Beiträge

Fotografie 2017:
Sechs Dinge, die hier passieren werden

Wir wünschen allen ein erfolgreiches 2017, das beste Licht und die schönsten Motive, und uns die lebhaftesten und argumentenreichsten Diskussionen. Hier sind ein paar Ausblicke auf 2017 auf fokussiert.com:

Feuerwerk in Frankfurt/Main D, KEYSTONE EPA/Frank Rumpenhorst

Feuerwerk in Frankfurt/Main D, KEYSTONE EPA/Frank Rumpenhorst

Fotografie, zehn Jahre später. Zehn Jahre nach was? Zehn Jahre nach der Gründung von fokussiert! Richtig, dieses Blog ist nicht nur über 5000 Beiträge und 10’000 Kommentare stark, es ist auch beinahe eine Dekade alt. Demnach also das erste Versprechen: Wir werden 2017 das zehnjährige Bestehen von fokussiert.com begehen, und Ideen (Wettbewerb? Buch? Vortragsreihe? Bierzelt in Basel?) sind in der Kommentarspalte oder auch per Mail willkommen, ebenso wie Sponsoring-Angebote, selbstredend!

Wenn wir grade dabei sind:  Weiterlesen

Das Foto des Jahres 2011 in Zürich

Anfang Februar wurde in Amsterdam das World Press Photo des Jahres 2011 erkoren.

Sieger ist der spanische Fotograf Samuel Aranda mit dem Bild von Fatima al-Qaws, die ihren Sohn Zayed während der Proteste gegen den jemenitischen Präsidenten Saleh umsorgt. fokussiert hat bereits über das Bild berichtet. Die 3×2 Tickets, welche von KEYSTONE zur Verfügung gestellt wurden, gingen an Andi, Miau und Hans-Dieter. Wir hoffen, sie hatten Freude an der Ausstellung.

Weiterlesen

Swiss Photo Award 2011:
Verbrannte Erde

Meinrad Schade ist der Gewinner des Swiss Photo Award 2011. In seiner Serie „Verbrannte Erde“ ging er auf „Spurensuche an den Rändern der Konflikte“.

Meinrad Schade - aus: Verbrannte ErdeFast 700 Bildserien sind zum Swiss Photo Award 2011 eingereicht worden – 18 Fotografinnen und Fotografen sind für den Hauptpreis ausgewählt worden., die nun ausgestellt werden. Darunter sind die sechs Kategoriengewinner – Meinrad Schade ist einer von ihnen. Weiterlesen

Foto-Wettbewerb der Europäischen Kommission:
Stell dir eine neue Welt vor

Die Europäische Kommission hat für Amateure wie Profis in ganz Europa einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Einsendeschluss ist der 31. August.

Titel der Website www.imagine2009.eu zum Fotowettbewerb der Europäischen Kommission

Das Jahr 2009 steht in der Europäischen Union unter dem Motto „Kreativität und Innovation“. Und in diesem Rahmen wurde auch der Fotowettbewerb ausgeschrieben. „Stell dir eine neue Welt vor“ – dieses weite Feld sollen die Arbeiten widerspiegeln.

Weiterlesen

Geburtstag der BRD:
Sechzig Jahre, sechzig Werke

Die Kunst ist frei – so garantiert es das deutsche Grundgesetz in diesem Mai genau seit sechzig Jahren. Eine Ausstellung in Berlin erzählt von sechzig Jahren Kunst (und Fotografie) in der Bundesrepublik Deutschland.

Candida Höfer: Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar II, 20040 - (©) VG Bild-Kunst, Bonn 2009

Die Ausstellung Sechzig Jahre. Sechzig Werke im Berliner Martin-Gropius-Bau präsentiert eben sechzig herausragende Arbeiten, die das Kunstgeschehen national und international geprägt haben. Die Bandbreite der Werke reicht von Malerei und Grafik über Skulptur und Installation bis zur Fotografie.

