New York Photo Festival: Ein neuer Nabel der Welt

Kaum zu glauben: New York soll bisher noch kein Fotofestival von internationalem Format erlebt haben. Jetzt wird’s eins geben, das diesen Anspruch erhebt: das erste „New York Photo Festival“ ab 14. bis zum 18. Mai – ein neuer Nabel der Welt.

ryans1.jpgryans2.jpg
Foto © Horacio Salinas, Foto © Roger Ballen
Aus der von Kathy Ryan zusammengestellten Ausstellung

Das New York Photo Festival ist eine gemeinsame Initiative des Verlags Powerhouse Books und der Fotoagentur Photo VII. Nach Angaben der Gründer Daniel Power und Frank Evers will dieses Festival sogar das erste in den USA sein, das internationalen Anspruch erhebt und die Fotografie der Zukunft in allen ihren Formen zeigen will. Der Wahlspruch lautet: die Zukunft der zeitgenössischen Fotografie. Also mal sehen, was es dort gibt.

Zum ersten gibt es dort ein international besetztes Kuratorium, das ihre eigene Sicht der neuesten und wichtigsten Trends der zeitgenössischen Fotografie präsentieren wird. Mit dabei: Magnum-Fotograf Martin Parr, der wie eben berichtet zur Zeit auch in München ausstellt. Dann Kathy Ryans, Bildredakteurin des New York Times Magazine, Lesley A. Martin von Aperture und Tim Barber von tinyvices.com, der selber Fotograf ist, sich um Fotokunst kümmert und darüber schreibt. Diese ganz subjektiven Zusammenstellungen aktueller Fotografie werden in den zentralen Ausstellungspavillons zu sehen sein. Dazu will das NY Festival eine ganze Reihe von Aktivitäten drumherum anbieten: Seminare, Portfolio-Sichtungen, Workshops, Performances, Signierstunden.

martin_3.jpgmartin_4.jpg
Foto © Claudia Angelmaier, Installation © Penelope Umbrico (Foto Hew Porter) Aus der von Lesley A. Martin zusammengestellten Ausstellung

Zum zweiten soll es eine ganze Reihe weiterer Ausstellungen geben, so genannte „Satelliten-Shows“. Zum Beispiel von Getty Images, vom Museum of Contemporary Photography Chicago oder vom Mitveranstalter, der Fotoagentur Photo VII. Sie alle wollen sich ebenfalls neuer und junger Fotografie widmen.

Zum dritten wird auch ein neuer Wettbewerb ausgelobt, der New York Photo Award. Damit sollen junge, talentierte Fotografen aus aller Welt bedacht werden, die mit außergewöhnlichen Arbeiten neue Perspektiven in visueller, ästhetischer oder intellektueller Hinsicht eröffnen. Sponsor der neuen NY Awards ist Microsoft.

Wer gerade nicht in New York vorbeikommt: Die Ausstellungen und das ganze Drumherum ist auf der Website sehr schön umfangreich beschrieben (natürlich in englischer Sprache). Besonders interessant zu lesen sind die Texte über die Ausstellungen der Kuratoren und ihre Sicht auf die Fotografie der Zukunft. Wirklich sehr zu empfehlen.

Das NY Festival soll künftig jedes Jahr stattfinden.

New York Photo Festival
14. bis 18. Mai 2008
c/o powerHouse Books, 37 Main Street, Brooklyn NY 11201
Telefon + 212 – 6049074, E-Mail info@nyphotofestival.com

New York Photo Festival

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] liest man mittlerweile nur noch vom New York Photo Festival, das diese Woche in meinem Wohnort (DUMBO) in […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.