Umax Microtek Artix Scan F1 Flachbettscanner mit Autofokus

4 Kommentare
  1. Avatar
    Wolf-Dieter Roth sagte:

    Na grad mit dem Argument ist Tiefenschärfe der richtigere Ausdruck..die Schärfe geht in die Tiefe…sie wird nicht etwa tiefer, also intensiver…aus dem Grund gibt es nach wie vor beide Schreibweisen. Hauptsache, ich schreibe nicht irgendwann Schiefentärfe oder Tärfenschiefe :-))) beim Reden soll das so manchem Fotografen mal rausruschen…

    Antworten
  2. Avatar
    claudia sagte:

    eine minimale Tiefenschärfe

    Es ist aber die Schärfe, deren Tiefe bestimmt wird. Nicht die Tiefe, deren Schärfe bestimmt wird … lasst sie uns ruhig weiterhin Schärfentiefe nennen. ;-)

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Free Software Downloads…

    I couldn’t understand some parts of this article, but it sounds interesting…

  2. How To Start A Blog…

    I couldn’t understand some parts of this article, but it sounds interesting…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.