Ruud van Empel:
Märchenhaftes Wunderland

Der niederländische Fotograf Ruud van Empel überrascht uns mit einer fantastischen Sicht auf die Welt und auf die Menschen. Eine Ausstellung von ihm gibt’s derzeit in Halle an der Saale zu sehen.

Ruud van Empel: World # 17, 2006
Ruud van Empel: World # 17, 2006

Auf den ersten Blick weiß man nicht so recht, wohin mit den Bildern Ruud van Empels. Sie werden als Fotografien bezeichnet und sich doch irgendwie keine. Sind wirkliche Menschen darauf abgebildet oder sind es Kunstwesen? Wer sich auf den Zweifel einlässt, kann „hinter den Spiegeln“ in das märchenhafte „Wunderland“ des Amsterdamer Fotografen eintauchen.

Ruud van Empel: Venus # 4, 2007
Ruud van Empel: Venus # 4, 2007

In der Tat setzt Ruud van Empel, Jahrgang 1958, seine Bilder Computer zusammen. Dafür verwendet er die unterschiedlichsten Bildquellen: Fotografien, Scans oder Abbildungen aus Printmedien.

Der Niederländer verwendet fast ausschließlich vorliegendes Fotomaterial und lässt daraus auf dem Computerbildschirm Bäume, Blumen, Blätter, Tiere und Personen zu künstlichen Welten zusammenwachsen. Er organisiert die Bildgegenstände nicht naturgetreu, sondern konstruiert flächenbezogene Kompositionen.

Ruud van Empel: The Office #9 1996
Ruud van Empel: The Office #9 1996

Der Kunstverein Talstraße e.V. in Halle an der Saale zeigt dieses hinreißende „Wunderland“ bis zum 5. Oktober. Danach werden van Empels Fotografien im November in Paris im Rahmen von Paris Photo zu sehen sein. Auf Ruud van Empels Website können wir uns seine Bilder online anschauen.

Ruud van Empel – Fotografien
Bis 5. Oktober
Kunstverein «Talstrasse« e. V., Talstraße 23, 06120 Halle (Saale)
+49 (345) 5 50 75 10, talstrasse@t-online.de
Geöffnet Dienstag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr

Kunstverein „Talstrasse“
Ruud van Empel (Site in englischer Sprache)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *