Jan von Holleben:
Ich bin der Stärkste

Jan von Holleben fotografiert Kinderträume: die vom Fliegen und die vom Starksein.

holleben_strongestw.jpg
Jan von Holleben: Ich bin der Stärkste

Es ist das Spielen und Ausprobieren, das Jan von Holleben, Jahrgang 1977, fasziniert. Die Ausstellung „Dreams of Flying“ ist gemeinsam mit neueren Motiven im Uno Art Space in Stuttgart bis zum 16. Juli zu sehen.

Jan von Holleben heckt die fotografischen Szenen mit seinen Modellen gemeinsam aus. „Wir spielen gemeinsam“, sagt er: Die Kinder bestimmten selber, was sie darstellen möchten.

holleben_flyw.jpgHolleben_richestw.jpg
Jan von Holleben: Fliegen (links); Der Reichste

Jan von Holleben lebt zwischen Berlin, London und seiner Heimat in Südwestdeutschland. Auf dem Lande wuchs er auf und die meiste Zeit seiner Jugend erlebte er in einer alternativen Landkommune. Bereits im Alter von 13 Jahren eiferte er seinem Vater nach – ebenfalls Fotograf – und probierte sich an allerlei „magischen“ Tricks. An Freunden und Familie entwickelte Holleben seine Fertigkeiten weiter, absolvierte schließlich eine Ausbildung bei einem Fotografien und studierte anschließend in England.

Holleben_stuckw.jpg
Jan von Holleben: Steckengeblieben

Im September 2008 erscheint beim Verlag Hoffmann und Campe das Buch „Träumen vom Fliegen“ mit den Bildern von Jan von Holleben und einem Text des Schriftstellers Arnold Stadler.

Jan von Holleben hat auch eine Internet-Seite, wo noch mehr dieser lustigen Inszenierungen zu sehen sind, und seine anderen Projekte.

Jan von Holleben: Dreams of Flying

Bis 16. Juli
Uno Art Space, Liststraße 27, 70180 Stuttgart
Geöffnet dienstags 17 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung +49-711-66 48 72 85, E-Mail hello@on-photography.com

Uno Art Space
Jan von Holleben

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *