Beiträge

Seilspringen in Nepal:
Glaubwürdig perfekt

Diese Strassenfotografie ist in absolut jeder Hinsicht eine gelungene Aufnahme. Minimale Imperfektion macht sie glaubwürdig. Und wenn man dann weiss, wie es entstanden ist…

Alexander_Schulz_Seilspringen_in_Nepal_klein

Panasonic G70/G7, Voitgländer Nokton 25mm (manuelle Festbrennweite), f/1.4, 1/320s, ISO 200. © Alexander Schulz

 

Alexander Schulz aus Dresden: Dieses Bild entstand im April 2016 in Bhaktapur, Nepal. Während einer zweiwöchigen Reise war ich immer wieder über die Freundlichkeit, die Neugier und die Lebensfreude in diesem einem der ärmsten Länder der Erde erstaunt. Während eines Spaziergang durchs durch ein schweres Erdbeben stark zugerichtete Bhaktapur sah ich plötzlich die beiden Mädchen abwechselnd Seilspringen, zückte meine Kamera und machte dieses Foto.

Mal abgesehen davon, dass ich überrascht war, die Schärfe mit meinem manuellen Objektiv halbwegs getroffen haben, gefallen mir Bewegung, Kadrierung, die Geometrie durch das Haus im Hintergrund und vor allem der etwas neidische Blick des wartenden Mädchens außerordentlich gut. Egal wo man auf der Welt ist, Kinder gleichen sich in ihren Freuden und Bedürfnissen doch sehr.

 

Das (Affiliate-Link)Voigtländer Nokton 25mm f/0.95 (der Lichtriese) ist nicht gerade ein Objektiv für Point-And-Shooter, sondern für Fotografen, die wissen, was sie wollen. Und auf der Panasonic G7 hat Dir dieses Objektiv hier wirklich einen Volltreffer gebracht. ich fange die Woche gerne mit solchen Fotografien an…

Weiterlesen