Die erste Magnum-Ausstellung: Im Keller wiederentdeckt

Was sich in tiefen Kellern so alles wiederfindet… Zum Beispiel die erste Gruppenausstellung der Fotoagentur Magnum aus dem Jahr 1955. Die Ausstellung wird ab 8. April in der Wiener Galerie WestLicht gezeigt. Titel: „Magnum’s First“.

bischof.jpg
© Werner Bischof / Magnum Photos: Fototagebuch, Kambodscha, 1952

Magnums erste Ausstellung wurde im Keller des Institut Français in Innsbruck wiedergefunden, nachdem die Bilder dort 1956 eingelagert und vergessen (!) worden waren.

Die damalige Ausstellung «Magnum Photo. Gesicht der Zeit« wurde vom Klub der Amateur-Photographen Graz organisiert und im Grazer Joanneum vom 21. Januar bis 5. Februar 1956 gezeigt. Bis zur Wiederentdeckung galt die Gruppenausstellung für die photokina 1956 in Köln als früheste Magnum-Gruppenausstellung.

bresson_ghandi.jpg
© Henri Cartier-Bresson / Magnum Photos:
Ghandi am Tag vor seiner Ermordung, Birla House, Delhi, Indien, 1948

«Magnum Photo. Gesicht der Zeit« besteht aus 83 Vintage-Prints von Henri Cartier-Bresson, Marc Riboud, Jean Marquis, Werner Bischof, Robert Capa und den Österreichern Erich Lessing, Inge Morath und Ernst Haas. Zentrales Thema der Ausstellung ist der fotografische Humanismus. WestLicht präsentiert diese Ausstellung nach 50 Jahren erstmals wieder im restaurierten Originalzustand. Das Institut Français hatte die Bilder nach der Wiederentdeckung 2006 an Magnum zurückgegeben.

Die Fotoagentur Magnum Photos wurde 1947 von Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, George Roger und David Seymour gegründet. Am 22. Mai 1947 wurde Magnum Photos Inc. im Register des Gewerbeamtes von New York eingetragen.

Magnums’s First

WestLicht, Schauplatz für Fotografie, bis 18. Mai.
Westbahnstraße 40, A-1070 Wien, Tel.: +43 1 5226636-0, E-Mail: info@westlicht.com
Geöffnet Di, Mi, Fr 14-19 Uhr, Do 14-21 Uhr, Sa, So, Feiertag 11-19 Uhr, Montag geschlossen.

WestLicht
Magnum Photos

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] fokussiert « Nikon D3 11fps Film Clip MUSIC AND RETRO PHOTOGRAPHY […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.