Paul Simon – Kodachrome: Der Foto-Schleichwerbesong

Gibt es eigentlich ein Musikstück für Fotografen? Ja, das gibt es. Der Song „Kodachrome“ von Paul Simon spricht auch den Fotografen aus dem Herzen, die mit einer Canon-Kamera und Agfachrome oder einer Agfa-Kamera und Fujichrome fotografiert haben und nicht mit einer Nikon-Kamera und Kodachrome. Auch wenn es eigentlich nur um Jugenderinnerungen geht.

Paul Simon und Art Garfunkel Stadion St. Jakobspark in Basel, Switzerland, Thursday, July 29, 2004. (KEYSTONE/Markus Stuecklin)
Paul Simon und Art Garfunkel im Stadion St. Jakobspark in Basel, Donnerstag den 29. Juli 2004 (Bild: Keystone/Markus Stuecklin)

Kodachrome, they give us those nice bright colours
They give us the greens of summers
Makes you think all the worlds a sunny day, oh yeah
I got a nikon camera, I love to take a photograph
So mama dont take my kodachrome away

Kodachrome, Du gibst uns diese schönen leuchtenden Farben
Du gibst uns das Grün des Sommers
Läßt uns glauben, die ganze Welt ist ein sonniger Tag
Ich habe eine Nikon-Kamera, ich fotografiere gerne
Also Mama, nimm mir nicht meinen Kodachrome weg!

Das klingt nach übelster Schleichwerbung. Der Song wurde deshalb auch von der BBC nicht gespielt – auch „Lola“ von den Kinks wurde nicht gespielt, bis die Band „Coca Cola“ im Text durch „Cherry Cola“ ersetzte. In England war er deshalb nicht sehr erfolgreich – in den USA erreichte er 1973 Platz 2 der Hitparade.

Doch bekam Paul Simon weder von Kodak noch Nikon etwas für diese Zeilen – im Gegenteil: Kodak bestand darauf, daß auf der Platte ein Vermerk gedruckt werden mußte, daß „Kodachrome“ eine geschützte Marke von Kodak ist.

http://www.youtube.com/watch?v=ujhdf9_IO4w

Eigentlich geht es in dem Lied jedoch um etwas anderes: Daß Erinnerungen – ob auf Kodachrome oder im Kopfkino immer schöner sind als die Realität:

If you took all the girls I knew when I was single
Brought em all together for one night
I know theyd never match my sweet imagination
Everything looks worse in black and white

Das Bild eines warmen Sommertags mit den versammelten einstigen Jugendlieben schaut in der Erinnerung halt immer besser aus als damals, als diese eher zickig herumnervten…

Die letzte Zeile war dabei eine Anspielung auf den Kodak-Werbespruch „Everything looks better in color“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.