Negativer Raum: Spannung und Disharmonie

3 Kommentare
  1. Avatar
    monocut sagte:

    hier muss man nicht nur ein auge auf die komposition haben, sondern auch auf die aussage des inhaltes.

    was bedeutet es diesen turm mit seiner speziellen architektonischen codierung in verbindung mit einem“modernen“ leuchtmittel zu sehen? welche weitere bedeutung könnte die gewitterstimmung (die meiner meinung nach sehr gut erkennbar ist) in diesem zusammenhang haben?

    dieses bild ist eine zeitmaschine. und ob die leuchte nun etwas weiter links oder rechts steht ist dafür nicht von bedeutung.

    dadurch, dass der turm angeschnitten und die leuchte nicht im zentrum ist bekommt man einen hinweis darauf, dass weder das eine noch das andere von zentraler bedeutung ist. es geht nicht um den turm oder die leuchte. es geht um das dazwischen.

    Antworten
  2. Avatar
    patrick sagte:

    interessieren würde mich wie das farbige bild aussieht. da wäre evt. die gewitterstimmung besser sichtbar. und wieso die lampe rausnehmen? probiers mal mit dem turm.

    Antworten
  3. Avatar
    P4X sagte:

    herzlichen dank für die diskussion meines bildes. ich erlaube mir als fotograf des bildes einen kommentar zur lampe.
    ich hab mich vor einreichung des bildes gefragt, ob ich die lampe rausnehmen soll. hab mich dann aber dagegen entschieden, weil für mich das bild ohne lampe wie das untere bild aussehen würde. eher langweilig, da wie schon besprochen, der blick von unten nach oben geht und nirgends hängen bleibt. mir wäre das ganze zu harmonisch, was meiner meinung nach nicht zum wetter und der daraus resultierenden stimmung passwn würde. schade ist, dass es mir nicht gelungen ist die stimmung vor dem gewitter besser einzufangen. dann wäre auch klar geworden, dass symmetrie und harmonie nicht zum wetter passen würden.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu P4X Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.