Nikon D3X: 140 MB pro Foto

Die Nikon D3X ist die Studioversion der Nikon D3. Sie bietet mehr Pixel – und weniger Empfindlichkeit.

Nikon D3X: Fürs Studio gebaut.Die Nikon D3 setzte Maßstäbe in der Empfindlichkeit: Sie bot erstmals ISO 25600 geboostet, ISO 6400 regulär. Die D700 wurde dann mit dem gleichen Sensor ausgestattet, der ungewöhnliche Aufnahmen ermöglicht.

Nun gibt es die D3X , eine D3 mit neuem Sensor:

Der hat statt 12,1 gleich 24,5 Megapixel. Was bei 14-Bit-RAW zu 50-MB-Dateien führt, die sich durch Konvertieren auf 16-Bit-TIFF sogar auf 140 MB aufblasen lassen, so Nikon stolz. Durch Umsetzen auf Windows BMP ließen sich sicher noch monströsere Dateien erzeugen.

D3 D3X SchemaD3X mit 600mm-Objektiv

Abgesehen vom „wer hat die größte Datei“-Spielchen ist die D3X aber für Studio- und Modefotografen interessant – mit einer sich an Mittelformat annähernden Auflösung. Eine lückenlose Mikrolinsenanordnung soll dies möglich machen.

Die D3 wird von Nikon dagegen nun für Sport- und Actionfotografen eingestuft. Dabei sind die Bildfolgeraten mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung im FX-Format sowie 7 Bildern pro Sekunde beim Fotografieren im DX-Format mit 10 Megapixeln bei der D3X gar nicht so schlecht.

Mit einer Einschaltzeit von nur 0,12 Sekunden und einer Auslöseverzögerung von gerade einmal 40 Millisekunden bietet die D3X sehr gute Reaktionszeiten. Der Verschluss aus einem Kevlar-/Kohlefaserverbundmaterial soll 300.000 Auslösungen aushalten.

Nikon D3X SensorNikon D3X Rückenansicht mit LCD

Lediglich auf die enorme Empfindlichkeit von D3- und D700-Sensor muß man bei der D3X verzichten: Mit ISO 1600 (ISO 6400 geboostet) liegt sie nur im Standardbereich.

Die Nikon D3X soll am 19. Dezember lieferbar werden und knapp 7000 Euro kosten. Ein nettes kleines Last-Minute-Weihnachtsgeschenk also…

3 Kommentare
  1. Kurt sagte:

    Steht doch bereits eindeutig im Text, dass sie keine so hohen ISO- Werte erreicht, wie die D3. Dürfte bei dem angestrebten Einsatzgebiet aber auch egal sein. Und für den Bereich der Sport-/Aktionfotografie gibt es ja die D3 und die D700.

    Antworten
  2. Wolf-Dieter Roth sagte:

    Bei identisch eingestellter Empfindlichkeit dürfte sie mehr rauschen, die gestrichenen Super-Empfindlichkeiten deutendarauf hin und physikalisch ist es bei Verdoppelung der Pixelanzahl auf gleicher Fläche trotz der Dinge wie der Microlinsen-Optimierung ebenfalls zu erwarten.

    Andererseits düfte die Klientel der D3X nicht mit ISO 1600 aufnehmen…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Wolf-Dieter Roth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.