Leserbilder in der Profi-KritikMit Licht malen

Fotografieren heisst „Malen mit Licht“. Das wird schwierig, wenn das Motiv schlicht zu dunkel oder die Unterschiede Hell/Dunkel zu gross sind.

Baum Wolken Feld
Leserfoto (Klick für Vollansicht) (© Tobias Bühlmann). – Nikon Coolpix P4. 1/190s (sagt Exif…?), f4.8, ISO 50, 7.5mm (26mm KB).

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Tobias Bühlmann:

Eigentlich ein schönes Motiv – doch es fehlt das Licht. Es stellt sich das klassische Problem der mangelnden Dynamik von digitalen Sensoren: Das Bild lässt sich entweder auf den (interessanten) Himmel oder aber den Boden richtig belichten. Und mit der Digitalkamera muss auf das Licht, also den Himmel, gemessen werden.

Bei der tiefen ISO-Zahl von 50 bleibt deswegen aber die Landschaft grau in grau. Dabei bietet der Weg mit der leichten Schwingung ein schönes Thema:

Vielleicht würde er noch stärker wirken, wenn Sie bei der Aufnahme in die «Froschperspektive« näher an den Baum und etwas weiter nach rechts gegangen wären.

Die interessante Struktur des Himmels hätte noch stärker herauskommen können. Den Schneepfosten am Wegesrand hätte ich abgeschnitten, so dass das Bild direkt unter dem Baumstamm unten endet.

Dann wäre die arg dunkle Wiese auch nicht mehr so dominant – und das Bild hätte mehr Spannung.

In der Rubrik „Bildkritik“ analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *