Peter Wildanger: Sansibar? Madagaskar? Timbuktu?

Sansibar? Madagaskar? Oder vielleicht Timbuktu? Peter Wildanger aus Düsseldorf zeigt uns eine Welt, die uns irgendwie bekannt und trotzdem exotisch vorkommt.

wildanger1w.jpg
Peter Wildanger – aus: Sansibar; c/o Galerie Mikro

Wer immer mal von Panama geträumt hat oder vor Madagaskar gelegen ist, darf sich jetzt seinen Tropenhut aus dem Schrank holen und mit Peter Wildanger auf geheimnisvolle Expeditionen gehen.

Ist dieser Schaufelraddampfer die „African Queen“ oder aus „Fitzcarraldo“ mit Klaus Kinski auf dem Amazonas?

queenw.jpg

Und das wäre der Timbuktu-Express?

timbw.jpg

Ja, aber halt: Schnee gibt’s in Sansibar doch wohl nicht??

schneew.jpg
Alle Bilder: Peter Wildanger

Ja – genau, und hier landen wir wieder auf dem harten Boden der Wirklichkeit. Erstaunlich, wie Peter Wildanger mit unseren Wahrnehmungen spielt. Und uns als Exotik vorspiegelt, was uns vertraut sein müsste. Aber wir träumen eben gerne.

Der Düsseldorfer Peter Wildanger, Jahrgang 1969, studierte an der ehemaligen Folkwangschule, jetzt Universität Essen-Duisburg, Fotografie. 2005 erlangte er bei Professor Jörg Sasse sein Diplom in der Rubrik Dokumentarfotografie.

Die Galerie Mikro in Düsseldorf zeigt derzeit bis 20. Februar eine Auswahl seiner wirklich bemerkenswerten Arbeiten. Da die Galerie von außen komplett einsehbar sei, könnten die Bilder ständig besichtigt werden.

Auf Wildangers Website sind die Bilder ebenfalls zu finden, und geheimnisvolle Texte dazu. Es gibt dort auch zwei Fotobücher, die im PDF-Format heruntergeladen werden können. Nur verwirrend, dass ein Buch statt „Sansibar“ plötzlich „Madagaskar“ heißt. Aber in Afrika geht’s bekanntlich nicht immer mit rechten Dingen zu. Das weiß jeder, der mal Bruce Chatwin gelesen hat oder „Kongofieber“ von Redmond O’Hanlon.

Peter Wildanger
Galerie Mikro, Herzogstraße 61, Düsseldorf, bis 20. Februar.

Peter Wildanger

Galerie Mikro

1 Antwort
  1. Jens sagte:

    „studierte an der ehemaligen Folkwangschule, jetzt Universität Essen-Duisburg“ …,jetzt wieder Folkwangschule.

    siehe auch

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.