Photoshop Elements 6 Die Gruppenbild-Schmiede

Wer noch keine Kamera mit automatischer Lächel-Erkennung besitzt, der kann’s auch mit dem neuen Adobe Photoshop Elements 6 versuchen. Damit lässt sich aus mehreren Einzelbildern das perfekte Gruppenfoto zusammenbauen – ohne dass jemand die Augen geschlossen hält oder mal eben dämlich dreinschaut.

Aus zwei mach eins: das „perfekte“ Gruppenfoto mit dem neuen Elements 6. (Produktfoto: Adobe)

„Mit Photoshop Elements 6 kombinieren Sie mühelos die besten Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen aus einer Reihe von Aufnahmen zu einem einzigen, perfekten Bild“, schreibt Adobe auf der Elements-Produktseite. Na – wenn das mal nicht anders läuft, als Adobe sich das vorstellt. Der Manipulation von Familienerinnerungen wird Tür und Tor geöffnet – und mancher würde wohl gerne aus seiner Schwiegermutter ein Frankenstein-Monster basteln.

Nun gut. Elements, das sich ja in erster Linie an Hobby-Fotografen richtet, hat eine Reihe weiterer neuer (und sinnvoller) Funktionen. Zum Beispiel wurde die Organisation und Katalogisierung neu und übersichtlich eingerichtet. Die Bildbearbeitung und die Präsentation enthalten neue Schritt-für-Schritt-Funktionen, die die Benutzer ohne große Vorkenntnisse zu guten Ergebnissen führen sollen.

Die ganzen Einzelheiten zu vielen anderen neuen oder verbesserten Funktionen stehen auf der Produktseite von Adobe Photoshop Elements 6.

Für Windows gibt es Elements 6 ab sofort zum Adobe-Preis ab 98,77 Euro (Vollversion), Upgrade ab 80,92 Euro. Die Elements-Version für Macintosh wird erst für Anfang 2008 erwartet. Elements gibt es auch in einem Paket zusammen mit der Videobearbeitung Premiere Elements 4.

Adobe Deutschland

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.