Murphys Law ausgetrickst

Kennt ihr Murphys Gesetz? Wenn ein Fehler passieren kann, dann passiert er auch. Zum Beispiel verpasste Gelegenheiten für gute Fotos. Nichtsdestotrotz veröffentlicht Michael David Murphy diese in seinem Katalog „Unphotographable „.

Murphy

Michael David Murphy – No Flash Corner>

Bilder kann Michael David Murphy – er heisst tatsächlich so – bei Unphotographable natürlich keine zeigen. Denn die hat er ja aus den verschiedensten Gründen nicht machen können. Stattdessen beschreibt der Fotograf aus Atlanta, Georgia, die Situationen, aus denen vielleicht gute Bilder geworden wären.

Zum Beispiel am 26. April dieses Jahres:

Dieses Foto habe ich nicht gemacht: Eine Frau in ihrem Auto, die mit der rechten Hand gestikulierte, in ihr Molbiltelefon sprach, das sie mit der linken Hand gegen ihr linkes Ohr presste, während sie gleichzeitig mit zwei Fingern eine Tüte mit Eiskrem festhielt. Und dieses schmolz an diesem unerwartet warmen Frühlingsnachmittag und tropfte auf ihr Haar und das Telefon….

Auslöser für die Entstehung der Website mit den „Fotos aus Texten“ war Murphys Reise nach Äthiopien 2004. Dort konnte er, in einer muslimisch geprägten Region, aus kulturellen Gründen und Rücksichtnahme kaum fotografieren. Anstelle all der Bilder, die Murphy nicht fotografieren konnte, setzte er Wörter ein. Laut Murphy ist „Unphotographable“ sein Katalog der Fehler und Irrtümer.

Verpasste Gelegenheiten. Einfache Fehler. Die vergessene Kamera oder der fehlende Mut, auf den Auslöser zu drücken. Nie gemachte Fotos, die dennoch nicht vergessen werden sollen.

Schaut euch aber auch Murphys Fotos an – die genutzten Gelegenheiten sozusagen. Street Photography aus den USA.

Unphotographable

Michael David Murphys Fotos

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] schon einmal über eine Website berichtet, wo nicht verwirklichten Fotos im Mittelpunkt stehen: Unphotographable. Hier berichtet Michael David Murphy von seinen verpassten Bildern – ein Tagebuch von […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.