Leserbilder in der Profi-Kritik Die winzigen Details

4 Kommentare
  1. Avatar
    claudia sagte:

    Das Objekt ist etwas zu genau im Bildzentrum

    Hm, da liegt bei mir die Hand und die hat ja im Foto nicht die Vorherrschaft. Nö, aus meiner Sicht gibt es diesbezüglich nichts zu bemängeln, da scheint mir das Foto sehr gut gelungen. Vor allem die Farbgebung. Allenfalls könnte man über den schwarzen Streifen (Wandvorsprung?) rechts diskutieren und etwas von seiner Dominanz «schneiden».

    Ich liebe diese Kritikreihe ja sehr hier. Alleine weil sie so schön die unterschiedlichen Betrachtungsweisen widerspiegeln.

    Antworten
  2. Avatar
    Peter Sennhauser sagte:

    Alexander

    Der Korrektheit halber muss ich dazu anmerken, dass der Schnitt nicht vom Kritiker Douglas Abuelo stammt, sondern dass ich als Redaktor versucht habe, seine schriftliche Anregung umzusetzen.

    was Deine Aussage zum Bildschnitt angeht, würde ich Dir persönlich Recht geben – aber unsere Kritiker erheben ja auch keinesfalls den Anspruch, die alleinige und objektive Wahrheit gepachtet zu haben.

    Antworten
  3. Avatar
    Alexander Greiner sagte:

    Der Schnitt ist ein sehr persönliches Thema, da er die Bildaussage betrifft und das was ein Fotograf damit bezwecken möchte.

    Ob beim Originalbild der Schnitt enger gefasst werden könnte, darüber lässt sich streiten.

    Die Fokussiert-Version allerdings als „optimiert“ anzusehen, so weit würde ich aber nicht gehen! Ich finde, da ist ein wenig zu viel beschnitten worden.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Eines meiner Bilder wurde bei Fokussiert kritisiert. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.