„No Sheee“: Fernsehbild auf dem Schreibtisch

Das Fernsehbild flach an der Wand – das war einst der Traum. An Fotos hat man seinerzeit dabei nicht gedacht. Der „No Sheee“ bietet beides.

Bild
Klasse – nun sind als auch elektronische Bilderrahmen rundfunkgebührenpflichtig geworden. Aber vielleicht eine gute Tarnung fürs Manager-Büro: Tagsüber ein Bild mit Frau und Kindern – abends Fußballglotze…

Elektronische Bilderrahmen sind diese Weihnachten offensichtlich Thema. Wir hatten schon Bilderrahmen mit Kamera, Bilderrahmen mit Video und Großbildrahmen. Nun gibt es den Bilderrahmen mit DVB-T!

Jawohl, der „No Sheee“ von Catcorner bietet neben Bildbetrachtung, Diashow, Audio und Video auch DVB-T. Das heisst: Er wird – je nach DVB-T-Programmangebot – auch zum Radio- und Fernsehgerät mit terrestrischem Empfang!

Der „No Sheee“ liest bis zu 8000 x 8000 Pixel große Bilddateien im JPEG-Format, kann mit bis zu 2 GB eingebautem Speicher geliefert werden und liest nach Angaben des Anbieters auch alle neuen Formate wie DiVX und Motion-JPEG.

Die Diashows können zudem noch mit Musik unterlegt werden; Uhr, Kalender und Alarm sind integriert. Durch die beiden USB 2.0 Highspeed Anschlüsse kann der „No Sheee“ im Port-, Host- oder OTG-Modus genutzt werden.

Er ist in den Farben silber und purpur für 199,95 € bei Catcorner erhältlich

Produkteigenschaften:

– Bildschirmgröße: 8 oder 10 Zoll
– Bildformate: JPEG
– Funktionen: Bildbetrachter, Diashow, Audio, Video, Uhr, Kalender, Alarm
– Medienformate: MPEG1/2/4, MP3, WMA, DIVX, AVI, JPEG, Motion-JPEG
– Speicherkartenformat: CF/SD/MS/MMC/XD, USB-Anschluss
– Bedienung: Manuell, Auto, Fernbedienung
– USB-Schnittstellen: 2x USB 2.0, auch als OTG, Host und Port zu nutzen
– Upgrade Firmware: Über Internet und USB-Schnittstelle
– Stromversorgung: 100 bis 240V, 12V
– Betriebstemperatur: -5°C bis +40°C
– Max. Stromverbrauch: 15 W
– Audioausgabe über 2 Lautsprecher
– Zubehör: Netzteil und Fernbedienung, Antenne
– Lieferbare Farben: silber und purpur

Einführungspreis: je 199,95 €

2 Kommentare
  1. claudia sagte:

    Elektronische Bilderrahmen sind diese Weihnachten offensichtlich Thema. Wir hatten schon Bilderrahmen mit […]

    Ja! Und ehrlich gesagt würde ich hier ganz gerne jetzt dieses Jahr hier keine Produktvorstellungen zu dem Thema lesen müssen. Es wird langweilig, gibt es wirklich keine spannenderen E-Artikel da draußen?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.