Weiterlesen

Lochkamera-Tag am 26. April:
Gemeinsam ohne Linse

Zum weltweiten „Tag der Lochkamera-Fotografie“ am Sonntag, 26. April, gibt es auch in Deutschland eine Reihe von Workshops zum Mitmachen. Motto: gemeinsam ohne Linse.

Uwe Darmstädter: Tulpen. Kamera Canon 5D

Der Welttag der Lochkamera findet jedes Jahr am letzten Sonntag im April statt und wird von der ehrenamtlichen Organisation WPPD veranstaltet (englische Abkürzung für Worldwide Pinhole Photography Day, eben „Weltweiter Tag der Lochkamera-Fotografie“). Vereine und Fans bieten dazu rund um dem Globus Mitmach-Veranstaltungen an.

Weiterlesen

Darmstädter Tage der Fotografie:
Aussichten aufs Leben

Die fünften Darmstädter Tage der Fotografie vom 24. bis 26. April widmen sich dem Thema „Vision – Aussicht aufs Leben“.

Amirali Ghasemi - Tehran Remixed: Party SeriesDas Festival Darmstädter Tage der Fotografie hat sich in den letzten fünf Jahren etabliert: Es setzt Themen und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Sichtweisen und Genres. Um „Visionen“ geht es sowohl in der Hauptausstellung als auch im Symposion, das den Austausch zwischen den verschiedenen Disziplinen fördert.
Weiterlesen

Hofer Monat der Fotografie:
Bekanntes und Unbekanntes

Abseits der Metropolen regt sich manches Pflänzchen. Hof an der Saale ist mit den Internationalen Filmtagen weit bekannt, der aktuelle Monat der Fotografie will ein Weiteres dazu beitragen.

Jan Saudek - aus: Abriss J.S., Hof 2008

Der Monat der Fotografie fällt mit knapp 50 Veranstaltungen in Hof etwas bescheidener aus als in Berlin oder Paris. Dafür ist dieser November dort etwas übersichtlicher und vielleicht menschlich verbindlicher.

Weiterlesen

Europäischer Monat der Fotografie:
Sieben Städte, sieben Festivals

Der November kommt und mit ihm der Europäische Monat der Fotografie. Sieben Städte sind darin eingebunden, von Paris über Berlin bis nach Moskau.

Tuomo Rainio, Still from City (from the series Tracescape), 2006, Video, © Tuomo Rainio

Den Europäischen Monat der Fotografie gibt es nun zum dritten Mal; er findet alle zwei Jahre statt. Das Band zwischen den sieben Partnerstädten ist die gemeinsam konzipierte und in allen Städten gezeigte Ausstellung „Mutations II – Moving Stills“.
Weiterlesen

Konzertfotografie:
Das Mikrofon als Herausforderung

An öffentlichen Anlässen, namentlich Konzerten oder Reden, haben speziell Amateurfotografen mit zusätzlichen Hindernissen zu kämpfen: Die Position ist nicht frei wählbar, und Objekte wie Mikrofone und Stehpulte sind ständig in der Schusslinie.

Thoralf Abgarjan: Svenja Schmidt
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Thoralf Abgarjan). – Canon EOS 5D – 1/160s – f/2 – ISO1000 – 85mm

Kommentar des Fotografen:

Dieses Bild ist auf der Frankfurter Musikmesse im März 2008 entstanden. Es zeigt die Sängerin und Keyboarderin Svenja Schmidt mit Band auf der Agora-Stage. Dieses Bild ist mit available Light (sofern man ueberhaupt von light sprechen kann) ohne Blitz unter extremen Lowlight aufgenommen. Es offenbart eine tiefgehende Gefühlswelt der Musikerin.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Thoralf Abgarjan:

„Wenn die Bilder nicht gut genug sind, bist du nicht nah genug dran.“ Der Fotograf Robert Capa, der 1954 starb, hat dies zu einem Mantra für Generationen von Fotografen gemacht.

Weiterlesen