Martin Parr in Berlin

Martin Parr – da brauchen wir nicht mehr viel dazu sagen. Das Berliner C/O zeigt bis 2. März 2008 eine große Retrospektive mit Bildern aus den letzten 25 Jahren.


Martin Parr als Lawrence von Arabien

„Assorted Cocktail“ – so heißt die Ausstellung. Das C/O schreibt dazu:

Übergewichtige Fish and Chips-Esser in Gro§britannien, krebsrote Urlauber im Liegestuhl, sich anschweigende Paare beim Essen, japanische Touristengruppen vor der Akropolis – mit peinlich genauem Blick für unscheinbare und nebensächliche Extremsituationen zeigt Martin Parr in seinen Fotografien die Welt, wie sie ist, und nicht, wie sie sein sollte. Zu viel Wirklichkeit statt gute Aussichten. Ehrlich, ungeschönt, oft provokant, sogar sarkastisch, aber dennoch liebevoll stellt er den Menschen im Zeitalter von Globalisierung und Konsumwahn dar. Martin Parr gilt als großer Erneuerer der Farbfotografie, der die Zeichen der Zeit in Form des normalen Lebens nüchtern und systematisch, beinahe lapidar festhält.

C/O Berlin
Postfuhramt
Oranienburger Straße/Tucholskystraße
10117 Berlin
info@co-berlin.com

Bis 2. März 2008, täglich 11 bis 20 Uhr.

C/O Berlin

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.