Gosbert Adler: Wir und unser Autoleben

Aus unserem Autoleben berichtet der Fotograf Gosbert Adler. Die Berliner Galerie zone B zeigt bis 10. Mai seine Arbeiten unter dem Titel „Autos und Fahrer“.

85a1fbb3a3.jpg
Gosbert Adler – aus: Autos und Fahrer

Gosbert Adler beschäftigt sich seit etwa drei Jahren mit dem Thema Auto, Mobilität und Mensch.

In der Ausstellung bieten großformatige Fotografien Einblicke in den privaten Innenraum parkender Autos. Die Porträts von Fahrern zeigen die Menschen in sich versunken, konzentriert, entspannt, vermeintlich geborgen in einer privaten, aber von außen einsehbaren Blechbüchse.

Mit Aufnahmen von Verformungen, Beulen und gutgemeinten Reperaturversuchen zeigt Adler auch die „verletzte“ Außenhülle dieser Privatsphäre. Spiegelungen auf den Scheiben verbinden das Innere der Autos mit der Umgebung.

innen_005.jpg
Gosbert Adler – aus: Autos und Fahrer

Die Galerie zone B zeigt uns einen Ausschnitt aus Adlers Bilderzyklus auf ihrer Webseite.

Gosbert Adler wurde 1956 in Essen geboren und lebt seit 1981 in Berlin. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen vertreten, unter anderem dem Museum Folkwang Essen, dem Museum Of Modern Art, New York, Berlinische Galerie oder das Sprengel Museum Hannover.

Als Professor wirkte er von 2002 bis 2007 an der FH Hannover. Seit 2007 ist er Lehrbeauftragter für Fotografie an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.

Gosbert Adler. Autos und Fahrer

zone B – bis 10. Mai
Brunnenstraße 149, 10115 Berlin
Geöffnet Sa. 11 – 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung: Mobil 0170.4630953
E-Mail kwm@zone-b.info

Adlers Bilder bei zone B

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] zur Düsseldorfer Schule hat mich beim Wiedersehen die produktive Verweigerungshaltung von Gosbert Adler – völlig neu waren mir die „Abwesenden“ von Christa Mayer: Eine fesselnd intensive […]

  2. […] Jitka Hanzlová. 2007 schloss sie ihr Studium als Meisterschülerin von Adler ab, über den wir auf fokussiert.com schon mal […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.