24 Stunden: Kriegs- und Sportdramen

24 Stunden: Kriegs- und Sportdramen
Georgien (3x), Peking, China (3x); -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Die Mischung könnte zynischer kaum sein: Die Mehrzahl aktueller Medienbilder stammt derzeit aus den Kriegsgebieten in Georgien und aus den persönlichen Kämpfen der Sportler in Peking. Während die einen das Leiden der Zivilbevölkerung zu vermitteln versuchen, konzentrieren sich die andern auf die persönliche Jagd nach Ehre und Sieg – und beides ist auf einer absurden Ebene von „Nationalgefühl“ begleitet. Fotografische Kommentare mag ich heute keine abgeben. Legenden nach Klick aufs Bild.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.