen Schwüngen... {yetzt, CC;https://www.flickr.com/photos/yetzt/}

Man sieht’s von «vorne» nicht, aber hinter einem Blog wie fokussiert.com steckt ein Haufen technischer Einstellungen, Software – und viele, viele Skripte. All das wurde am Samstag, 21. November 2015, auf einen neuen Server gezügelt. Pannen gab es keine nennswerten – aber jetzt sagt uns, was hält Ihr von dem neuen Design: Weiterlesen

Technische Herausforderungen:
Wir schwimmen frohen Mutes

Seit etwas mehr als einem halben Jahr ist fokussiert.com inzwischen unabhängig unterwegs – und schluckt doch bei höherem Wellengang gelegentlich Wasser. Das wird sich ändern.

Seelöwe vor Monterey

Seelöwe vor Monterey, CA – 1/500 @ f/5.6, 400mm Nikon D300 + Nikkor 80-400mm bei 500 ISO © Peter Sennhauser 2010

 

Ich ärgere mich zwar, wenn die Technik nicht richtig tut und fokussiert.com offenbar plötzlich Kommentare «versteckt». Aber ich freue mich auch, dass das Euch offensichtlich so sehr stört, dass Ihr Euch gleich zu Wort meldet und festhaltet, dass eine lebendige Diskussion auf zeitnahe Veröffentlichung der Zuschriften angewiesen ist – sonst kann kein Gespräch entstehen. Inzwischen scheint das Problem behoben, und Sofie hat die Meta-Diskussion deswegen entfernt.

Ich möchte deshalb an dieser Stelle – einmal mehr, ich weiss – auf das hinweisen, was sich hinter den Kulissen tut oder tun sollte (es tut, aber manchmal schneller und manchmal langsamer), während Sofie verdankenswerter Weise zusammen mit den neuen Autoren-Kollegen dafür sorgt, dass uns des Gesprächsstoff nicht ausgeht.

Weiterlesen

Autoren gesucht!

Peter Sennhauser

Ein wichtiger Aspekt der Umgestaltung von fokussiert ist das Gewinnen neuer Autoren. Ein Teil von Euch hat uns bereits anläßlich unserer jüngsten Umfrage mitgeteilt, daß Ihr an einer Mitarbeit interessiert seid. Diejenigen von Euch, deren Emailadressen wir so erhalten haben, werden von uns in absehbarer Zeit hinsichtlich der Einzelheiten kontaktiert werden.

Falls Ihr bei uns mitarbeiten möchtet und uns noch nicht entsprechend informiert habt, schickt uns bitte eine Email an [fokussiertblog AT gmail.com] und teilt uns auch mit, worüber Ihr gerne schreiben würdet, und ob Ihr etwas als Gegenleistung erwartet. Wir können momentan nur eine Byline mit Verlinkung zu Eurer Webseite bieten, werden aber Mitarbeitswünsche gegen Entgelt aufnehmen, so daß wir in der Zukunft auf Euch zurückkommen können, wenn sich das ändern sollte.

Themen für mögliche Beiträge sind vielfältig, und so lange sie dem Geist des Blogs entsprechen, sind wir allen möglichen Vorschlägen gegenüber offen (haben aber natürlich das letzte Wort). Denkbar sind über Bildkritiken und Tutorien hinaus:

  • Ausstellungen und Fachmessen zum Thema Fotografie in Eurer Umgebung
  • Vorstellung einzelner an diesen Ausstellungen beteiligter Fotografen/Fotografinnen
  • Besprechung von Fotografinnen und Fotografen, die Euch als Vorbild dienen
  • Erfahrungsberichte aus verschiedenen Bereichen der Fotografie
  • Besprechung eines Fotobuches, das Euch imponiert hat
  • usw. usw. usw.

Will sagen: auch wenn Ihr Euch nicht für „Profis“ haltet, gibt es mehr als genug an Dingen, die Ihr beitragen könnt. Also setzt Euch mit uns in Verbindung!

Wir möchten Euer Feedback! 

Ein Ziel der Umgestaltung von fokussiert ist eine stärkere Einbindung unserer Leser. Eure Ideen sollen die künftige Richtung von fokussiert mitbestimmen – was haben wir bisher gut gemacht? Was möchtet Ihr hier lesen? Möchtet Ihr mitschreiben?

Ideen für Inhalte sind etwa außer den bisher veröffentlichten Bildkritiken und Tutorien:

  • Portfolio-Reviews
  • How-to Videos
  • Video-Bildkritiken
  • Besprechungen von Ausrüstung, Software oder ähnlichem
  • Mehrteilige Video-Workshops zu Themen wie Aufbau eines Fotoblogs, Bilderverkauf, Bildbearbeitung und so weiter
  • […]

Wenn wir auch nicht notwendigerweise des Geldes wegen weitermachen, müssten dennoch bestimmte Inhalte, die viel Zeit in Anspruch nehmen (persönlicher Portfolio-Review etwa), gegen ein Entgelt angeboten werden; denkbar wäre auch eine Premium-Mitgliedschaft, die dann den Zugriff auf zusätzliche Inhalte und/oder eine Verbilligung anderer ermöglichen würde. Neben einiger weniger Sponsoren könnten wir so das Blog außerdem frei von lästigen Anzeigen halten. Was haltet Ihr davon?

Bitte nehmt Euch ein paar Minuten Zeit und füllt den kurzen Fragebogen aus, den wir auf SurveyMonkey erstellt haben, damit wir Eure Wünsche in unsere Planungen mit einbeziehen können. Alternativ könnt Ihr uns selbstverständlich auch untenstehend Kommentare hinterlassen.

(Wenn wir auch die eigentlichen Umfrageergebnisse nicht veröffentlichen werden, werdet Ihr an den Neuerungen merken, dass wir zugehört haben.)