Beiträge

7 Tipps zur Portfolio-Erstellung:
Fotografisches Werk richtig präsentieren

Für den professionell wirkenden Auftritt eines Fotografen ist nichts wirksamer als ein gedrucktes Portfolio. Hier sind die wichtigsten Grundsätze eines erfolgreichen Profis, die beim Erstellen der Präsentation zu beachten sind.

Ein Portfolio sollte in einem Format präsentieren. © theimageflow

Ein Portfolio sollte in einem Format präsentieren. © theimageflow

Periodische Portfolio-Besprechungen sind ein wesentlicher Teil im Erfolgsplan eines jeden Fotografen. Nicht zuletzt handelt es sich dabei um hervorragende Gelegenheiten, Deine Arbeit buchstäblich unter die Nase der richtigen Leute zu bringen. Aber bevor Du Deine Arbeit zu einer Besprechung des fotografischen Portfolios bei einem Profi einreichst, solltest Du es in die bestmögliche Form bringen.

Um erfolgreich zu sein, muss ein Künstler eine Vision haben, die technischen Anforderungen seines Mediums meistern und ein grundsätzliches Verständnis des Kunstgeschäfts haben.

Wenn Du Dein fotografisches Portfolio präsentierst, wird nicht nur Deine Arbeit beurteilt, sondern der Künstler oder die Künstlerin selber. Der Reviewer fasst zwei Punkte ins Auge: Hinterlässt die Fotografin oder der Künstler einen seriösen Eindruck? Hat er oder sie die mentale Kraft, die es in der Kunstwelt braucht? Weiterlesen

Hochzeitsfotografie:
Intensivworkshop in Lugano

Im malerischen Lugano im Kanton Tessin führt Roberto Valenzuela, der bekannte Hochzeitsfotograf aus Beverly Hills, einen Intensivworkshop zum Thema Hochzeitsfotografie durch.

Roberto_Valenzuela_Weddings_12

Valenzuela zeigt in seinen Seminaren nicht nur, wie ER etwas macht, er lehrt, wie man es selbst machen kann. So hat er es sich zum Ziel gesetzt, seine Kursteilnehmer selbständig arbeiten lassen und ihren eigenen Stil einbringen zu können.

Er nennt seinen Kurs in Lugano einen Intensivworkshop, weil die Teilnehmer sowohl gefördert wie gefordert werden und auch mal ihre Komfortzone werden verlassen müssen. Die Teilnehmer alle Aspekte der Hochzeitsfotografie in der Praxis kennen – von der Vorbereitung eines Shootings inkl. der Besprechung mit dem Kunden, über den Einsatz des geeigneten Materials, das Erkennen der perfekten (Licht-)Situation bis hin zur sinnvollen Auswahl der geschossenen Bilder.

Der Workshop findet am 1. und 2. Juli 2013 in Lugano statt.
Alle Infos sind auf Picture Perfect Practice zu finden.

Lenswork

Der nachfolgende Artikel ist zwar in der Reihe „Fotografen im Fokus“ erschienen, fällt aber insofern aus dem Rahmen, weil er nicht einen einzigen Fotografen behandelt, sondern eine Publikation. Ich habe mich dennoch entschlossen, Lenswork anzusprechen, weil die Zeitschrift sich von vielen anderen, die sich im selben Metier bewegen, abhebt.

Lenswork

Abgesehen davon, daß man sie seit 2006 nicht mehr am Zeitungsstand kaufen kann (einzelne Ausgaben sind jedoch am „virtuellen Zeitungsstand“ auf der Seite erhältlich), wird sie auch nicht durch Anzeigen finanziert, und sowohl der Zeitschrift als auch der dazugehörigen Webseite ist der Geist ihres Urhebers anzusehen.

Weiterlesen

20. Photoszene:
Foto-Mekka Köln

Die bevorstehende Kölner Photokina zeigt die Technik, die 20. Photoszene das, was man damit anstellen kann: die Bilder.


© René Burri/Magnum Photos/Focus

Köln wird damit jetzt im September zum Mekka der Fotografie, wie alle zwei Jahre wieder. Zentrales Event der 20. Photoszene ist 2010 die Ausstellung mit dem Schweizer Magnum-Fotografen René Burri. Weiterlesen

Portfolio-Review am Fotobook-Festival:
Drei komplette Reviews zu gewinnen

Portfolio-Reviews sind Kritik und Anleitung zugleich: Experten begutachten eine Bildstrecke oder ein Buchkonzept und geben Tipps und Ratschläge. fokussiert.com hat drei Review-Pakete mit je drei Sessions am Fotobook-Festival in Kassel zu verlosen.

Update: Wir verlängern die Verlosungsaktion – neuer Einsendeschluss ist Mittwoch, der 21. April. Wir verlosen Preise im Wert von rund 300 Euro!

Ausschnitt aus Alec Soth: The Last Days of W.

„Die Kandidaten haben bei jedem Reviewer vielleicht zehn Minuten Zeit, ihr Konzept zu erklären“, sagt Curt Holtz: Eine Portfolio-Kritik, und speziell die am Fotobook-Festival in Kassel, ist ein Erlebnis, aber für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch eine Herausforderung. Abgesehen von den Preisen, die es zudem für Review-Teilnehmer zu gewinnen gibt.

Für drei Fotografen oder Fotografinnen aus unserer Leserschaft haben wir drei Reviews mit je drei Terminen bei Experten zu verlosen; für sieben weitere eine Eintrittskarte zum Fotobuchfestival in Kassel – siehe Box am Ende dieses Artikels.

Die Reviews sind nicht nur ein Erlebnis, weil sich namhafte Experten die Zeit nehmen, mehr als eines Deiner Bilder zu begutachten, sondern eben auch, weil Du Dich darauf optimal vorbereiten und den Grundgedanken hinter der gezeigten Bildserie herüberbringen willst:

Weiterlesen

Exklusive Fotobücher:
Fotos in Samt und Seide

Fotobücher in Selbstedition können aussergewöhnlich sein: Mit Deinen digitalen Fotos druckt book4you Bücher auf Wunsch in Leinen, Samt, Seide oder Leder gebunden, in Grossformaten und mit bis zu 500 Seiten. Jetzt mit Rabatt für fokussiert.com-Leser.

book4you: Edles Fotobuch in der Klappschachtel

Welcher Fotobuchhersteller bietet einen Buchumschlag aus Plexiglas, das Buch in der Schachtel oder einen Ledereinband? Schon für Fotobücher in gewohnten Formaten und Ausführungen druckt book4you.ch in ausserordentlich hoher Druckqualität.

Aber die Extras der Schweizer book4you lassen den Fotobuchanbieter aus der Masse herausragen: Die Fotobücher werden in höchstem Qualitätsstandard gedruckt und können in exklusiven Varianten gebunden bestellt werden. Wie wär’s etwa mit einem XXL-Fotobuch mit bis zu 500 Seiten oder mit einem Grossformat-Bildband in A3?

Wer solche Pläne mit seinen Fotos hat, wendet sich am besten direkt an info@book4you.ch: Sonderwünsche werden hier in der gewohnt hohen Qualität umgesetzt, wie sie auch die Standard-Fotobücher bieten.

[photos title=“Fotobücher von book4you: Qualität aus der Schweiz“ pics=“5 2 3 4″]

Weiterlesen